+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Frage zu meinem Vergaser


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard Frage zu meinem Vergaser

    Servus Simsonfreunde!

    Wie vllt den ein oder andere schon weiß, fahr ich ne S50

    Jedenfalls hab ich anstatt nem 16N1-8, den 16N1-11 drauf. Der ja normalerweise auf der S51 ist. Nun hab ich das Problem das wenn ich ne weile Vollgas fahre, und dann auskuppel, mir der Motor fast ausgeht wenn ich nich mit Gas auskuppel. Habe heute nochmal den Schwimmerstand richtig eingestellt, dadurch gab es eine minimale verbesserung. Problem bleibt trozdem das gleiche. Mein Benzinhahn spuckt knapp über 300ml pro Minute aus, mit Spritfilter! Gut, das ist ein großer aus Metall zum öffnen ect..

    Habe dann heute wo ich eh schonmal den Vergaser auf hatte, gleich mal alle Düsen gereinigt, sammt dem kleinen Loch für den Leerlauf ect. Also praktisch alle Kanäle und Düsen frei gemacht. Problem bleibt weiterhin bestehen.

    Meine Vermutung liegt jetz dabei, das der Sprit zu langsam nachläuft. Weil die Zünding wurde erst vom Fachmann vor nen Monat neu eingestellt, Kondensator und Unterbrecher ebenso vom Fachmann erneuert. Kerze und LuFi neu. Kerze auch auf exakt 0,4mm eingestellt. Getriebeöl ist neu und genug drin. Wie gesagt macht sie diese Faxen nur, wenn ich nach ner Weile Vollgasfahrt plötzlich vom Gas gehe.

    Wenn ich dann kurz ein bischen am Gas spiel, isse wieder im Standgas da, zwar etwas niedrigtourig, aber se bleibt an!

    Ich bin solangsam mit meinem Latein am Ende!

    Meine letzte Idee wäre noch die Leerlaufdüse und das Schwimmernadelventil, bzw. die Düse im Schwimmernadelventil. Also auf der Leerlaufdüse steht "35" drauf, und auf der Düse im Schwimmernadelventil "15".

    Als letztes noch die Frage nach dem zugemachten Loch (siehe Link). Muss das zu sein oder sollte es lieber offen sein?



    So viel Text für ein "kleines" Problem. Hoffe ihr könnt mir Helfen!

    PS: Beim fahren stottert sie nich, und zieht kräftig durch!

    MfG

    chef

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Die S50 hatte ne andere Teillastnadel als die S51. Der Rest der Vergaser ist identisch. Wenn du die tauschst, könnte sich das erledigt haben.

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Ich hab anstatt ner 10er, ne 9er drin. wie das ja bei der S50 so ist.

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Versuchsdoch ma mit Vergaser neu einstellen. :wink:
    MfG

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Auch dies wurde vor ca einem Monat vom Fachmann gemacht =(

    Deswegen sag ich ja, ich kann mir einfach nich vorstellen wo das Problem liegen soll.

    chef

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Das das Loch da zugespachtelt ist, hat schon seine Richtigkeit. Hast du mal jeden Kanal einzeln geprüft, ob der frei ist?
    Wenn das Problem nur beim Auskuppeln mit Gang drin (also nicht im Leerlauf) passiert, würde ich auch mal die Kupplung prüfen, ob die richtig eingestellt ist bzw. ausreichend trennt.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Hallo Breiverderber,

    meine bescheidene Meinung:
    es könnte an der Leerlauflufteinstellung liegen oder daran, dass die beinahe "unsichtbar" Leerlaufgemischaustrittsbohrung nicht wirklich frei ist. Siehe Foto.

    Vermutlich bekommt der Motor zuwenig Leerlaufluft. Dazu musst Du die Leerlaufluft-Regulierschraube etwas rausdrehen.

    Peter
    Angehängte Grafiken

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    @Martin 541/1: Ja also die Kupplung die is nun fast komplett runter Also mit etwas beherzt Gas, kann ich die Kupplung fast schnippen lassen. Hab aber schon ne neue gebrauchte in dem Auswechselgetriebe im Keller liegen. Weiß halt nur nich wie die aussieht. Denke da wird dann mal ne komplett neue ihren Platz im Getriebe finden müssen.

    @Zschopower: Genau das Loch hab ich freigeblasen (war eig schon Frei) und auch mit ner Nadel mal vorsichtig durchgekiegelt, das sich auch wirklich der "festsitzende" Dreck löst. Ohne Erfolg weil war ja schon frei.

    ACHSO PS: Fast vergessen. Also wenn se kalt ist, dann läuft die wunderbar im Standgas, kann dann auch die Kupplung im Fahren ziehen un der Motor behällt gesunde Drehzahlen. Erst wenn der Motor richtig warm gefahren wurde geht das los. Falls euch das was hilft.

    Chef

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Das hilft ganz gut. Frag mal Peter: "Die meisten Simsons laufen zu fett."

    Damit hat er recht. Wenn die Karre kalt den Leerlauf gut hält, ist der relativ fett, der kalte Motor braucht bzw. verträgt mehr Sprit als wenn er warm ist. Stell den Vergaser bzw. den Leerlauf am warmgefahrenen Moped ein, dann läuft das auch.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Richtig ... das gilt erst recht, wenn man auch noch einen sowieso grundsätzlich zu dicken Vergaser draufmacht.

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Also meint ihr jetz kurz gesagt. Es muss einfach ein 16N1/8 drauf! Wie sieht das mit den Sparvergasern aus? Vllt doch ein 16N3/4? Need Help Board!

    chef

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    nein, wir meinen nicht, do solltest einen anderen vergaser verbauen sondern du solltest deinen vorhandenen etwas magerer einstellen. besser gesagt überhaupt genau einstellen, denn scheinbar läuft er ja trotz richtiger bedüsung zu fett.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ja nö, wenn du die Teillastnadel getauscht hast, dann sollte der Vergaser schon bleiben dürfen. Du musst halt dein Standgas besser einstellen - und vielleicht auch mal schauen, ob nicht die Anschlagfläche am Gasschieber schon so kraterig ist, dass das Standgas sowieso nur noch Zufall ist.

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Also die Teilllastnadel ist ja bereits eine 9ner (eben S50), mir ist nur aufgefallen dad die an der Spitze etwas "breitgedrückt" ist. sieht aus wie nen winzigkleiner "krater", jedenfalls isses keine richtige spitze mehr!

    Wenn ich jetz das Standgas noch höher Stelle, läuft die ja fast auf vollen touren wenn ich sie kalt ankicke. es muss doch auch ne andere lösung geben =(

    Oder geht das Hochtourige weg wenn ich den Choke beim Kaltstart ziehe? Kanns leider gerade nicht testen da ich momentan in Sachsen-Anhalt, genauer Halberstadt bin, un mien Möp mit Platten *heul* Heime steht.

    chef

  15. #15
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    S50 40er Leerlaufdüse ! 35er zu klein vom S51 !

    Gruß
    schrauberwelt

  16. #16
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Es sagt ja auch keiner, dass du das Standgas höher stellen sollst. Das Leerlaufgemisch muss magerer sein, das machst du mit der Leerlaufgemischschraube (die waagerechte). Die Höhe des Leerlaufs hat damit eher weniger was zu tun. Ich hab nen Leerlauf wie ein Diesel

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Schaltwippe an meinem S51 Motor
    Von nitsche911 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2006, 18:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.