+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Frage zum Motorinnenleben (Verfärbung)


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard Frage zum Motorinnenleben (Verfärbung)

    Hi hatte eben wediris und lager getauscht und da ist mir aufgefallen das an der schaltung (schwenkhebel) eine bläulische verfärbung ist, wie als ob es zu heiss oder so gewesen wäre, aber sieht eher so aus als ob da rumgemurkst wurde?!
    Siehe Bild 2


    Zum zweiten nur ne allgemeine Frage zur schaltungseinstellung,
    im "video" wird von einer Schlitzmutter gesprochen am Schwinghebel aber
    ich kann da nix dergleichen erkennen :(
    Hab da auch mal ein foto gemacht.
    Siehe Foto 1

    edit:
    Was mich stutzig macht das sich beide Sachen ja auf die Schaltung auswirken, und im video war da auch keine flache schlitzschraube sondern ne sechskant
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Flugschüler Avatar von FAT-TONY
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    309

    Standard

    Moin
    die verfärbung kommt von der Schweißnaht, und ist ab werk so^^, zur Schlitzmutter: die ist von aussen nicht sichtbar, und ist auf der Schraube die aus dem Motor kommt, die man im ersten Bild erkennt.
    Edit: da wurde wohl mal ne andere Schraube draufgeschweißt, bei meinen Motoren sind das immer sechskantschrauben.
    Angehängte Grafiken

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    ah dann bin ich mal beruhigt :)
    aber wie komm ich an diese mutter ran denn die is ja im block versenkt?

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Moin,

    da hat vermutlich jemand mal eine andere schraube eingesetzt.
    ansich ist das in der tat ne 6kant. ist aber egal. die verfärbungen stammen vom schweisspunkt (oder ist bei dir die schraube da nur gelötet worden?).

    die ursprüngliche schweissnaht reisst da ab und an mal. deshalb wohl diese art der reperatur,.... stellt aber kein problem dar.

    mfg
    lebowski

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    also gelötet glaub ich nicht, sonst würde die die schaltvorgänge doch selbst im nichtbetrieb nicht mitmachen oder?

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    dein schraubenkopf schaut da aber noch so ganz aus.
    wenn da nen dicker schweisspunkt draufsitzt, wie orginal, dann siehts so wie unten aus.

    bei dir sieht das so filigran aus. kann mich aber auch täuschen.
    bin kein schweisser sondern löter ;-)
    Angehängte Grafiken

  7. #7
    Flugschüler Avatar von FAT-TONY
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    309

    Standard

    Moin
    zum einstellen der Schaltung(bei der du an diese Schraube ran musst) brauchst spezielles Werkzeug, sonst kommst du da nur schwer an die Schlitzmutter ran. einen Bauplan findest du hier, müsste die 15. Zeichnung sein, das längliche dingens das kannst du dir aus einem passenden Rohr bauen, dafür musst du das nur ein bisschen zurecht feilen.

    mfg

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    besten dank :)

    und notfalls kaufe ich einen neuen schwenkhebel


    edit:

    mhm so einen intakten hebel find ich gar net :(

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    ne nix neu kaufen,.... das kann ja jeder ;-)
    orginalteile wollen erhalten werden.

    geh mit dem motor unterm arm zum nächsten schweissgerät, ne x-beliebige (auto) werkstatt, und lass da einfach nen schweisspunkt setzten.

    ist günstiger und geht schneller, und ausbauen musst du dazu auch nix!

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    hab sogar ein schweissgert in der werkstatt wo ich gerade drüber nachdenke, nur kann ich nicht schweissen muss ich ma mein vadder fragen der sollte das hinbekommen

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard


    mann, mann,......
    denn sach vaddi mal er soll dir das zeigen wies geht! ;-)

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    alles klar chef
    ja mein obergurt muss auch geschweisst werden, da wo die bank fesgeschraubt wird auf dem flachen blech zwischen den streben...scheint aber ein werksfehler zu sein

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nee Alder auf sicher nicht , da war ma Einer mit Gewalt anne Arbeit
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    mhm habe aber gelesen das bei den erlaubten schweissarbeiten an der s51 genau diese stelle beschrieben wird und somit muss da ja ein bekannter fehler sein, oder 8)

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    He! Mal langsam!
    Ich habe meine Schwalbe damals mit einem Defekt an genau DER Stelle gekauft. Setz da ja keinen Schweißpunkt dran, ohne das Teil auszubauen! Ich hatte trotz nur eines Punktes den Motor vom Vorpfuscher voller Schweißperlchen. Die da alle wieder raus zu kriegen ist eine Sche...arbeit und du kennst die Auswirkungen im Motor, falls die nicht sofort am Magneten hängen bleiben?? :wink:
    Auf der Rückseite vom Blechlein ist übrigends eine Kontermutter, der Schweißpunkt dient nur als Verdrehsicherung. Wenn du die Schraube vorsichtig raus ziehst, kannst du den Abstand messen und brauchst nicht so viel zu fummeln bei der Schaltungseinstellerei.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hochglanz vor verdunklung/verfärbung schützen ???
    Von Chris-SHA im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2006, 07:48
  2. Motorinnenleben: Zahnräder...
    Von Gomo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2003, 14:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.