+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Frage zur Vape KR51/2E


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    50

    Standard Frage zur Vape KR51/2E

    Hallo Gemeinde.

    Habe mir eine gebrauchte Vape ersteigert, heute kam Diese. Was fehlt, ist der Zündstecker, also das Teil, was man auf die Zündkerze steckt. Kann ich einfach den alten von der 6V Zündanlage weiterhin benutzen oder muss ich einen speziellen Zündstecker für ne 12V Anlage besorgen?

    Greetz

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Wenn Du den Kerzenstecker meinst, dann kannst Du alles nehmen:
    von einer einfach Ringöse bis hin zu einem NGK oder Beru oder Bosch Kerzenstecker. Das hat weder mit VAPE noch mit der Bordnetzspannung etwas zu tun.

    Peter

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ... und an der VAPE ist auch egal, ob der Stecker nun 1 kOhm oder 5 kOhm Entstörwiderstand hat.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    50

    Standard

    Danke schööööön :-)

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    ... und an der VAPE ist auch egal, ob der Stecker nun 1 kOhm oder 5 kOhm Entstörwiderstand hat.
    Bei den MZA-Sets ist ein 5kOhm stekcker bei. Aber es geht mit jedem Stecker.

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    zur Ergänzung noch, der Zündfunken hat eh mehrere tausend Volt. Egal ob 6 oder 12 volt Anlage.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Richtig, trotzdem muss man sicher sein, dass vorne an der Kerze auch noch genug ankommt, um den Luftspalt auch unter Druck zu überwinden. 5 kOhm-Stecker sind vielen Original-Zündungen von Simson schon zu viel.

    Die VAPE A70-3 feuert mit bis zu 37 kV, und auch bei Standgas ist's schon mehr als die alten Zündungen im Höchstwert schaffen. Hier kann man 5k nehmen. Mit den manchmal verkauften Billigsteckern "wie original", wo ich schon 7.5 kOhm gemessen habe, hat man aber selbst mit VAPE kein Standgas mehr.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Vape
    Von Sceater im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 21:28
  2. Vape Elektrik Frage
    Von Holzi_die_Termiete im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 21:12
  3. Frage zu Vape Kr51/1
    Von mig im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 00:44
  4. Vape 70/3 oder 70/5 Frage
    Von S60SZ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 23:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.