+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Frage zum Vergaser


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    Kettwig
    Beiträge
    58

    Standard Frage zum Vergaser

    Hallo Zusammen!

    Heute ist es soweit, ich muss dringend den vergaser reinigen.
    meine schwalbe kommt einfach nicht vom fleck.hab mal spaßeshalber den endschalldämpfer rausgenommen,pervers und viel zu laut.
    zurück zum thema!
    wie reinige ich den am besten ohne ihn auseinander zu nehmen.bin noch anfänger und hab schiss das ich den vergaser nicht mehr zusammengeschraubt kriege.ein freund meinte einfach ausbauen und ne nacht in benzin einlegen.kann man das so machen?

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Mahlzeit!

    Ja nö, Benzin ist ja genug drin, und sauber wird er davon trotzdem nicht

    Zerlegen wirst du ihn schon müssen, sonst kriegst du die Düsen nicht wirklich gereinigt - und der Schmonz, der sich unten in der Schwimmerkammer sammelt, muss auch raus.

    Lade dir erstmal eine Explosionszeichnung von deinem Vergaser, und schau dir beim Auseinanderbauen genau an, was du da alles hast und wo's hinkommt. Fotos zu machen hilft auch

    Mach' beim Zerlegen die Dichtungen nicht kaputt, und übertreib's nicht mit der Kraft beim Zusammenschrauben. Das Material ist weich und wird schnell krumm. (Das gilt für die Schwimmerkammer genauso wie für den Flansch zum Motor hin!)

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    Kettwig
    Beiträge
    58

    Standard

    woher kriege ich so ne zeichnung?gibts da zufällig nen link?

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ohne Zerlegen wird der Vergaser nur außen sauber. Du musst ihn ja nicht in alle Einzelteile zerlegen, aber die Schwimmerkammer und den Gaskolben solltest du schon abbauen.

    Dann den Vergaser in Benzin (Reinigungsbenzin wäre auch gut) oder besser noch Diesel einlegen. Ich habe öfter schon gehört, dass Diesel eine bessere Reinigungswirkung haben soll.

    Das Wichtigste ist aber die Reinigung der Düsen. Einfach nur einweichen bringt nicht unbedingt was. Die Düsen keinesfalls mit harten Werkzeugen bearbeiten, weil die weichen Messingdüsen schnell mal dabei beschädigt und erweitert werden könnten. Wenn Druckluft zur Verfügung steht, dann alle Düsen mal ordentlich durchpusten. Ohne Druckluft, kann man sich mit einer Luftpumpe behelfen. Einfach den Schlauch der Pumpe über die Düsen stülpen und kräftig pumpen.

    Vorsicht bei den dünnen Blechteilen wie Nadelplättchen oder Schwimmer. Diese Teile verbiegt man leicht, wenn man sie grob anfässt. Zusammenbau ist nicht so schwierig. Einfach beim Auseinandernehmen zeit lassen und sich merken, wo das jeweilige Teil abgebaut wurde. Notizen und Bilder können eine ganz gute Unterstützung sein.

    Edit: Peter war schneller :) Wegen Zeichnung vom Vergaser:

    Einfach mal bei Google in der Bildersuche "BVF Vergaser" eingeben. Dann bekommt man z.B. das hier:


  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    Kettwig
    Beiträge
    58

    Standard

    was mir grade einfällt!
    in meiner anderen schwalbe habe ich noch nen vergaser der erst gereinigt wurde und der super eingestellt ist.ist nur ne 4-gang und jetzt hab ich ne 3-gang.ist das ein problem?

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Hallo Strassi,

    schau doch einfach mal im Forum unter Technik nach dem ersten Eintrag ganz oben zu den besten Threads.
    Dort findest Du ganz unten (immer schön flexibel bleiben :wink: )
    einen schönen Vergaser-Link

    Peter

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von strassi
    was mir grade einfällt!
    in meiner anderen schwalbe habe ich noch nen vergaser der erst gereinigt wurde und der super eingestellt ist.ist nur ne 4-gang und jetzt hab ich ne 3-gang.ist das ein problem?
    Wenn's beides KR51/2 sind, dann ist der Vergaser gleich. Vergaser von KR51/1 und /2 sind nicht gegeneinander austauschbar.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schneeschieber
    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    52

    Standard

    Mach den Vergaser doch einfach sauber, ist doch nicht schwer .
    mfg

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von Schneeschieber
    Mach den Vergaser doch einfach sauber, ist doch nicht schwer .
    mfg
    Eine wahrlich perfekte und sinnstiftende Antwort auf die Frage "ich müsste den Vergaser saubermachen und trau' mich nicht".

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    ein vergaser ist doch schnell zerlegt und gereinigt ,man sollte sich auch bewusst sein das ein simsonfahrzeug gute 20 jahre alt ist und da sollte man als besitzer ein wenig schrauberfahrung haben ,das sollte man vor dem erwerb überdenken

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Matschere
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    84

    Standard

    Zitat Zitat von Schneeschieber
    Mach den Vergaser doch einfach sauber, ist doch nicht schwer .
    mfg
    das is schon richtig
    ich hatte auch sehr viel angst als ich meinen das erste mal sauber machen musste
    aber wenn du siehst wie du ihn zerlegst weißt du auch wie du ihn wieder zusammen zubauen hast, sonst kannst du dir auch aufschreiben was du gemacht hast, wichtig ist nur, dass wenn du dich an die düsen wagen solltest, dann nim einen schraubendreher der wirklich passt.
    und wenn eine der düsen doch etwas fester sitzen sollte, dann lass sie lieber drinn als dass du sie ruinierst.
    und am einfachsten in diesel damit grade der neue mit n paar prozent bio anteil löst sehr gut den dreck, warum ist der neue diesel denn sonst auch so schädlich für ältere leitungen und dichtungen?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frage zum BVF Vergaser
    Von Starschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 21:47
  2. Vergaser Frage
    Von Dude im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 13:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.