+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Frage zur Zündung 8306,8/1-100 Baujahr 65


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2015
    Beiträge
    12

    Standard Frage zur Zündung 8306,8/1-100 Baujahr 65

    Hallo zusammen,
    Ich habe noch einen Motor wohl aus den Jahr 1966 der wohl in einem Spatz eingebaut war. Diesen Motor möchte ich in eine Schwalbe von 1972
    einbauen. Die Zündung ist defekt die Spulen sind durch den Rotor durch geschliffen. Auf der Grundplatte steht 8306,8/1-100 und auf dem Rotor 8306.10-010 Aus der Grundplatte kommen 2 Leitungen raus +Zündkabel.
    Frage kann ich auch andere Grundplatten einbauen .Und wo bekommt man die am besten her. Meine Schwalbe hat noch 15W Frontscheinwerfer und 18W Rücklicht. Zündung in der Schwalbe hat 4 Leitungen + Zündkabel.

    gruß Frank

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zur Klassifizierung der Nümmerchen gibt es hier eine tolle Tabelle:
    Simson Zndung - Typen und Einstellen

    Desweiteren empfehle ich Dir die Schaltpläne von net-harry: Homepage Familie Moser

    Es könnte sein, dass das alte Polrad nicht auf die KW der Schwalbe passt, da zwischenzeitlich der Konus geändert wurde.

    Man kann nicht unbedingt jedes mechanisch passende Polrad mit jeder Grundplatte kombinieren, denn auch die Spulen müssen (mit ihren elektromagnetischen Eigenschaften) zum Polrad passen.

    Peter

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    mach mal ein Bild der Grundplatte. Ich fürchte die passt nicht plug und play in die Schwalbe, weil da z.B. ein Kabel fehlt.

    Das kann man bestimmt hinfrockeln, aber sinnig ist das nicht. So eine 8306er Zündung mit Innenliegender Zündspule sollte Massenware sein.

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2015
    Beiträge
    12

    Standard Hallo zusammen, ich habe mal die Grundplatte und die Kurbelwelle fotografiert.

    IMG_1915.jpgIMG_1914.jpgIMG_1918.jpg

    und Danke für die Auskünfte

    Gruss Frank

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von erfi Beitrag anzeigen
    Anhang 39939Anhang 39940Anhang 39941

    und Danke für die Auskünfte

    Gruss Frank
    Jo, Vergiss die in die Schwalbe zu bauen.

    Es ist so wie ich vermutet hatte, du müsstest mindestens 2 Spulen samt Kabelbaum tauschen, für die Schwalbe ist nur die Metallgrundplatte und Zündspule brauchbar. Ist davon nicht eine sowieso die Windungen vermackt?

    Das Polrad passt auch nicht, weil das den alten 1:5er Konus hat.

    Ergo, vergiss, besorg dir eine andere richtige Grundplatte.

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2015
    Beiträge
    12

    Standard

    Hi Tobias welche Grundplatte und welches Polrad brauchte ich denn.

    Gruss Frank

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frage Schwalbe KR 51 baujahr 1965-68
    Von Lodda im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 16:25
  2. Zündung 8306 8-100 Schwungrad , Schaltplan
    Von maed im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 13:04
  3. Frage nach genauem Baujahr
    Von 6646Andreas im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 17:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.