+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Fragen zu 51/2 E vor dem Kauf


  1. #1

    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    2

    Standard Fragen zu 51/2 E vor dem Kauf

    Hallo Schwalbennest,

    habe ein Angebot für eine KR51/2 E vorliegen. Von außen sieht das Gerät auf den Bildern jedenfalls Top aus. Nur springt laut der Beschreibung des Verkäufers der Motor nach einem Jahr Standzeit nicht mehr an. Das Licht am Fahrzeug hatte auch noch nie funktioniert der Verkäufer hatte hier allerdings laut eigener Aussage auch keine Ambitionen etwas daran zu ändern.

    Infos:
    Baujahr: 11/1981
    Typ: KR51/2 E
    KM: 10500

    Ich wäre auf jedenfall bereit etwas Zeit und Arbeit in das Gefährt zu stecken, jedoch will ich weder ihn über den Tisch ziehen, noch möchte ich über den Tisch gezogen werden.

    Werde mir die Schwalbe heute abend mal genauer anschaun. Auf was sollte ich hier achten?

    Er verlangt für den Vogel 600 Euro, was wäre hier ein fairer Preis für das Gerät?

    Wie hoch werden sich die benötigten Reperaturteile in etwa im schlimmsten Fall belaufen?

    Wäre esmöglich und wie Kostspielig wäre es eine elektronische Zündanlage nachzurüsten?

    Danke schonmal für eure Antworten.

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard Re: Fragen zu 51/2 E vor dem Kauf

    Zitat Zitat von apfel
    Nur springt laut der Beschreibung des Verkäufers der Motor nach einem Jahr Standzeit nicht mehr an. Das Licht am Fahrzeug hatte auch noch nie funktioniert
    ...
    Er verlangt für den Vogel 600 Euro, was wäre hier ein fairer Preis für das Gerät?
    ...
    Wie hoch werden sich die benötigten Reperaturteile in etwa im schlimmsten Fall belaufen?

    Wäre esmöglich und wie Kostspielig wäre es eine elektronische Zündanlage nachzurüsten?.

    600€ sind für eine nicht laufende Simme viiiiiiiiel zu viel.
    Hat sie gültige Papiere (Betriebserlaubnis) biete 100, sonst 50 Euro.

    Wegen der möglichen Reparaturkosten für eine U-Zündung kann man nix Genaues nicht sagen.
    Kann von 10 bis über 100 Euro liegen, je nachdem, ob es nur ein paar Lötstellen, eine neue Kerze mit Kerzenstecker oder das ganze Geraffel von Primärspule, Unterbrecher, Kondensator, Zündspule oder komplette Grundplatte und evtl neues Polrad werden. dazu noch die Arbeitszeit, wenn Du das in eine Werkstatt geben musst.

    Umrüstung auf elektronische Zündung kostet bei Neukauf ca. 200 € Materialkosten.

    Peter

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Cartman
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    im Süden, aber auch mal im Norden
    Beiträge
    158

    Standard Re: Fragen zu 51/2 E vor dem Kauf

    Zitat Zitat von Zschopower

    600€ sind für eine nicht laufende Simme viiiiiiiiel zu viel.
    Hat sie gültige Papiere (Betriebserlaubnis) biete 100, sonst 50 Euro.
    Hi da bin ich anderer Meinung,
    wann hast du das letzte mal eine schwalbe gekauft?
    Die sind inzwischen rar.
    Resataurierte Schwalben werden inzwischen für 1200 verkauft.
    Wobei da noch ein Preisgefälle in die neuen bundesländer ist.

    Da sind dann 600 für eine GUTE schwalbe in relation nicht soo weit weg. Nur wie feststellen, wenn der motor nicht geht.
    Wer sagt denn, das hier die Zündung nicht geht?
    Drauf achten, was alles gemacht wurde: Motor überholt, neue Reifen, Kette, Vergaser überholt usw. Fahrwerk testen (spiel) usw.
    Ansonsten kommt das noch.
    Und wenn das kürzlich gemacht wurde, warum steht die jetzt so rum?

    für die 50 euro bekommt man doch nur nen typenschild mit rost dran.

  4. #4
    Flugschüler Avatar von meingott
    Registriert seit
    04.02.2006
    Ort
    Pfaffenweiler bei Freiburg
    Beiträge
    363

    Standard

    Nö, wenn die nicht läuft, würde ich die auch als kaputt einstufen.
    Und für ne kaputte Schwalbe würde ich auch keine 600 öcken zahlen,
    dafür bekommst du im Netz eine sehr ordentliche funktioniernde ohne Probleme gekauft.
    Biete max. 300€, würde ich sagen. wenn er mehr will, soll er den Scheiss vorher reparieren.

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von Russell
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20

    Standard

    Moin, also ich habe mir erst letzte Woche eine KR51/2E für 300 gekauft. Technisch scheint sie OK. Stand überwiegen in der Garage. Kein Rost, kein Öl. Optisch ein paar Kratzer. Ich habe ca. 2 Wochen bei den 3 bekanntesten Gebrauchtbörsen und Auktionshäusern gesucht. Also mein Rat: nimm Dir Zeit!

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Cartman
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    im Süden, aber auch mal im Norden
    Beiträge
    158

    Standard

    Nimm dir zeit!

    das trifft es.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Es ist ist doch schon sehr verwunderlich. Kaum ein Gebrauchtmoped hat mehr als 10.000 km auf der Uhr. Viewiel Jahre sind die nochmal mittlerweile alt ... ? Wenn der Tachostand stimmen sollte, brauchst Du eigentlich auf gar nichts weiter schauen, würde ich meinen. Aber wenn die Olle nicht läuft, kann es nur ein verschmodderter Vergaser sein (kein Problem) oder eine nicht mehr funktionierende U-Zündung, an der man sich durchaus verrückt basteln kann, wenn´s dumm läuft. Dann greifst Du vielleicht zu einer Vape und bist gleich wieder 180 € los. Also vor dem Hintergrund und wenn auch noch das Licht nicht funktioniert, niemals 600 € - dann müsste sie schon laufen, und zwar top; ohne Wärmeproblem! Der spinnt ja wohl.

    Ansonsten kann ich den Vorrednern nur zustimmen: Bloß keine Kurzschlussentscheidungen bei Gebraucht"wagen"! Wenn´s die nicht wird, kommt mit Sicherheit auch die nächste :wink:. Wenn das Bauchgefühl nicht stimmt, lass die Finger davon. Und falls es sich um ein ebay-Angebot handeln sollte - dort wird generell besch... Ausnahmen bestätigen die Regel. Also besondere Vorsicht.

    Gruß, Matthias

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Cartman
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    im Süden, aber auch mal im Norden
    Beiträge
    158

    Standard

    ja das ist schon ein problem, mit den preisen...

    hast nen optisch suuper teil, ists in der regel teuer, aber ob das wirklich das geld wert ist, weiss der käufer auch erst hinter her. Erzählen kann der verkäufer immer viel, aber stimmt´s??

    hast ne kiste, die noch "orginal" sprich abgeschrammelt aussieht, aber technisch überholt ist, ist keiner bereit die kohle dafür über den tisch zu schieben.

    kenn ich, ich habe gerade son möff im verkauf.... da bekomme ich die investierte kohle nie raus, zeit ist ohnehin dazu geschenkt.

    und dann noch die lokalen Preisspiegel....
    Da blickt doch keiner durch.

  9. #9

    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    2

    Standard

    Danke für die flotten Antworten. Habe jetzt mal einen Preis von 150 Euro vorgeschlagen, mehr als 200 Euro möchte ich auf keinen Fall für die beschriebene Schwalbe zahlen, bin mal gespannt, ob sich der Verkäufer nochmal meldet.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hairbert
    Registriert seit
    25.03.2008
    Ort
    27729 Holste (Nähe Beverstedt)
    Beiträge
    71

    Standard

    ich glaube nicht, dass er Dir die Tür einrennen wird

    Gruß
    Guido

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kauf - Laie mit vielen Fragen
    Von Allgäuer im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 10:20
  2. Schwalbe kauf, fragen zum Wiederaufbau!!
    Von Yonkers im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 20:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.