+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Fragen zu Motor-/Vergaserkombination KR51/1K


  1. #1

    Registriert seit
    16.09.2011
    Beiträge
    3

    Standard Fragen zu Motor-/Vergaserkombination KR51/1K

    Hallo,

    ich bin seit Ewigkeiten Besitzer einer Schwalbe KR51/1K von 1976 und seit fast genauso langer Zeit steht sie halb zerrupft in der Ecke.
    Jetzt will ich das Baby etwas renovieren und wiederbeleben, habe den Motor rausgenommen und so langsam tauchen die ersten Fragen auf deren Antwort ich weder in diesem Forum noch in der Weite des WWW hab finden können (oder ich bin zu doof zum suchen, dann bitte ich um Verzeihung).

    1. Wie finde ich heraus um was für einen Motor es sich handelt? Ich finde keine eingeschlagene Nummer wie z.B. M53, M501 oder sowas.
    2. Angebaut ist ein Vergaser 16N3-11, ist der überhaupt der Richtige für eine Schwalbe? Ich hab irgendwo was gefunden wo stand der sei für die Duo?
    3. Der Motorblock hat Risse an der Aufhängung, was für ein Material ist das bzw. womit kann man das schweißen lassen (WIG/MAG oder was es sonst noch so gibt)?

    Ich versuche mal Bilder dranzuhängen:
    Schwalbe Motor 001.jpg

    Schwalbe Motor 002.jpg

    Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann das Gefährt wieder auf die Straße zu bringen.

    Gruß

    Thomas

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Ahoi, willkommen im Nest.

    Guck mal hier.

    Simson BVF Vergaser 16N1 und 16N3 - Daten und Einstellen

    In der Mitte etwa gibt es eine Tabelle, die heißt: Die alten und neuen 16N Vergasertypen sowie die passenden BING-Vergaser. Dort siehst du zumindest schon mal, dass der 16N3-11 tatsächlich an der KR51/1 mal dran war, ursprünglich wohl aber eher der 16N1-5.

    Motorexperte bin ich leider keiner, aber der Riss auf dem zweiten Bild ist nicht besonders schön.

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Das ist ein M53-1 KFR (hoffe, ich liege da nicht falsch), die Bezeichnung findet man nicht am Gehäuse.
    Der Riss sieht nicht gut aus, schweißen ist evtl. möglch, doch sollte das in jedem Fall ein kundiger Schweißer entscheiden und erledigen!
    Ein 16N1-5 passt auch!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #4
    Flugschüler Avatar von oliverh
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    251

    Standard

    Ist ein M53
    Ich nehme an du hast Lüfterrad und Abdeckungen noch liegen oder?

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    ICh würde sagen, das Gehäuse ist hin, da es sich beim Schweißen etvl durch die Hitze verziehen wird.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von oliverh
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    251

    Standard

    Jemand der das kann dürfte das schon hinkriegen. das Gehäuse ist aus Alu (legiert?) Auf keinen fall mit nem normalen Gerät für Stahl schweißen, damit gehts bestimmt in die Hose.

    Gruß Olli

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Mit dem 16N3-11 fährt's sowieso schöner als mit dem 16N1-5, richtig im Sinne von passend zum Fahrzeug sind beide.

    Die gerissene Motoraufhängung ist unschön ... schweißen ja, aber nur wer's kann - und wenn sich die Motorhälfte dabei verzieht, ist natürlich Feierabend - dann läuft keine Welle mehr rund.

  8. #8

    Registriert seit
    16.09.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke für die vielen Hinweise!
    Ich glaub ich frage mal einen Karosserie-Instandsetzer im Nachbarort, der macht auch Alu-Karossen soweit ich weiß und der muss ja wissen ob er´s ohne Verzug schweißen kann oder nicht.
    Was den Vergaser angeht besorge ich mal einen Dichtsatz, mache alles schön sauber und dann die Grundeinstellung, ein neuer Vergaser kostet zwar auch nicht die Welt aber was soll ich Sachen wegwerfen die noch funktionieren (könnten)...

    Was wenn die Motorhälfte hops geht oder nicht schweißbar ist? Mit Kaltstahl das Loch füllen, wieder eine Bohrung für die Schraube reinmachen und hoffen dass es nicht so schnell komplett wegreißt oder gleich einen neuen Motor besorgen?

    Gruß

    Thomas

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasB Beitrag anzeigen
    Was wenn die Motorhälfte hops geht oder nicht schweißbar ist? Mit Kaltstahl das Loch füllen, wieder eine Bohrung für die Schraube reinmachen und hoffen dass es nicht so schnell komplett wegreißt oder gleich einen neuen Motor besorgen?
    Ich würde das entweder schweißen oder sonst ein neues Gehäuse besorgen. Immerhin ist das die hintere Motorhalterung. Ich fürchte sogar, dass schweißen nicht geht, weil sich das wieder dann kaputt vibriert.

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    diese sorte von simsonmotoren ist glücklicherweise sehr günstig beim gebrauchtkauf. ein zerlegtes getriebegehäuse kann man bei den möglichen verkaufsportalen schon für unter 15€ kaufen. es sollte aber darauf geachtet werden, dass die dichtflächen ohne macken sind.

    was man auch überlegen könnte wäre eine buchse auf die halterung aufschrumpfen zu lassen.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  11. #11

    Registriert seit
    16.09.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Wenn ich mir eine andere Gehäusehälfte besorge dann bin ich ja schon bei einer Komplettrestaurierung des Motors da ich dann ja auch neue Lager, Dichtungen usw. brauche. Hmmm...
    Ein Blick in die Bucht sagt mir dass gebrauchte Motoren schon recht günstig zu bekommen sind, da wage ich doch erstmal den Versuch der Reparatur und wenn´s nicht klappt wird´s halt nix mit "matching numbers".

  12. #12
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasB Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir eine andere Gehäusehälfte besorge dann bin ich ja schon bei einer Komplettrestaurierung des Motors da ich dann ja auch neue Lager, Dichtungen usw. brauche. Hmmm...
    Vergiss es, nur eine Hälfte zu kaufen. Wenn dann beide, und nicht irgendwelche sondern 2 aufeinander gepaarte Hälften!
    Komplettrestaurierung des Motors da ich dann ja auch neue Lager, Dichtungen usw. brauche
    Eien Komplettrestaurierung sieht annerscht aus. Das wäre dann eine "eBay-Regenerierung, bei der tatsächlich nur Lager Simmerringe und Dichtungen getauscht werden.
    Komplett bist du mit rund 150-200€ dabei, je nach Verschleiß des Innenlebens. Zylinder würde dann auch noch zu hohnen sein....

    Zu deiner kaputten Gehäusehälfte:
    Kann mir gut vorstellen, das die andere Seite ebenfalls angeschlagen ist... Der Gewindebolzen muss sich ja doch arg bewegt haben in der Bohrung, das geht nur, wenn die Bohrung der anderen Motorenhälfte auch nachgegeben hat.
    Ich würde meinen, das der Bruch "großräumig ausgeräumt" wird und neues Material aufgeschweißt wird um evtl. eine neue Bohrung zu setzen. Es würde nichts bringen, das nur oberflächlich fest zu brutzeln.
    Alles den Aufwand nicht wert wenn man bedenkt, wie günstig man an Ersatzteile kommt.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:31
  2. Fragen zum Motor
    Von dennism677 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 13:30
  3. KR51/1S Fragen über Fragen
    Von peakthewonder im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 23:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.