+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Fragen zu S51 (Neuling)


  1. #1

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    6

    Standard Fragen zu S51 (Neuling)

    Hiho

    Ich bin ein neuer Simson Fan ;-)

    Zu meiner Person:
    Bin ein 28 Jahre alter Informatiker der selbst Motorrad fährt und auch etwas schrauberisches Geschick geerbt hat. Ich wohne in der Nähe von Aschaffenburg (zwischen Frankfurt und Würzburg)

    Ich habe vor für meine Freundin (und für mich ) eine S51 zu erwerben. Da sie nur Klasse M fahren darf und wir nicht auf diese Japanischen Plastikbomber-Roller stehen habe ich nun die Firma Simson entdeckt und bin ja schon ziemlich begeistert.

    Unser Favorit soll eine S51 2-4 (Elektronic) werden (die mit dem 35 Watt scheinwerfer). 60km/h Modell natürlich

    Nun zu meinen Fragen:

    - Was sind typische Schwachstellen ?
    - Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus ?
    - Wie ist die Ersatzteillage ?
    - Haben auch andere Modelle des Typs S51 den 35Watt scheinwerfer bzw. 12Volt? (z.B. Enduro)
    - Gibt es Besonderheiten und Schwachstellen wo man beim Kauf achten muss/soll?

    So danke schon mal im Vorraus und wenn ihr sonst noch Typs habt dann immer her damit 8)

    Soweit erstmal von mir

    Gruß Dennis

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    163

    Standard

    Hallo,
    eine Simson zu erwerben, ist ersteinmal eine super Sache!!
    Schwachstellen? Eher gering! Die Üblichen Verdächtigen. Verschmutzte Düsen im Vergaser, falsch eingestellte Zündung, Kondensator defekt etc.
    Aber alles Sachen, die selbst ein Laie schafft! Insges. eine Robuste Technik.
    Ersatzteilversorgung ist auch kein Problem, und das ganze zu einem guten Kurs. Im vergleich zur Vespa
    Die Technik ist langlebig, und robust!
    Beim Kauf beachten? Ich würde zum Original raten, also kein Bastlerfahrzeug!
    Springt das Moped auch im warmen zustand gut an? Atypische Geräusche? Rasseln im Zylinder? Wieviele km, ab ca.20.000 wird ne neue Zylindergarnitur fällig( es können auch 30.000 oder mehr werden, je nach dem wie der Motor eingefahren wurde). Rutscht die Kupplung beim Fahren?
    Gruß Mario

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Willkommen im Nest!

    Zitat Zitat von Rocnar
    Nun zu meinen Fragen:
    - Was sind typische Schwachstellen ?
    Der Haupständer schlägt gerne mal aus. Ja das wars dann aber auch schon.
    Zitat Zitat von Rocnar
    - Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus ?
    Das kommt drauf an wie du mit dem Ding umgehst. Nach einer Überholung des Fahrzeugs sollen 20000-30000km kein Problem sein.
    Zitat Zitat von Rocnar
    - Wie ist die Ersatzteillage ?
    Schlecht. Man bekommt zwar alles. Leider ist die Qualität der nachproduzierten Teile unterirdisch schlecht.
    Zitat Zitat von Rocnar
    - Haben auch andere Modelle des Typs S51 den 35Watt scheinwerfer bzw. 12Volt? (z.B. Enduro)
    Ja , alle Fahrzeug mit einer E-Zündung haben eine Scheinwerferleistung von 35w. Kr51/2L , S50B2, S51B2- x , S51E , S53.... SR50...
    12V haben entsprechend 12V Modelle.
    Zitat Zitat von Rocnar
    - Gibt es Besonderheiten und Schwachstellen wo man beim Kauf achten muss/soll?
    Ja , drauf setzten und losfahren ist nicht. Durch die Bank weg weisen fast alle Fahrzeuge schäden auf. Einfach jeder meint erkönne da mal bissel rumschrauben , so werden die Dinger verbastelt. Deswegen von mir der Rat, such dir eine sehr billige Simson , setze (oder lass) sie durch reparieren .
    Das fängt bei einer Tankversiegelung an und hört beim Lampenwechsel auf.
    Das kostet schnell mal das 3-4 fache des Kaufpreises , wird aber mit einem Zuverlässigen Fahrzeug belohnt.

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    163

    Standard

    Sooooo schlecht sind nun die nachproduzierten Teile ja nun auch nicht!! Hier im Forum gibt es eine Liste, welche Teile man lieber nicht kaufen sollte! Ich habe sehr viele Neuteile verbaut, und kann über die Qualität nichts schlechtes sagen. Einige Teile gibt es sogar noch aus DDR Produktion, z. B. Unterbrecher.
    Da z.B. würd ich von nem Neuteil abraten.
    Einige Teile sind heutzutage sogar besser, wie z.B. Primärantrieb, KW o.ä.
    Gruß Mario

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Neuling mit Fragen ....
    Von andre im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 23:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.