+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Fragen zum Thema Phosphorsäure


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von numix
    Registriert seit
    28.07.2016
    Beiträge
    30

    Standard Fragen zum Thema Phosphorsäure

    Moino :)

    also nachdem ich schon meinen Tank (von meiner Schwalbe) mit Zitronensäure entrostet habe, wollte ich heute das ganze mit Phosphorsäure bearbeiten. Nirgend finde ich allerdings einen Hinweis darauf wie viel genommen werden muss bzw wie es angemischt wird.
    Ich hab hier eine 1 L falsche 85% Phosphorsäure - das bedeutet ja dass ich quasi 850ml reine Phosphorsäure habe. Wenn ich jetzt also eine Konzentration im Tank (6,8l) von 10 % haben will dann entspricht das ja 680ml Phosphorsäure 6120ml Wasser um dieses Verhältniss hinzubekommen nehme ich also 800ml Phosphorsäucrelösung (85%) und 6 Liter Wasser - richtig oder?

    Rechnung: 680 ml / 0,85 = 800 ml

    Korrigiert mich wenn ich irgendwo einen Denkfehler habe. Wie lange sollte das dann eurer Meinung nach stehen ? Und ja - Erst Wasser und dann die Säure vermengen. Des Weiteren muss mit Handschuhen und Schutzbrille gearbeitet werden.


  2. #2
    Schwarzfahrer Avatar von Polarfuchs23
    Registriert seit
    08.06.2013
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    13

    Standard

    Keine Ahnung, ob es noch von Interesse ist, aber als Chemiker kann ich an dieser Frage einfach nicht vorbeigehen . . .

    Deine Rechnung stimmt nicht ganz, da 85%ige Phosphorsäure (bitte beachten, derartige Angaben sind fast immer Massenprozente) eine Dichte von 1,69
    g/ml hat, d.h. ein Liter dieser 85%igen Säure enthält tatsächlich 1690g * 0,85 = 1436 g reine Phosphorsäure.
    Das entspricht, bei einer Dichte der 100%igen Phosphorsäure von 1,87 g/ml, genau 1437g / 1,87 g/ml=768 ml reiner Säure.

    Für 6,8 L deiner gewünschten 10%igen Säure brauchst du nun 680 g (nicht ml!!!) reine Phosphorsäure und natürlich 6120 g Wasser.
    Diese 680 g sind bereits in 473 ml deiner 85%igen Säure enthalten. Diese 473 ml 85%iger Säure einfach mit Wasser auf 6,8 L auffüllen und feddich.

    Wenn du eine Waage hättest, wäre das alles etwas einfacher . . .

    Wenn du zudem schon mit Zitronensäure entrostet hast, brauchst du eigentlich keine weitere Behandlung mehr. Du musst bei längeren Standzeiten lediglich zuvor volltanken. Da rostet dann nichts mehr. Habe das vor einigen Jahren so gemacht und bislang keinen neuen Rost im Tank.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tankversiegelung mit Phosphorsäure
    Von dachiller im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 09:04
  2. ein paar fragen zum thema auspuff
    Von knetgummi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 18:39
  3. Kein Funke! Altes Thema,noch mehr Fragen
    Von pater-brown im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2003, 00:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.