+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 43

Thema: fragen nach unfall


  1. #1
    Tankentroster Avatar von major_sky
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Marienbaum/Xanten/KreisWesel/NRW^^
    Beiträge
    214

    Standard fragen nach unfall

    Abend

    erstmals die Vorgeschichte:
    mir hat heute jdm. mit nen Sprinter die Vorfahrt genommen und ich bin trotz Betätigung beider bremsen mit ca 20 in dem rein geknallt, naja ich bin eher an dem lang geschliddert.

    hab mir eine Prellung an der linken Hand geholt und auch 2-3 aufschürfenden. meine Hose ist gerissen hab aber nur eine kleine Prellung am Bein, glaube ich zu mindestens, also es tut weh wenn ich draufdrücke, aber man sieht nichts.

    meine s51 hat es besser überstanden als man meinen könnte, zu mindestens bis jetzt. beide spiegel sind gesplittert, vorderes Schutzblech ist total verbogen und meine felge hat eine acht und an einer Seite ist die weggebogen. zudem ist eine kurze Zeit nen bissel Getriebeöl bei der Ritzelseite irgendwo runter getropft, war aber nicht viel und hat nach so ca 10ml aufgehört.

    Polizei war da und hat alles aufgeschrieben.

    meine Fragen sind folgende:

    ich muss nächste Woche wieder zur Arbeit, ÜbL und zur Schule, da ich in der Ausbildung bin, da meine vordere felge nicht gerade gut aussieht, wollte ich nicht mit meiner Simme fahren, hab aber auch kein anderes Gefährt, was muss ich da tun um irgend nen Ersatz zu bekommen, den 2x 30 km hin und zurück will ich nicht mit Fahrrad fahren...

    und wie geht das versicherungstechnisch?? kommt da nen Gutachter oder muss ich nur zur Werkstatt oder wie geht das?? kann mir da jdm vll weiterhelfen??

    achja ich weiß das ich verdammtes Glück hatte, denn es gibt Fälle wo es bei so ner Kleinigkeit schlimmer gab...

    Gruß mjr sky

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Du hast sicher ein Polizeibericht und die Daten des anderen?

    Wenn ja, (reicht auch erstmal Daten) rufst du bei seiner Versicherung an und meldest dich als Geschädigter.
    Es wird alles aufgenommen und evtl.sofort ein Vergleich gemacht, also eine Summe angeboten.
    Oder es muss durch einen Gutachter der genau Schaden ermittelt werden, dieser würde dann mit die Kontakt aufnehmen.

    Fakt ist, das es trotzdem nicht in 14Tagen erledigt ist.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von major_sky
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Marienbaum/Xanten/KreisWesel/NRW^^
    Beiträge
    214

    Standard

    ich habe son schreiben bekommen, wo adresse+ tele von mir, vom fahrer des sprinters und von seiner firmer drinsteht.
    die polizei hatte gesagt, das ich in nen paar tagen nen schreiben bekomme, wo alles nochmal ausführlich drinsteht, also ve versicherung habe ich auf meinen jetzigen zettel nochnicht stehen.

    wie isn das nu damit wie ich zur übl und so komme, bekomme ich da nen ersatz??

    gruß mjr sky

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Geh zu nem Verkehrsrechtsanwalt.

    Der weiß wann wie und wie lange dir wo zusteht bevor du nachher selber was machst und nachher auch selber zahlen darfst.

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    paßt erstmal nicht so richtig.. muss aber gesagt werden.

    Ich würde erstmal nicht so einfach der Simme nen neues Vorderrad verpassen und dann gleich wieder auf die Bahn.

    Kommst du nicht anders zur BS?

    Wurden deine Verletzungen registriert?

    Schuldfrage geklärt?

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Für ein Moped/Mockick/Mofa gibt es pro Tag einen Nutzungsausfall von 10,23 € , ob du für 10,23 € irgendwo ein Moped ausleihen kannst weiß ich nicht. Die Versicherung wird dir bestimmt keins vor die Tür stellen. Vielleicht, wenn du dein Moped in einer Werkstatt reparieren lassen solltest das diese dir ein Leihfahrzeug zur Verfügung stellt.
    Vorher unbedingt die Kostenfrage mit der Versicherung abklären.

    mfg Gert

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Vor allem auch:

    Wenn du ernstgenommen werden möchtest in der Korrespondenz mit dem Unfallgegner, bemühe dich um ein anständiges Deutsch ("nen" ist nicht der Allzweckartikel für alles) oder lass den Anwalt das machen.

    Wenn du so schreibst wie in deinen Postings hier, meldest du dich schon freiwillig fürs Über-den-Tisch-Ziehen-Lassen.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von major_sky
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Marienbaum/Xanten/KreisWesel/NRW^^
    Beiträge
    214

    Standard

    wie gesagt, wurde von der polizei alles alles aufgenommen und ich warte auf einen brief von denen, nur wie soll ich nun nach geldern, bzw kleve oder halt zu meiner arbeit kommen, da ich ja nur meine simme hatte und sonst nichts...

    @ 1gnt23
    was ist den BS??
    Und schuldfrage ist geklärt, da das eine eindeutige vorfahrtsmisachtung vom sprinter war, zeuge war auch dabei, der hat mir dan seinen namen, adresse und nummer gegeben, fasl ich den nochmal brauche, da aber der fahrer vom sprinter zugegeben hat, das er mir die vorfahrt genommen hat, brauchte ich bis jetzt noch nicht den zeugen...

    nochmal so eine frage an alle die das schonmal erlebt haben, oder was vergleichbares:
    was muss ich genau tun?? ich habe das kenzeichen vom verursacher auf der durchschrift von der polizei. hab gerade meine versicherung angerufen, die hat mir ne nummer von so einer algemeinen unfallstelle oder so gegeben und die haben mir eine nummer gegeben, wo ich das kennzeichen vom sprinter durchgeben soll, um deie versicherung rauszubekommen... was muss ich den dan alles sagen, wenn ich mal endlich bei der anderen versicherung angekommen bin?? den unfall läutern? irgendwodrauf bestehen?? und wie ist das mit dem gutachter?
    also im großen und ganzen ist mir nochnie nen unfall passiert, also entschuldigt bitte meine blöden fragen, aber ich habe null ahnung was ich machen soll, wodrauf ich achten muss, und meine versicherung hat ihre büros am wochenende geschlossen...

    danke aber schon mal an alle die mir geantwortet haben

    gruß mjr sky

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Normal :
    Du meldest der gegnerischen Versicherung den Schaden und hast 3 Möglichkeiten:

    a.) du fährst zu einer Werkstatt die einen Kostenvoranschlag macht.
    --> Du reichst den Kostenvoranschlag ein und bekommst diesen - 19 % ausbezahlt

    b.) du fährst in eine Werkstatt die dir die Kiste repariert und mit der Versicherung abrechnet

    c.) du läßt einen Gutachter kommen auf dessen Basis der Schadenswert ausbezahlt wird

    ----------

    Mit den Klamotten und Co muß du selber sehen. Da habe ich keine Erfahrungen drin. hast du Belege ???

    Wenn nicht siehts doof aus.

    Wegen deinem Ersatzfahrzeug. Dieses Problem hat sich bei uns noch nie ergeben da dann einfach schnell ein Fahrzeug von irgendwoher geliehen wurde oder man gefahren wurde.

    Nun wirds bei nem Moped schwer nen anderes Moped zu leihen denn ein Auto steht dir nicht zu.

    Von daher .. Wegen Klamotten / und dem Ersatzfahrzeugproblem

    --> Ab zu einem Anwalt und den das klären lassen. Wenn die Schuldfrage geklärt ist muß die gegnerische Versicherung den auch bezahlen.

    Ansonsten da du alles ja lieber selber regeln willst: Ruf bei der gegnerischen Versicherung an und frage nach !! Sag das du ein Ersatzfahrzeug brauchst und bei Genehmigung laß dir das schriftlich geben / faxen das Kosten übernommen werden. Ansonsten sitzt du schnell in der Scheiße wenn es dann heißt " Ja generell hätten wir bezahlt aber nicht bei dem Ersatzfahrzeug"

    Daher ja mein Tip Anwalt

    ( Wobei ich wohl annehmen werde dass es auf öffentliche Verkehrsmittel + Taxe hinausläuft. Aber wie gesagt ... Alles was außerhalb des Stards läuft kann ein Anwalt besser abklären )

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Immer sofort zum Rechtsanwalt, wenn du entweder nicht der Unfallverursacher bist oder auch wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast. Am besten gleich einen Fachanwalt für Verkehrsrecht. Der kennt sich aus. Dann machst du jedenfalls nichts verkehrt, denn der Rechtsanwalt wird ja von anderen bezahlt. :)
    Gehst du aber nicht zum Rechtsanwalt, dann wirst du fast immer von irgendwem irgendwie über den Tisch gezogen.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von major_sky
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Marienbaum/Xanten/KreisWesel/NRW^^
    Beiträge
    214

    Standard

    alles klar

    ich gleube ich muss das doch noch nen bissel verdauen und mir dan eine möglichkeit überlegen

    nochmals danke an all jene die mir geantwortet haben

    gruß mjr sky

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    BS ist die Berufsschule :-)

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hallo major,
    mein unfall hatte deutliche ähnlichkeit mit deinem. ich bin aus dem ganzen ohne anwalt und ohne probleme ausgekommen.

    hier der beitrag dazu.

    ich habe mir einen sehr hohen kostenvoranschlag machen lassen. im endeffekt habe ich mir die kosten für den kostenvoranschlag, das geld des kostenvoranschlages (-19%) und das geld für einen neuen helm (quittung war nicht nötig, ich habe den nachfolgerhelm meines caberg als grundlage genommen) in scheckform sehr schnell erstattet bekommen.

    lies es dir durch und entscheide dann. sollte irgendetwas nicht so laufen, wie DU es dir wünschst, dann SOFORT den anwalt einschalten. das habe ich mir vorgenommen, war jedoch von der kooperation der gegenerischen versicherung sehr überrascht.

    ansonsten sind wir eher froh, dass nichts weiter passiert ist.

    vergiss bitte nicht, in dem kostenvoranschlag den defekten hauptrahmen anzugeben (gibt es als austauschrahmen bei den üblichen verdächtigen).
    ebenso sind mit sicherhet beide gabelbrücken defekt und der lenker verbogen. mindestens ein tauchrohr hat mit sicherheit einen schaden abbekommen und die felge muss natürlich neu. da muss mindestens eine reparatursumme von 800€ inkl. mwst rauskommen. dazu kommen noch deine defekten sachen wie der helm.

    bei einer s51 hast du sogar noch größere chancen als ich bei meiner 1er schwalbe, das gesamte geld zu bekommen.

    es grüßt und wünscht viel erfolg
    sirko

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    hör auf den "schlauredner" (dummschwaetzer) und vorredner. alles andere ist blödsinn, denn du kannst glück haben und 1. einen ehrlichen unfallgegner haben und 2. eine ehrliche gegnerische versicherung, die es gut mit dir meint.

    die ersteren sind selten und die zweiten würden als wunder heilig gesprochen werden oder zumindest als selige aufgenommen werden.

    geh zu einem ra für verkehrsrecht.

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    mitten in Hessen
    Beiträge
    122

    Standard

    Hallo,

    wenn die sache eindeutig ist, dies bestätigt dir auch die polizei dann wickel die sache selber ab.

    ich hatte im april einen unfall mit einer neu aufgebauten schwalbe,. mir ist die vorfahrt genommen worden bei rechts vor links. eindeutige sache.inkl. krankenhausaufenthalt.

    ich habe mich mit der gegnerischen versicherung in verbindung gesetzt, die wollte auf nachfrage des geschätzten schadens (laut meinen angaben ca 1.200 Euro) ein gutachter haben, ich glaube die grenze war 1.000 euro. also habe ICH die gutachterwahl getroffen, der gutachter fragte mich dann was die preisvorstellung wäre, die teilte ich mit 1.000 -1.200 euro mit. + hose 50 euro und helm 250 euro

    so die versicherung hat gezahlt:

    1. 250 abschlag
    2. 1.300 schaden
    3. 300 restregulierung

    krankenhaus waren ca. 3.000 euro (privat daher weiss ich es), dies alles ohne anwalt, selber reguliert. m.E. weiß ein anwalt eins und das ist wie er selber den schaden so reguliert das er was verdient.

    deswegen mein rat, regulier die sache selber. wenn du dir beschissen vorkommst kannst du die sache immer noch nem anwalt übergeben.

  16. #16
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    richtig ein anwalt weis genau wie er einen schaden reguliert. er wird nehmlich nach gebührenordnung bezahlt, d.h. je größer der streitwert desto mehr bezahlung.

    weiterhin ist es ein massiver unterschied wer als gegner der versicherung auftritt, d.h ob man als erfahrene person oder als berufsschüler (und dies ist keinesfalls negativ gemeint) auftritt. weiterhin ist jede versicherung verpflichtet den schaden so gering wie möglich zu halten, allein im interesse des beitrages.

    ich würde auch in einem solchen fall keinen anwalt nehmen aber nach ein paar jahrzehnten täglich mit rechtsfragen (im arbeitsrecht nicht im verkehrsrecht) zu tun zu haben bei mir und ich denke auch bei dir (franz-f) hat man wohl einen anderen horizont . und nachher einen anwalt einzuschalten ist meistens zu spät, da der größte teil einer regulierung " im beidseitigen einvernehmen" passiert (mal das kleingedruckte der regulierung lesen).

    lass den jung mal ruhig hingehen, dann ist er auf der sicheren seite und nach seiner schilderung kostet es ihm nichts und der anwalt weis mit sicherheit mehr wie er.

    einen schönen abend

    stephan

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. So nach Unfall ....
    Von ise95 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 16:35
  2. Schadensregulierung nach Unfall
    Von Storch im Forum Recht
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 14:19
  3. Probleme nach Unfall
    Von D-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 17:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.