+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Fragen zur Vape Zündanlage


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von querulant
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    33

    Standard Fragen zur Vape Zündanlage

    Hallo zusammen,

    nachdem meine Simme die letzte Zeit ein paar mal mit Problemen mit der alten 6V-Unterbrecherzündung liegengeblieben ist, werde ich ihr am nächsten WE eine Vape Zündanlage gönnen.

    Habe mir einen Vape 70-5 Komplettsatz bestellt, bei dem eigentlich gleich alles mit dabei sein sollte. Bekomme ihn aber erst im Lauf der nächsten Woche.

    Dazu hätte ich auch zwei Fragen.

    Ich wollte eventuell noch ein zusätzliches Massekabel für die Zündanlage zur Sicherheit verlegen. Also zusätzlich zu dem, das sowieso schon an den Motor kommt. Wäre das eine gute Idee? Hat das vielleicht auch schon mal jemand hier gemacht?

    Momentan mache ich mir wegen dem alten Scheinwerfer an meiner S51 B1-4 ein bisschen Gedanken. Passt da überhaupt die neue Birne in den Scheinwerfer? Wäre iwie ein bisschen ärgerlich, wenn das nicht so wäre.

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Warum sollte das nicht funktionieren, ich hab alle Massepunkte miteinander verbunden, allerdings bei der Schwalbe wo man das nicht sieht prinzipiell geht das ohne Probleme

    Und warum sollte die Leuchte nicht passen!? Was hast du jetzt für eine drin?

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von querulant
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    33

    Standard

    Die Orginallampe mit Fassung, die standardmäßig an einer S51 verbaut wurde.

    Dachte nur, dass es mit der vielleicht Probleme mit dem Umrüstsatz geben könnte. Wenn das ohne Probleme gehen würde, wäre das natürlich super! :)
    Wollte die Lampe eigentlich nicht verändern. Zumindest äußerlich wollte ich halbwegs orginalgetreu bleiben.

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Also eine Leuchte mit Ba20 Sockel, ja passt ohne Probleme

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von querulant
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    33

    Standard

    Super, danke für die Antworten! :)

    An meinen Kenntnissen über die verbauten Fassungen in meinem Möp müsste ich noch arbeiten, ich weiß. :)

    Aber gut... wenn alles passt, dann kann ich mich wenigstens einigermaßen auf den Einbau der neuen Zündung freuen. Hatte die letzte Zeit schon genug deprimierende Erlebnisse mit meiner Simme...

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    In die originalen 25W- oder 35W-Scheinwerfer passt das gelieferte Lämpchen.

    Schöneir ist aber die hier - die erste und einzige zugelassene (!) Halogenlampe für Bilux-Scheinwerfer:

    Halogen-Scheinwerferlampe 12Volt 35/35Watt

    Aber erst zusammenbauen, und wenn du sicher bist, dass alles richtig angeschlossen ist inklusive Spannungsregler und Masseverbindungen, dann über die teure Halogenlampe nachdenken.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Noch ein zusätzliches Massekabel? Wozu? Warum? Weshalb? Wenn die Zündspule mit ihrem eigenen Massekabel am Rahmenmassepunkt angeschlossen wird, hat sie dort schon Masse. Aus Sicherheitsgründen soll man von eben diesem Rahmenmassepunkt noch einmal ein direktes Massekabel zum Motor legen. Querschnitt 1,5 mm² reicht aus, dicker ist das Massekabel direkt an der Zündspule auch nicht. Damit ist der Sicherheit aber genug. Die Zündung läuft auch schon ohne dieses Zusatzkabel, wie ich versehentlich auch schon feststellen musste.

    12 V 35 W Biluxbirnen passen problemlos in die Lampenfassung (sollten sie jedenfalls; schlampige Qualität gibt´s immer mal), und damit ist - von 6 V aus - schon ein bedeutender Aufstieg in der Lichtanlage geschafft. Umschalten geht nun ohne diese lästige Verzögerung, heller ist es außerdem. Mir selbst sind die 12 V 35 W überhaupt nicht zu wenig, es reicht aus. Nur die Streuung des Glases wird natürlich nicht anders und von daher nicht besser.
    Geändert von Matthias1 (15.05.2010 um 16:10 Uhr)

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von querulant
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    33

    Standard

    Na dann hoffe ich, dass mir dasselbe Missgeschick passiert und meine Simme versehentlich wieder Lebenszeichen von sich gibt, wenn die neue Zündanlage drin ist! ;p

    Ich will mich durch das zusätzliche Massekabel nur ein bisschen absichern, wie du es auch schon schreibst. Noch ein Totalausfall wegen eines Defekts in der Zündanlage und ich werde zum HB-Männchen.

    Mal sehen, wie ich die Kabel dann unterbringe.
    Was ich nur nicht ganz verstehe, warum ich beide Male denselben Massepunkt nehmen soll.

    Ich dachte, ich nehme einmal den unter dem Tank und einmal den im Herzkasten und befestige den Käse dann irgendwo auf der Seite der Lichtmaschine.

    Oder wäre das keine so gute Idee!?!

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Das versteh´ ich jetzt nicht ganz. Ich habe den Regler der Vape und die Zündspule in den Luftfilterkasten verbannt. Da machen sich zwar 2 Bohrungen notwendig - oder warn´s 3 ? - aber so bleibt der Platz auf der linken Seite erhalten. Man muss dann halt die nötigen Kabel durch die Mittelwand zum Zündschloss führen, und das Zündkabel mit extra maßgerechter Bohrung aus dem Luftfilterkasten heraus. Geht aber prima. So nimmt man doch aber eh´ nur den Massepunkt im Herzkasten; da kannst Du das Massekabel von der Zündspule anklemmen, und das Zusatzmassekabel, welches an den Motorblock führt. Da braucht man doch keinen weiteren Rahmenmassepunkt? Wäre aber sicher kein Problem. Wenn man sich´s recht überlegt, kann man auch gleich das Massekabel der Zündspule an eine Verlängerung anklemmen, und diese dann an den Motorblock legen. Nur muss dann sichergestellt sein, dass es da nie (!) zu einem Kontaktproblem kommt. Wie will man das schon garantieren? Mir ist es halt auch schon mal passiert, da hab´ ich den Getriebedeckel abgenommen, und hinterher vergessen, dass Zusatzmassekabel wieder mit anzuschrauben. Zum Glück gab es keine Probleme dadurch, weil ja die Zündspule auch schon am Rahmen klemmt.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Das Entscheidende an der Massegeschichte ist, dass die Grundplatte und das elektronische Zündmodul untereinander eine gute Masseverbindung haben - sonst lebt, wie bei der originalen E-Zündung auch, das Elektronikmodul nicht sehr lange.

    Dass nebenbei die Lichtfunktion auch leidet, wenn die Masseverbindung zum Motor (also zur Grundplatte) nicht recht taugt, ist dann schon fast Kosmetik.

    Am stärksten fällt das bei den alten Vogelmotoren auf, die ja komplett in Gummi hängen, aber auch bei allen anderen muss man das immer im Auge behalten - und wer gern Kabel vergisst, hat besser zwei als eins. :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vape Zündanlage
    Von Schwalben-Fahrer im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 19:02
  2. Vape Zündanlage
    Von Polo_16v im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 22:06
  3. Fragen zur Vape
    Von biker_max im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 21:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.