+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Fragen zum Vergaser meiner S 51 B 1-4 (standgasschraube und "Gemischschraube"


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    33

    Standard Fragen zum Vergaser meiner S 51 B 1-4 (standgasschraube und "Gemischschraube"

    So leute,
    meine erste farge, oder viel mehr mein erstes Problem ist das meine Standgasschraube weg ist und ich keine neue reingedreht bekomme da das gewinde kaputt ist (dadurch hab ich die schraube wohl auch verloren) nun weis ich nicht ob man da noch was machen kann oder ob ich nen nur deswegen nen neuen Vergaser brauche? Ich muss jetzt immer ohne standgas fahren ): oder sollte man ohne standgasschraube GARNICHT fahren?

    So und nun meine zweite Frage, neben der Standgas schraube ist ja die "Gemischschraube" (ich komm gerade nicht auf den richtigen namen) und bei dieser ist die grund einstellung ja 2 einhalb drehungen rausdrehen oder? Und wenn ich sie wieder ein stück weiter rein schraube wird das gemisch dann fetter oder magerer?
    Weil ich möchte es so einstellen das die Kerze Rehbraun ist, und ich habe mich belesen das man das über das Gemisch ("Gemischschraube") einstellen kann.

    Gruß Maddi (:

  2. #2
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    1. Du brauchst zumindest ein neues Vergaseroberteil. Das einzeln zu bekommen ist nicht ganz leicht.

    2. Stell den Vergaser nicht "Irgendwie" ein, sondern nach Anleitung.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Hallo Maddin.

    ist das Gewinde der Standgasschraube richtig kaputt oder nur etwas "zerwürgt"?
    im letzten Fall hilft vielleicht vorsichtiges nachschneiden.

    Wenn das Gewinde ganz im Eimer ist und du handwerklich recht begabt bist, kannst du, falls das entsprechende Werkzeug vorhanden ist,auch das alte Gewinde komplett ausbohren und ein größeres einschneiden. Aus einer passenden Schraube drehst du dir dann eine neue Standgasschraube.
    Allerdings ist es sicher einfacher ein neues Vergaseroberteil zu organisieren.

    Mfg

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich würde erstmal nachsehen ob nicht noch ein Stück der alten Schraube im Vergaser steckt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    ja okay, ich versuche es mal das gewinde nachzuschneiden.
    Warum bin ich nicht darauf gekommen

    @deutz40 : Nein, es steckt nichts drin, hab nachgeguckt^^

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. Simson Star und 12 Fragen dazu....."HILFE"
    Von Star-Bhv im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 22:01
  3. stotterei nach 10min - vergaser auf "winter" eins
    Von manfreu im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 15:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.