+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Freigängigkeit beim ziehen der Kupplung


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard Freigängigkeit beim ziehen der Kupplung

    Hallo zusammen,
    'mal 'ne blöde Frage:
    Wonach sollte ich schauen, wenn die Schwalbe sich beim Schieben mit eingelegtem 1. Gang und gezogener Kupplung schwergängiger anfühlt als
    beim Schieben ohne Gang ( nicht gleich schlagen )
    Kupplungszug hat 2-3mm Spiel am Kupplungshebel; Kettenspannung mittig mit dem Finger überprüft ( unbelastet ist der Kettengummi so ca. 3 cm nach oben zu drücken )
    Getriebeölstand ???

    Danke für's Antworten auf dusselige Frage.

    Gruß
    Gerhard

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Schrauber,

    das ist völlig normal... da gibbet nichts zu reparieren :wink:


    Gruß schwalbenraser-007

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hi Raser,
    danke.
    Dann is ja alles hübsch
    Oder auch.. schade, da hab' ich ja heute abend gar nix zum Schrauben :wink:

    Gerhard

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Wie Schwalbenraser-007 schon gesagt hat ist das völlig normal. Ist wie beim Auto: Schon mal versucht ein Auto, bei dem der Gang eingelegt ist weg zu schieben? Eindeutig schwerer.
    Auch der Grund warum Franzosen mit Leerlauf parken. Wenn jemand ausparken mag kann er gegen das vordere und gegen das hintere Auto fahren, dann sind die aus dem Weg und er kommt besser aus dem Parkplatz (Hab ich mal gehört das die des so machen..ob stimmt..?)

    Liebe Grüße

    Fabi

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Übrigends kannst Du ja auch mal versuchen die Schwalbe im zweiten Gang mit gezogener Kupplung zu schieben - da wirste feststellen, dass sie sich leichter schieben lässt. Deshalb startet man die Schwalbe auch beim anschieben im zweiten Gang - geht dann alles leichter von der Hand :wink:

    Das mit Franzosen ist ja auch ne geile Anekdote

    Gruß schwalbenraser-007

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Fabi,
    passt aber nur zur Frage, wenn Du beim abgestellten Auto ( mit Gang drin ) einen Backstein auf's Kupplungspedal legst, oder ?

    Schönen Tach wünscht Dir
    der Gerhard

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Aha, anschieben im 2. Gang... o.k.

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    upps...habe den teil
    mit angezogener Kupplung
    übersehen..bitte um Verzeihung

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Das Auto schiebt man aber besser im 1ten Gang an, sonst musst du ganz schön rennen und bekommst dicke Backen

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Autos anschieben ???

    Aus dem Alter bin ich raus.

    Für sowas gibt's den ADAC.

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Das mit den Franzosen ist gar nicht so unwahr. Es gibt kleine, abgelegene "Kabüffchen" in Frankreich, da is das Alltag! Nichtmal die Polizei sagt da was, weil die's selber so machen. ;D

    chef

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Ja was meinst warum alle alte französischen Autos Stoßstrangenpuffer haben?!

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    und nicht nur in frankreich ist das so, die spanier verhalten sich auch nicht anders, wenn sie ihr auto ohne gang und angezogene handbremse am besten noch in die kurve stellen

  14. #14
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Wonach sollte ich schauen, wenn die Schwalbe sich beim Schieben mit eingelegtem 1. Gang und gezogener Kupplung schwergängiger anfühlt als
    beim Schieben ohne Gang
    Auf das Thermometer solltest Du schauen. Bei Temperaturen um die 0°C geht meine direkt nach dem Ankicken sogar aus wenn ich bei gezogener Kupplung den Gang einlege. Das Öl ist halt noch kalt und die Kupplung trennt daher nicht so gut. Wenn der Motor dann warm ist, gibt's keine Probleme mehr.

    Wenn die Probleme auch bei warmem Motor auftreten, sollte man sich Gedanken machen.

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    die kupplung in der simson ist eine mehrscheiben-ölbadkupplung, die du nicht mit einer einscheiben trockenkupplung aus dem auto vergleichen kannst. eine getrennte autokupplung ist auch wirklich getrennt, da wird keinerlei drehmoment mehr übertragen. die ölbadkupplungen verhalten sich da anders. ein klein wenig rest-drehmoment wird da immer übertragen. das siehst du auch, wenn du die kiste mit eingelegtem ersten gang und gezogener kupplung aufbockst. sobald das hinterrad in der luft ist, dreht es sich leicht mit (sollte mit dem fuß aber locker zu stoppen sein).
    ich bin mir nur nicht so sicher ob die kraftübertragung über scherkräfte im öl kommt oder ob die kupplung mechanisch nur soweit trennt, dass schmierendes öl dazwischen kann, aber eben nciht vollständig.
    ..shift happens

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Das mit den Außentemperaturen und Ihren Einflüssen auf die Konsistenz des Getriebeöls hätte einem ja auch selbst einfallen können

    Tja und wieder 'was gelernt Ölbadkupplung 8)

    Grüße
    der Gerhard

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Knacken beim Kupplung ziehen
    Von alexander im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 22:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.