+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Fund im Limadeckel


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard Fund im Limadeckel

    Hallo Kollegen,

    vorhin habe ich den Unterbrecherkontakt meiner KR 51/2 E überprüft und dazu den Lichtmaschinendeckel abgenommen. Dabei fiel mir unten links (frontal von außen gesehen) im Deckel mitten im Kettenfett ein kleiner Gegenstand auf , den ich rausgepult und saubergemacht habe. Kann jemand erkennen, wer oder was das ist, der hier herumfliegt? (Der Cent ist nicht gemeint )Zusammengesetzt ergibt es eine Art Hülse ...

    limadeckelfund.jpg

    Danke an die geübten Augen!

    Blechjack
    Geändert von Blechjack (19.02.2011 um 15:07 Uhr) Grund: Nix Öse, Hülse.

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Hallo,
    das sieht aus wie eine Zentrierhülse,
    diese sorgt dafür, dass der Limadeckel richtig sitzt.

    Und schau nochmal deine Kette an, nich dass das eine Rolle der Kette ist.

    Gruß Robin

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Sind die Rollen der Kette alle noch ganz? Vielleicht kommts von dort...

  4. #4
    Tankentroster Avatar von N_DICKS
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Geldern
    Beiträge
    217

    Standard

    Hallo, das ist ganz klar eine Rolle der "Rollenkette". Die Kette ist wohl hinüber. Du musst dir auch die Ritzel ansehen und ggf. tauschen. Wenn du damit weiter fährst werden noch mehr Rollen brechen und deine Ritzel gehen dabei drauf. Lg

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Jungs, ihr seid unglaublich. Keine 20 Minuten und gute Antworten. Ich danke euch! Schwalbennest for president.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Die zerbrochenen Kettenrollen sammeln sich immer dort, die Ingenieure haben eben an alles gedacht. Entweder ist´s von der gegenwärtigen Kette, dann gehört die dringend erneuert, oder es ist noch von einer alten, aber eher unwahrscheinlich.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Laut Reparturanleitung muss man eine Kette erst dann wechseln, wenn sich eine bestimmte Anzahl an Rollen hintereinander in Wohlgefallen aufgelöst haben. Waren mehr als 2 Rollen angegeben, finde die Pasage aber gerade nicht. Natürlich liegt diese Vorgabe auch mit der Mangelwirtschaft zusammen.
    Ich persönlich würde auch nicht warten und den Antrieb, also Mitnehmer, Kette und Ritzel erneuern. Trotzdem im Vorab die Ritzel auf Verschleiß prüfen und ggf. nur die Kette erneuern.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Laut Reparturanleitung muss man eine Kette erst dann wechseln, wenn sich eine bestimmte Anzahl an Rollen hintereinander in Wohlgefallen aufgelöst haben. Waren mehr als 2 Rollen angegeben...
    Ein Grund, Kette UND Reparaturanleitung zu entsorgen

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  9. #9
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Ich habs nochmal aufgeschraubt und die Kette kontrolliert: Direkt vor dem Kettenschloss fehlen 3 Hülsen. Gesetzt den Fall, das Schloss hat keine Hülsen (was ich mangels Erfahrung noch nicht weiß), hätte ich den Übeltäter gefunden. Hat das Schloss dagegen sehr wohl welche, fehlen also schon drei und es ist höchste Zeit, einzuschreiten.

    Besten Dank nochmals!

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    das Kettenschloss selbst hat zwar keine Rollen, jedoch haben die Glieder, in welche man das Kettenschloss einschiebt durchaus welche. Also scheinen bei dir schon 3 Rollen zu fehlen, ergo tauschen.

    Wie schon angedeutet schadet ein Blick auf Ritzel vorn und hinten nicht.
    Gruß aus Berlin
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Wieder was gelernt. Ich werde die Ritzel mal gründlich ritzeln äh checken! Gruß zurück aus Berlin

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Komisch, bei mir waren´s beim letzten Kettenwechsel auch die beiden Rollen vom Kettenschloß. Tipp: Wenn das kleine Ritzel erst einmal benutzt ist, brauchst Du es nur zu wenden, das hält dann noch einmal eine Kette lang. Den großen Mitnehmer hinten musst Du auch erst nach der zweiten Kette wechseln.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  13. #13
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Okay ... das überprüfe ich noch mal. Haifische habe ich zwar bei der ersten groben Durchsicht vorn noch keine gesehen, aber wenn der Ritzel schon arg runter ist, gönne ich der Kette wohl auch einen neuen. Sollte er noch halbwegs (iwdsw - im wahrsten sinne des wortes) fit sein, werde ich das versuchen. Merci!

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.11.2010
    Ort
    Coesfeld
    Beiträge
    149

    Standard

    Und im Notfall auch das Ritzel hinten umdrehen:P

  15. #15

    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    hallo.also mir persönlch wäre das zu heikel mit der Kette noch viel zu fahren,wer weiss wie lange das al´les noch gutgeht.und das risiko dahinter,wenn sie reisst ist la auch nicht so ohne....und kostet ja nicht die Welt

  16. #16
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Lupo, du hast natürlich Recht - die Kette wird auf jeden Fall getauscht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ominöser Fund am Ölablassschraubenmagneten beim M541
    Von se_ge_pa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 21:04
  2. alter simson fund
    Von simsonkönig im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 01:33
  3. Ausgedacht? Fund bei eBay
    Von Bea im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 22:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.