+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 35

Thema: Funk-Alarmanlage an der Schwalbe - Eine Anleitung


  1. #1
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard Funk-Alarmanlage an der Schwalbe - Eine Anleitung

    Da immer mehr Leute mich anschreiben, welche Alarmanlage ich an meiner Schwalbe verwendet habe, und wie sie eingebaut wurde, habe ich eine umfangreiche Anleitung mit Bildern veröffentlicht.

    Ab sofort ist der Link dorthin in meiner Signatur zu finden.

    Wer Verbesserungsideen hat oder Schreibfehler findet, kann mir gern Bescheid sagen - bin für alles offen

    Edit: falls ich die Signatur doch mal ändere... http://bit.ly/kxClLQ

    /edit by qdä:

    Änderungswunsch des TE --> Link:
    http://bit.ly/VKh4rI

    Edit2: Auch jeder andere Kommentar zu dem Umbau ist willkommen
    Geändert von Quacksderaeltere (08.10.2012 um 08:16 Uhr)
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Kannst du die Anleitung nicht hier direkt posten, damit man das ganze dann für immer und ewig ins "Best Of The Nest" schieben kann (Domains und Webspace ändern sich ja häufiger mal ;-) ), denn dort gehört es meiner Meinung nach definitiv hin!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Habe ich auch zuerst überlegt - vielleicht hole ich das einmal nach. Aber keine Sorge, der Webspace wird dort für lange bleiben

    Danke für das Kompliment - Falls jemand diesen Thread ins BOTN stecken will, nur zu. Dann kann hier auch gleich die Diskussion über Verbesserungen und Probleme stattfinden, falls das jemand nachbaut.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Du kannst ihn auch selbst dort mit einem extra Beitrag per Link rein setzen. Die Diskussion wird dann auch hier weitergeführt.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Fürstenwalde/Spree
    Beiträge
    59

    Standard

    Die hattest du doch aber auch in einem anderen schwalbennest thread als sehr gut funktionierend aufgezeigt, wenn ich mich nicht irre. Auch mit eby-Link etc.? (habs jetzt nicht gesucht)

    Auf jeden Fall hatte ich diese schon auf meinem Einkaufszettel zu stehen...

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ja, ich hatte den Einbau schonmal kurz zusammengefasst. Aber immer mal wider schreiben mit Boardmitglieder, was ich nun wann wie genau gemacht habe, da die andere kurze Anleitung tief vergraben in einem anderen Thread ist. So ist es jetzt einmal gut findbar vorhanden.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    20

    Standard

    Super Sache, aber kurze Anmerkung:

    Lipo Akkus sind entgegen deiner Aussage wesentlich anfälliger als NiCD oder NiMh Akkus! Ausserdem besteht bei LiPos sehr hohe Brand bis sogar Explosionsgefahr (wenn die Zellen sich zu tief entladen)!

    Lipos haben in (echten) Fahrzeugen, zumal ohne Beaufsichtigung und Abschaltelektronik nicht zu suchen. Es sei denn du willst dein Schätzen eines Morgens von der Feuerwehr gelöscht als ausgebranntes Wrack zurück haben.

    Entweder NiMh (kein oder nur sehr sehr kleiner Memory Effekt) oder LiFePo.
    NiCd -> nein, Memoryeffekt
    LiPo -> auf garkeinen Fall, Brandgefahr.

    Zumal du hier eine hohe Kapazität willst, die möglichen sehr hohen Endladeströme der LiPos sind hier für die Katz.

    LiPos machen im RC bereich sinn, aber hier definitiv nicht.

    Grüße
    :)

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    ein tiefentladener LiPo ist für immer zerstört, das ist wahr. Verbrennen kann er allerdings nicht. Das ist allerdings ein großes Risiko, welches beim (falschen) LADEN des Akkus durchaus besteht. Da dieser Akku in der Schwalbe jedoch nicht geladen wird, sollte das kein Problem darstellen.

    Aber du hast Recht, LiFePo färe hier die optimale Wahl. Nur sind diese leider kaum zu bezahlen
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    20

    Standard

    Nicht ganz, LiPos können beim entladen (durch den Verbraucher) regelrecht explodieren wenn keine Abschaltelektronik dies verhindert (durch tiefenentladung, z.b. hier: übernacht durch die Alarmanlage). LiFePos sind überhauptned teuer, im Gegenteil :)

  10. #10
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Bei zu hohen Strömen kann das passieren, das mag sein. Aber ich entwickle schon seit Jahren LiPo-Regelungen - da explodiert nichts, wenn kleine Ströme fließen (Die Alarmanlage braucht weniger als 4 mA!), und schon gar nicht beim entladen. Hast du dafür evtl eine Quelle?

    Tiefentladungen sind aber trotzdem unter allen Umständen zu verhindern! Ich kenne diese LiPo-R/C-Akkus aber auch nicht besonders gut - ist da schon ein Tiefentladeschutz drin? Ich habe einen NiCd-Block genommen, da dieser auch bei (mittelmäßigen) Minusgraden noch funktioniert, im Gegensatz zu NiMh-Blöcken.

    LiFePos sind teurer als Lipos, und noch teurer als NiXx-Akkus. Optimal wäre hier wohl ein NiFePo inkl. Vollständiger Ladezustandsüberwachung - aber das ist einfach overkill
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Hallo!
    Hat diese Alarmanlage schon jemand in eine S51 oder S50 eingebaut?
    Das Modul und die Sirene ist schon ein bischen groß, passt das denn noch beides in den Herzkasten?
    Wie groß sind die Bauteile denn? Dann schau ich mal vor der Bestellung mit Holzklötzchen, ob das passt!
    In der rechten Seite vom Herzkasten ist ja noch Platz, aber da darf ja leider nichts zusätzlich eingebaut werden, wegen der Luftkammer. Obwohl EWR und ELBA sind da auch drin. Weiß jemand wie negativ sich das auswirkt, wenn dort noch mehr Bauteile sind? Läuft der Motor dann schlechter?

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nein, der Motor läuft nicht schlechter, wenn du dort etwas einbaust. Du darfst es nur nicht IN die "Luftkammer" einbauen. ;-)
    So lange der Luftfilter problemlos noch Luft filtern kann passiert da nichts, du kannst also unter den Seitendeckel fast alles einbauen, so lange der Luftberuhigungskasten im Herzkasten ganz bleibt. Die Kammer die du meinst liegt also nach/hinter dem Luftfilter.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  13. #13
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    In den Herzkasten sollte das mit Leichtigkeit reinpassen. Ich will nicht alles zerlegen gehen, aber das Steuerteil ist (etwa) 10x6x2cm groß (plus kabelanschluss auf einer der kleinen Seiten), die Sirene hat einen Durchmesser von gut 6 cm und ist 3cm hoch.

    Wie gesagt, grob geschätzt - du kannst aber auch den händler mal anschreiben, ob er dir maße mitteilen kann. er hat die dinger immerhin liegen, dann wird er wohl kurz nachmessen können.

    auf der Herstellerseite ist leider nichts zu finden.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Danke H.J. Das Halteblech für den Luftfilter ist hier sogar noch original mit so Plastikstopfen verschweißt.
    Da finde ich in der rechten Seite bestimmt Platz dafür, notfalls lege ich den Kabelverbinder und EWR nach oben, dann müsste links neben dem Luftkasten genug Platz sein.
    Hmm andererseits ist die Alarmanlage dort nur durch die Schraube vom Seitendeckel geschützt, aber der linke Seitendeckel lässt sich bestimmt auch schnell aufbrechen, oder? (

    @dalmator: Kannst du bitte diese Steuerungsbox mal messen, und wie groß ist die Sirene? Durchmesser/dicke? Kannst du sie auch so unempfindlich einstellen, dass sie nicht sofort bei der geringsten Erschütterung losgeht?

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Der Linke sogar noch schneller als der Rechte. Da genügt schon an der richtigen Stelle fest zu drücken. Das Schloß ist nur für die Optik.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  16. #16
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    @adxalf: die Maße findest du bereits in diesem thread, in dem post über deiner Frage.

    Die Empfindlichkeit lässt sich in 4 stufen einstellen - bei der kleinsten muss man sich allerdings schon mühe geben, um sie auszulösen.

    auf der höchsten empfindlichkeit reicht schon ein kräftigeres berühren oder sehr starker wind. Die Alarmanlage hat auf dieser Stufe auch ausgelöst, als neben meiner Schwalbe ein Baucontainer abgeladen wurde.

    bei mir (schwalbe) ist das ganze zeug in der Lampenmaske, die lässt sich sicherlich nicht erschütterungsfrei öffnen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wartung des Schwalbe-Gasdrehgriffs - eine Anleitung
    Von hierundda im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 12:56
  2. Gibt es eine Alarmanlage für ...
    Von Goldi1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 11:30
  3. Anleitung Alarmanlage auf Moser-BS
    Von gh0stkillah im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 09:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.