+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Funke und Sprit, springt trotzdem nicht an


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    64

    Standard Funke und Sprit, springt trotzdem nicht an

    Hallo,
    beim Versuch eine Schwalbe wieder zum Leben zu erwecken stehe ich vor folgendem Rästel:

    Funke und Sprit sind da, trotzdem tut sie keinen Mucks. Es findet keine Verbrennung statt.

    Folgendes habe ich bisher ausgeschlossen:

    Vergaserseite:
    - Spritzufuhr zum Vergaser ist OK
    - Vergaser ist hat neue Düsen und Schwimmer
    -Schwimmerniveau ist korrekt eingestellt
    -Verschiedene Vergasereinstellungen ausprobiert
    - Luftzufuhr überprüft, Lufi gereinigt
    - Auf Nebenluft überprüft

    Selbst wenn da was nicht genau stimmen sollte so hätte ich doch zumindest ein kleines Lebenszeichen bekommen sollen oder?

    Zündungsseite:
    - Funke kommt (Kerze ausgebaut) und sieht gut aus, Kerze, Stecker überprüft
    -ZZP und Unterbrecherabstand eingestellt
    -Verschiedene Zündkerzen ausprobiert, Abstand mit 0,4mm korrekt

    des weiteren:
    -Kompression getestet, OK
    - Auspuff ausgekratzt

    Ich tippe intuitiv auf die Zündungsseite, bin aber mit meinem Latein am Ende. Wie kann ich testen ob unter Kompression noch Funke kommt? Gibt es eine Anleitung um die Zündung "durchzumessen" o.ä.?

    Danke
    Eddi

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Mal den Stecker mit dem braun/weißen Kabel vom Zündschloß abgezogen ?
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard Re: Funke und Sprit, springt trotzdem nicht an

    Moin,

    Zitat Zitat von Eddi
    Hallo,
    - Auf Nebenluft überprüft
    Mal davon abgesehen, dass der Motor meist auch trotz etwas Nebenluft anspringen sollte, kannst du selbige wirklich nur entdecken, wenn der Motor laeuft und du mit Starterspray Ansaugtrakt, Vergaser usw. abklapperst.

    Ich tippe intuitiv auf die Zündungsseite, bin aber mit meinem Latein am Ende. Wie kann ich testen ob unter Kompression noch Funke kommt? Gibt es eine Anleitung um die Zündung "durchzumessen" o.ä.?
    Das mit dem Zuendfunken unter Kompression kannst du schlecht testen, aber wenn die Kerze *neu* ist, wird sie unter Kompression sehr sicher zuenden, wenn du den Funken vorher erfolgreich ueberprueft hast. Meiner Erfahrung nach ist auch die Zuendeinstellung zumindest dafuer, dass der Motor anspringt und halbwegs laeuft, nicht sehr kritisch (da geht das auch Pi mal Daumen).


    Ich tippe daher immer noch auf ein Vergaserproblem. Ich hatte das gleiche Problem mal mit meinem Star, das Benzin ist nicht schnell genug nachgelaufen, weil der Benzinfilter verstopft war. Zieh doch mal den Schlauch vom Vergaser ab und schau, ob der Sprit auch wirklich schlagartig austritt, wenn du den Hahn oeffnest. Da muss ein ordentlicher Strahl rauskommen, nur Tropfeln reicht nicht :). (Stichwort auch: Belueftungsloch im Tankdeckel, also mal ohne Tankdeckel testen). Ansonsten noch Beduesung checken usw.

    Adrian

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von ghostrider666
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Mühlenbeck
    Beiträge
    13

    Standard

    Ich hatte auch das Problem!
    Ich hatte Wasser im Vergaser und im Tank!!!
    Ich kann es mir nicht erklären aber...
    Kann dir auch nur den Tipp geben alles, auch den behälter der für Luftzufur zuständig ist, auseinander zu nehmen und zu säubern!
    Viel glück und sage bescheid ob es geht...

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Wie alt ist der Sprit im Tank?? Wenn der auch im Dornröschenschlaf war, kannst du kicken bis der Zylinder überläuft

    Alten Saft kann man nachfüllen und damit fahren, aber anspringen ist nicht!!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von ghostrider666
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Mühlenbeck
    Beiträge
    13

    Standard

    Kann ich bestätigen!
    Wenn du liegst hast du deine maximale Schräglage
    [url]http://gsx-r1000.net/phpBB2/images/schriftzug128.gif[/url]

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von obelix301
    Registriert seit
    27.05.2007
    Ort
    Aichach
    Beiträge
    51

    Standard

    Hallo!
    Hatte bis vor kurzem ein ähnliches Problem mit meinem Star. Den hab ich nur anbekommen wenn ich den Luffi abgenommen hab. Grund war falsche Bedüsung und Nebenluft. Also mal checken ob du den richtigen Gaser mit der korrekten Bedüsung drin hast. Dann noch den Schwimmerstand richtig einstellen. Häufigste Nebenluftursache ist wahrscheinlich ein verzogener Vergaserflansch. Also bei der Gelegenheit gleich mit kontrollieren.Dann sollte die Schwalbe auch wieder ein paar Töne von sich geben. Anleitungen und Tabellen findest du hier im Forum über die Suchfunktion.

    Gruss aus Aichach

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    64

    Standard

    Hallo,
    schon mal danke für die Antworten.

    Sprit ist frisch, Benzin läuft wirklich gut (Benzinhahn und Loch im Tankdeckel gesäubert und kontrolliert).
    Vergaserbedüsung ist korrekt, Grundeinstellung und mehrere andere Einstellungen funktionierten nicht.

    Der Einwand mit der Nebenluft ist berechtigt, ich habe soweit es mir möglich war alles kontrolliert (Vergaserflansch ist plan, Übergang zum Ansaugbehälter kontrolliert, Zylinderschrauben nachgezogen). Wie adrian schon schrieb, denke ich auch dass das ausreicht um zumindest den Motor kurzzeitig anzubekommen.

    Es ist vielleicht noch zu erwähnen, dass die Schwalbe nach reichlich Geschraube kurzzeitig (<1km) mit massig Fehlzündungen lief, dann wieder nicht mehr. Daher die Vermutung auf Zündungsseite.

    @net-harry: Was hat es mit dem Kabel auf sich?

    Gruß und Danke
    Eddi

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von ghostrider666
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Mühlenbeck
    Beiträge
    13

    Standard

    Wenn du Testen willst ob sie einen Funken hat nim die kerze raus und stecke sie wieder in den zündstecker. Tritt ma in den kickstater und wenn du funken siehst ist alles ok
    Wenn nich kann es sein das was nicht richtig geerdet wird(BRAUNENES KARBEL IST ERDUNG)
    Wenn du es abgezogen hast kannst du es aber auch einfach vertauscht haben.
    Wenn du liegst hast du deine maximale Schräglage
    [url]http://gsx-r1000.net/phpBB2/images/schriftzug128.gif[/url]

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    64

    Standard

    zumindest bei ausgebauter Zündkerze hat sie ja Funke, das ist das komische...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. M53 : Treibstoff UND Funke , springt trotzdem nicht an
    Von Kuddel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 11:36
  2. Funke da - Sprit da, springt nicht an
    Von Johnny-Cash im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 09:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.