+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Funktion Teillastnadel mit Halteblech u. Gaszug?!!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    63

    Standard Funktion Teillastnadel mit Halteblech u. Gaszug?!!

    Hallo an alle!
    Können wir hier nochmal kurz die Funktion der Teillastnadel mit Halteblech in VErbindung mit dem Gaszug klären?!
    Habe heut Morgen meinen Vergaser auseinandergebaut!
    Wenn ich den Seilzug mit dem Nippel (Höhö: Nippel ;-) oder wie man das DIng auch immer nennen mag) dort einhängen, dann am Gaszug ziehe dann soll doch das Halteblech, und damit die Teillastnadel nach oben gezogen werden, entgegen der Feder! Lasse ich den Gashahn los, drückt die Feder das ganze wieder nach unten, und es fließt kein Kraftstoff mehr, oder???
    Hab nämlich das Problem dass der Nippel des Seilzugs nicht das Halteblech nach oben zieht!
    Zudem noch die kurze Frage: Dass die Spitze der Teillastnadel ein Stück abgenutzt ist, ist normal, oder? Muss ich bei Zeiten mal wechseln!
    Gruß

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Du mußt doch nur den Nippel durch die Lasche zieh'n,
    und mit der kleinen Kurbel ganz nach oben drehn.
    Da erscheint sofort ein Pfeil ...

    Der Nippel des Gaszugs wird nicht in das Halteblech der Nadel eingehängt, sondern im Kolbenschieber, in dem das Halteblech mit derNadel innen drin liegt. Es muß sich also beim Gasgeben der gesamte Kolbenschieber samt Blech und Nadel gegen die Feder nach oben bewegen. Wenn das bei dir nicht geht, dann ist vielleicht der Gaszug verklemmt, verrostet, geknickt, partiell gerissen und verhakt oder falsch verlegt. Ein Tropfen Öl in die Seilzughülle kann auch nicht schaden.

    Wenn die Teillastnadel verschlissen ist, dann wechsle sie besser aus, sonst hast du oft Funktionsstörungen im Fahrbetrieb und kannst das Gas nicht richtig dosieren bzw. der Motor nimmt das Gas nicht richtig an oder stottert.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    63

    Standard

    AAAAhhhhhhh!
    Alles klar! Der Ganze Kolbenchieber muss sich bewegen! Dachte nur das Halteblech!
    Alles geklärt!
    Vielen Dank!

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    63

    Standard

    Doch noch eine Frage:
    Im Kolbenschieber ist schon son kleines Löchlein, wo die Einstellschrauber des Vergasers reingedreht wird!
    Dann kann der Kolbenschieber doch gar nicht wirklich frei beweglich sein oder?

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Doch , dieser dient nur als Anschlagspunkt. Die Schraube geht ja quaer nach oben. Am Ende des Schiebes (ausspahrung für die Schraube) ist der Anschlag.
    Der Kolbenschieber selber ich so arretiert in seiner Postion und kann sich nicht verdrehen.
    !Wenn du das Standgas einstellst, musst du dabeim stoßweise Gas geben, ansonsten schraubst du die Schraube in den Schieber und beschädigst beide dabei. Also Gas ziehen , Schraube ein Stück rein, Gas zurück nehem , Standgas kontrollieren. Solange bis es passt.!

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    63

    Standard

    Ich befürchte dann ist er schon beschädigt!
    Das sieht nicht so gewollt aus!
    Genau da wo die Schraube reinstößt ist das Loch!
    Mal sehen! Sonst muss halt auch der neu
    So langsam summiert es sich! Hoffe sie läuft dann am Ende!

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von siccs
    So langsam summiert es sich! Hoffe sie läuft dann am Ende!
    Summeriet , wenns dir um die Kohle geht die in son Ofen fliest bis es wirklich anständig läuft , hör lieber gleich auch. Auch wenn die schlechten Ersatzteile recht günstig sind und es viel Buchmaterial und fachwissen im Net gibt, es müssen meist ein paar Hundert Euro investiert werden.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    63

    Standard

    Sollte auch keine Beschwerde sein!
    Gut Ding will Weile haben, ne!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vape Halteblech verkehrtherum ?
    Von sasquotschi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 15:19
  2. Teillastnadel
    Von Vißer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 19:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.