+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 30 von 30

Thema: Wie funktioniert die Dichtung zwischen Benzinhahn und Tank?


  1. #17
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19

    Standard

    So ein Mist mit diesem ganzen nachgebauten Kram.

    Ich hab mir jetzt nen Tank (wahrscheinlich Nachbau ~40€) gegönnt. Mein Schwiegervater (Konstrukteur von Beruf) meinte "Ronald dat bekommste net mehr so einfach dichte!", also nix löten / schweißen. *Vielen Dank an den Tipp mit der Lasche*

    Weiterhin das Zubehör für den Benzinhahn, man glaubt ja nicht was da noch so alles dabei gehört. Hab ja gedacht, dass das kleine Sieb vorn am Siebkorb die Filterfunktion übernimmt. *Danke Peter fürs Bild*

    Als Dichtung hab ich mich für die 13,3 x 10,3 entschieden, weil der Teiledealer das quasi vorschlägt. Mal abwarten ob es dichtet, falls nicht werd ich die Variante vom anderen Peter ausprobieren. *Danke Gonzzo und Peter*

    Die Halterung vom Tank kam mir gleich spanisch vor, quasi das übelste Unterlegscheibenmassaker an der Stelle. *Danke Vorbesitzer* Deshalb jetzt mit richtigem Kit von Händler, auf dessen Internet-Seite die Tankbefestigung fast unauffindbar war, doch nur fast. *Danke Peter und Mister_Knister*

    Der alte Tank bleibt für schlechte Zeiten in der Garage. Ich hoffe mal der rostet mir nicht weg in der Zeit. Nen bischen Getriebeöl müsste, innen und außen aufgebracht, der Korrosion Einhalt gebieten können; denk ich ?!

    Falls jemand ne bessere Idee zur Tanklagerung hat; bitte melden.

    Vielen lieben Dank

  2. #18
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.08.2011
    Ort
    bei Berlin
    Beiträge
    78

    Standard

    Das mit dem löten klappt schon man muss es halt können. Leg ihn dir ein bisschen eingeölt in eine trockene Ecke. Wenn du mal Zeit und Lust hast suchst du dir ne Firma die das kann.

    MfG

  3. #19
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von DaRohni Beitrag anzeigen
    Als Dichtung hab ich mich für die 13,3 x 10,3 entschieden, weil der Teiledealer das quasi vorschlägt. Mal abwarten ob es dichtet, falls nicht werd ich die Variante vom anderen Peter ausprobieren. *Danke Gonzzo und Peter*
    Wie beratungsresistent kann man sein? Ich hatte ausdrücklich gesagt, dass die meisten Händler diese falsche Dichtung verkaufen - und du gehst hin und kaufst sie trotzdem? Die originale Teileliste von Simson sagt 14x10x2, und wer das mal gesehen hat, sieht auch, dass DAS die richtige ist.

    Aber bitte, anscheinend schraubst du gern dreimal. Manchmal zweifelt man schon, warum man sich die Mühe macht, Fragen zu beantworten.

  4. #20
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19

    Standard

    Sorry Peter,

    ich wollt dich nicht kränken. Nur leider ist es so, dass AKF keine Dichtung in diesem Format im Programm hat.

    Wie sagt man so schön: "Zur Not frisst der Teufel Fliegen"

    Ich geh mal zu meinem Händler vor Ort. Dann kann ich mir die Sache beim Einbau noch mal begucken. Ich mein, die Dichtung kostet ja nicht die Welt.

    Viel interessanter find ich ja, dass du eine Teileliste hast. Ich hab zwar das Schwalbebuch vom Herrn Werner, jedoch gibts dort keine Teileliste.

    Es macht wahrscheinlich Sinn mal nach einem gebrauchten Ersatzteilkatalog Ausschau zu halten. Das schafft definitiv Klarheit.


    Grüße aus dem sonnigen Berlin

  5. #21
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Den Teilekatalog mit allen Tafeln, plus Reparatur- und Betriebsanleitung, gibt's von MZA auf CD - auch bei AKF.

    Dreißig Sekunden Suche bei AKF fördert übrigens dieses hier zutage:

    AKF Automobile Kraftr

    ... und wer einen Teilesatz für den Vergaser vorrätig hat, hat auch diese Dichtung. Die passt dann immerhin schon im Innen- und Außendurchmesser, die geringere Stärke ist überhaupt kein Problem.

  6. #22
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19

    Standard

    Vielen Dank Peter...nun ist klar warum ich das Ding nicht fand...ich raff nur nicht, dass die Banausen von AKF das Teil "Dichtring 10x14x1,5 für Schwimmernadelventil" nennen.

    Mein Gott ich werd noch ganz verrückt, denn genau diesen Dichtring hab ich vor nicht allzu langer Zeit bei denen bestellt und verbaut, nur eben im Vergaser. =)

    Alles wird gut...

  7. #23
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.08.2011
    Ort
    bei Berlin
    Beiträge
    78

    Standard

    Ganz einfach weil das die Dichtung fürs Schwimmernadelventil ist.
    Die 13,3x10,3 kannst du auch nehmen wird genauso dicht!
    Hab die von Akf schon mehrfach verbaut und hatte bis jetzt noch keine Probleme.

  8. #24
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ... und wegen solcher Anekdoten muss man also weiterhin die falsche Dichtung verbauen, obwohl die richtige, in manchen Shops immerhin eine wesentlich besser passende problemlos erhältlich ist? Wie wenig aktive Dichtfläche sich mit der 13,3 ergibt, kann man schon beim Hinhalten deutlich sehen - und wie weit die sich dann auch noch exzentrisch verschieben kann, sieht man spätestens dann, wenn man sie in die Mutter gelegt hat. Bei der 14x10 sieht man genau in dem Moment das genaue Gegenteil: Das passt /wirklich/.

    DaRohni: Es soll tatsächlich schonmal vorgekommen sein, dass ein und dasselbe Normteil an mehreren Stellen im Fahrzeug vorkommt.

    Die Dichtung 13,3x10,3 gehört übrigens durchaus auch an den Benzinhahn, und zwar an den Schlauchnippel, falls dieser aus Metall ist.

  9. #25
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.08.2011
    Ort
    bei Berlin
    Beiträge
    78

    Standard

    Das mag ja alles richtig sein und das die14x10 die richtige ist streitet ja keiner ab.
    Aber er hat ja nun aber die Dichtung schon gekauft, deshalb finde ich es unnötig 3€ inkl.Versand für ne neue zu bezahlen, wenn's mit der 13,3 auch geht.

  10. #26
    Glühbirnenwechsler Avatar von booga
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    87

    Standard

    Ein Leidensgenosse ... mein "neuer" Tank hatte auch gerade nach knapp 1000km angefangen zu lecken - gleiches Bild wie bei dir.

    @Schwarzer_Peter: Danke für den Tip mit der Dichtung vom Schwimmernadelventil. Da ich eh gerade bestellen wollte, werd ich die mal mal mitbestellen und mir angucken bei dumcke sind die Maße nicht angegeben - wär ich selber also nicht drauf gekommen.
    - Lieber Rost statt Plastik -

  11. #27
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19

    Beitrag

    So,

    0,60€ für die Dichtung und 2,20€ für den Versand berappt, ärgert man sich jetzt schon über die Sache, denn der Halbe Ersatzteilkatalog käme auch so teuer...wie sagt man: Lehrgeld bezahlt oder in Richtung Peter: Wer nicht hören will muss fühlen.

    Dann werd ich in 2-3 Tagen, wenn der Krempel da ist, mal den direkten Vergleich machen und den ganzen Spaß für die Nachwelt visuell dokumentieren.

    Vielen Dank an der Mitarbeit zur hoffentlich langanhaltenden Lösung meines Problems

    Grüßchen aus Berlin

  12. #28
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja, wirst sehen, mit der richtigen Dichtung wird's dicht, nicht nur zufällig meistens dicht.

    Ironischerweise liegt übrigens beim billigen Alternativ-Benzinhahn die richtige Dichtung bei, und bei der schönen "100% DDR" Neufertigung die falsche. So bin ich einst draufgekommen.

  13. #29
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo Ihr´s,

    hier der Nachtrag zum Problem.

    Wie der schwarze Peter feststellte gibt es öfter mal Unstimmigkeiten bezüglich der Dichtung zwischen Tank und Benzinhahn. Es werden zwei Varianten angeboten:


    1. Dichtung 10x14x1,5 ( links im Bild )

    Diese Dichtung wird bei AKF als Dichtring 10x14x1,5 für Schwimmernadelventil angeboten.

    2. Dichtung 13,3x10,3 ( rechts im Bild )

    Diese Dichtung wird beispielsweise bei AKF auf der Explosionszeichnung des Benzinhahns angeboten und heißt dort Dichtung für Benzinhahnsieb.

    Diese Zeichnung bei AKF ist definitiv Verwirrung stiftend, da diese Dichtung nicht passen kann, weil die Dichtfläche so klein wäre, dass niemals eine Flachdichtung hergestellt werden könnte.

    Hier mal ein Bild, welches beide Dichtungen im Vergleich zeigt:



    Man sieht deutlich, wie sich auf der rechten Seite des Bildes eine Rille auf der Dichtfläche ( Gußteil ) vom gegengeschraubten Tank befindet.

    Meiner Meinung nach sollte genau dort auch die Dichtung liegen, was nur bei der Variante mit der Schwimmernadelventildichtung gewährleistet ist.

    Problem, dem schwarzen Peter sei dank, gelöst. Vielen Dank dafür.

    Schöne spätsommerliche Grüße aus Berlin

  14. #30
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    AKF hat's damit gleich doppelt falsch: Unters Schwimmernadelventil kommt laut Teileliste von BVF die 13,3x10,3.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Mutter zwischen Tank und Benzinhahn
    Von Fabimoped im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 20:52
  2. Dichtung zwischen Auspuf und Endstück
    Von Jens im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 14:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.