+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Funktionsweise Kupplung


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard Funktionsweise Kupplung

    Huhu,

    ich hab mal eine frage bezüglich der Funktionsweise der Kupplung im M531.
    Verstehe nicht ganz wie das von statten geht und was genau passiert wenn ich den Kupplungshebel ziehe.
    Könntet ihr mir vlt erklären wie die einzelnen Schritte eines Gangwechsels meschanisch im Motor ablaufen?

    Ein großes Danke ausm taunus

    Chris

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Kupplung besteht aus den Kupplungsscheiben und den Kupplungslamellen.

    Antrib erfolgt --> Kurbelwelle --> Kupplungskorb --> Kupplungsscheiben ( Verzahnung außen am Korb ) --> Kupplungslamellen (Stahl durch Druck ) --> Welle zum Getriebe ( Verzahnung der Kupplungslallen )

    Druck man die Kupplung ( oder zieht ) so werden Stifte in der Welle bewegt.
    Diese Drucken dann gegen die Tellerfeder und heben den Druck zwischen Kupplungsscheiben und Lamellen auf --> Keine KRaftübertragung mehr !!

  3. #3
    Flugschüler Avatar von FAT-TONY
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    309

    Standard

    Moin

    und hier ist das alles sehr ausführlich dargestellt (allerdings ganz allgemein und nicht speziell auf simson bezogen)

    mfg

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    ich verstehe irgendwie nicht wie das im Kupplungskorb läuft, das ist doch alles miteinander verbunden wie kann da wo was schleifen.

    edit: ah ok jetzt hat klick gemacht dank des wiki links :)

  5. #5
    Flugschüler Avatar von FAT-TONY
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    309

    Standard

    Moin

    ich weiß grad nicht was du mit schleifen meinst, aber das funktion einer Simsonkupplung ist folgendermaßen: die Scheiben aus Metall sind nur mit der Kupplungswelle verbunden, die das Getriebe antreibt. Die Reibbeläge dazwischen sind über die Zähne(keile an den aussenseiten) an der seite mit dem Kupplungskorb (zahnrad) verbunden, der von der Kurbelwelle angetrieben wird. Im fahrbetrieb werden Metallscheiben, und Reibbeläge von der Tellerfeder aufeinander gedrückt, so wird die Kraft von der Kurbelwelle auf das Getriebe übertragen. Wenn die Kupplung gezogen wird, drückt der Kupplngshebel 3 Metallstangen gegen die Tellerfeder, und so wird die Verbindung zwischen den Metallschiben und den Reibbelägen wieder unterbrochen. Jetzt drecht sich nurnoch der Kupplungskorb und nicht mehr die Kupplungswelle.

    soo das ist jetzt alles recht simpel ausgedrückt und hoffentlich auch gut verständlich

    mfg FAT-TONY

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    der wikibeitrag zur lamellenkupplung passt besser.

    die stahllamellen sind mit dem inneren mitnehmer verzahnt.
    die reiblamellen mit dem äußeren kupplungskorb.
    greift die kupplung sind diese beiden durch den druck der federn und die haftreibung zwischen den lamellen miteinander verbunden.

    zieht man die kupplung nimmt man den druck von den lamellen. sie können sich gegeneinander verdrehen, und sind nicht mehr "verbunden"

    mfg
    Lebowski

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    jap ^^ danke dein beitrag hat noch mal bestätigt was ich mir gedacht habe.
    hatte gestern den motor auseinander nehmen müssen da simmeringe lose und lager nicht mehr sauber gelaufen sind und da war es mir nicht schlüssig wie diese technik eigtl genau funktioniert. Aber dank euch bin ich schlauer
    Die tage baue ich dann wieder zusammen, dank des Lehrvideos ging der Ausbau Problemlos, nur hab ich eine Frage noch zur ziehkeilwelle. In welcher Position bau ich die wieder ein? Also wenn sie komplett in der Abtriebswelle steckt oder sollte sie anders positioniert sein? Also ich meine die komplette Abtriebswelle mit Zahnrädern und so, man die Ziehkeilwelle ja rein und rausschieben .

  8. #8
    Flugschüler Avatar von FAT-TONY
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    309

    Standard

    Moin
    zusammenbau, und einbau in der Positon des 3. bzw 4. Ganges, je nachdem wie viele Gänge du hast (also in der Positon des höchsten Ganges).

    mfg

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    wie finde ich raus in welchem gang ich mich gerade befinde?

  10. #10
    Flugschüler Avatar von FAT-TONY
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    309

    Standard

    Moin
    ist die Ziehkeilwelle schon eingebaut?? wenn ja, dann schieb sie ganz nach hinten bis das kleinste Zahnrad feststeht.

    mfg

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    jop die is eingebaut, ok danke :)

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,

    Funktion Kupplung, guckst du hier: Kupplung und Getriebe


    Gruss vom Michel

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Funktionsweise des Blinkgebers
    Von tttoni im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.05.2015, 18:49
  2. Funktionsweise Elektronikzündung?
    Von Lebowski im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.2005, 20:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.