+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Fußbremshebel knarrt seit neustem


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.11.2006
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    144

    Standard Fußbremshebel knarrt seit neustem

    Tach Leute,

    nachdem mein Tankdeckel jetzt schon undicht ist gibts auch noch mitm Fußbremshebel Probleme (beier 51/1K).

    Und zwar knarrzt und zurrt dieser seit einigen Kilometern sehr stark wenn ich den Fuß wieder von der Bremse runter nehme... hört sich irgendwie an wie ein ziemlich starkes mechaniches knarren.... er lässt sich zwar treten und kommt auch ohne Probleme zurück aber da es bei der Bremse ja um meine eigene und um die Sicherheit aller anderen Verkehrsteilnehmer geht mal die Frage ob das "normal" ist, also irgendwas vll. ölen, festziehen oder nachziehen, oder sollte mir dieses Geräusch mitteilen das ich eventuell den Bowdenzug austauschen sollte, der Fußbremshebel in irgendeiner Weise defekt ist oder das da in naher Zukunft die Bremse durchgeht?

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ich kann mir irgendwie schlecht vorstellen das er knarrt.
    Schleift er am Trittbrett?
    Ist das Geräusch im Stand auch oder nur beier Fahrt?
    Ist er vielleicht lose?
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.11.2006
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    144

    Standard

    Servus,

    also hab vorhin mal genauer drunter geschaut.. am Trittbrett setzt der Hebel nicht an, das Geräusch ist sowohl im Stand als auch bei der Fahrt, wenn man mit dem Fuß vom Hebel geht und lose ister auch nicht hab mal das was an verschraubung zu sehen war gecheckt und das sah recht fest aus.

    und zu dem Geräusch... hab heute nochmal überlegt wonach sich das anhört... könnte man so mit ner schweren (Metalltür) vergleichen die man langsam zuzieht und die dann halt knarrt.. nicht quietschen sondern mehr son unbehanglich dumpfes knarren.... will da jetzt aber auch net Unmengen von Öl dran schütten schliesslich is das ja nen Bremshebel da soll eigentlich nix gleiten und man sollte beim treten ja auch nicht abrutschen :-/...

    Noch jemand Vorschläge?

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Würde sagen bevor du hier jetzt lange nen Kopf drüber machst, bau den Bremshebel aus, schmier die Lagerstelle. Bowdenzug ausbauen und auf Gängigkeit test und schmieren.
    Ne Bremse sollte man eh immer mal wieder säubern (Bremsreiniger) und Kocke
    und Lagerstellen der Bremsbacken schmieren (Kupferpaste).

    Danach quitscht mit Sicherheit nix mehr und die Bremse bremst sicher auch bissel besser.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Vielleicht hat sich der Bowdenzug aufgefasert und die einzelnen Dräthe verhaken sich nun in der Hülle. Das kommt gelegentlich vor, wenn man nicht regelmäßig mal danach schaut.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Moped schmeißt seit neustem ab un zu Füchse. Was is los?
    Von chefkoch_ndh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 17:24
  2. Meine Schwalbe hat seit neustem eine komisches Problem.
    Von schwalbe1979 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2004, 19:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.