+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Fußschalthebel bei KR51/1 geht leer durch


  1. #1

    Registriert seit
    04.07.2013
    Beiträge
    2

    Standard Fußschalthebel bei KR51/1 geht leer durch

    Hallo liebe Community,

    ich habe mir vor einer Woche eine Schwalbe (Bj. 1974) gekauft.
    Als ich heute an eine Kreuzung heranfuhr und vom 3. in den 2. Gang geschaltet habe, ging der Motor aus.
    Als ich den Leergang einlegen wollte um die Schwalbe mit dem Kickstarter wieder zu starten, ging nichts mehr und der Schalthebel lässt sich seit dem frei bewegen, ohne dass ein Widerstand da ist.
    Wenn man die Schwalbe anschiebt, springt sie an, man kann aber nicht losfahren, weil sie im 2. Gang "festhängt".

    Was könnte das sein?


    Vielen Dank für die Hilfe und allzeit gute Fahrt!!!

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Hi,
    mach doch mal den linken Seitendeckel ab (vorher Öl ablassen) und sieh nach ob dort unter dem Seitendeckel etwas zu erkennen ist. Die beiden Probleme (Schaltung geht nicht und Kickstarter rutscht durch) haben zwar vermutlich nicht dieselbe Fehlerquelle aber eventuell die gleiche Ursache.
    Die Schaltwippe ist aber nicht nach unten verrutscht?
    Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  3. #3

    Registriert seit
    04.07.2013
    Beiträge
    2

    Standard

    hi,

    also ich hatte jetzt zeit mich ein bisschen mit dem thema zu beschäftigen.

    Ich habe festgestellt dass die schaltwippe verrutscht ist.

    Ich weiß jetzt allerdings nicht in welchem winkel ich sie wieder festschrauben muss. (hab schon rumprobiert, aber nichts hat geklappt.)
    Soll ich zur Sicherheit einfach mal den Seitendeckel abschrauben und schauen ob irgendwas abgebrochen ist?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Besser ist das
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Vor dem Abschrauben des Seitendeckels würde ich erst mal testen, ob sich die Hohlschaltwelle ganz leicht bewegen lässt. Dann weiter wie Deutz empfohlen.
    Sonst testen, ob es nicht ganz einfach an der nicht mehr vorhandenen Klemmung der Schaltwippe auf der Hohlschaltwelle liegt.
    Klemmung noch ein wenig lockerer schrauben, Schaltwippe in etwa waagerecht ausrichten, Klemmung festziehen, schalten. Dabei sollte die Schaltwippe weder vorne noch hinten das Trittblech berühren. Evtl. die Klemmung nachjustieren.

    Peter

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    29

    Standard

    Hi Schwalbenfan,

    aus eigener Erfahrung; denk daran, dass sich eine Dichtung zwischen dem Seitendeckel der Getriebeseite und dem Gehäuse des Motors befindet. Diese muss - bei Abnahme des Deckels - erneuert werden. Das hatte ich vergessen, als ich vor kurzer Zeit den Wellendichtring auf der Getriebeseite gewechselt habe... hätte ich die mal direkt mitbestellt...

    Gruß

    Jannes

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. fußschalthebel
    Von alexander im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 14:45
  2. Er geht leer durch- abgerissen
    Von Dobermann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.11.2006, 22:57
  3. kr51/2 geht nur durch anschieben an
    Von a im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 20:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.