+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Fußschaltung ohne Funktion


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    19

    Standard Fußschaltung ohne Funktion

    Hallo zusammen,

    ich bin neu in der Schwalbewelt und habe gleich ein mächtiges Problem -denke ich zumindest-
    Heute bin ich mit meiner KR51/2L in Richtung See gefahren. Irgendwann sprang dann der Gang raus und ich habe keinen mehr reinbekommen. Die Schaltwippe lässt sich frei bewegen aber im Getriebe tut sich nichts.
    Was kann das sein?
    Getriebeöl habe ich letztens gewechselt, danach war auch noch alles gut.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Bewegt sich die Schaltwelle mit der Schaltwippe?
    Wenn nein: Klemmung festziehen.
    Wenn ja: Aufmachen und nachschauen.

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    19

    Standard

    Ja, tut sie leider.

    Kann man denn den Fehler auf irgend etwas eingrenzen?

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Kampfpudding
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    259

    Standard

    Lass das Getriebeöl ab, demontiere Kickstarter und Fußschaltwippe und mach den Kupplungsdeckel auf. Dabei aufpassen, weil oft noch Restöl herausläuft. Dann kannst du die Schaltwelle mit der wieder angebrachten Schaltwippe betätigen und siehst dann mit Sicherheit, was falsch läuft. Das ist auf jeden Fall leichter und geht schneller, als Vermutungen anzustellen :).

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zitat Zitat von $3ck Beitrag anzeigen
    Kann man denn den Fehler auf irgend etwas eingrenzen?
    Hier siehst Du die beteiligten Teile. Oft übersehen wird Teil 12. Alles andere sollte bei Defekt oder Fehlfunktion ins Auge springen.

    Peter

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    19

    Standard

    Oh man. Das wird ne Premiere. Bin gespannt ob das für mich zu machen ist.

    Falls das nix wird, gibt es Leute aus dem Forum im Bereich Mannheim / Heidelberg, die vielleicht unterstützen können?

    Peter, dein Wort in Gottes Ohr

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    19

    Standard

    So, Getriebe geöffnet und das Teil hier gefunden:

    Jetzt habe ich noch zwei weitere Fragen:

    1. Ist das normal, dass die "Unterlegscheiben" so aussehen?


    2. Was tausche ich besser gleich noch, wenn ich den Deckel eh schon mal unten habe?

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.467

    Standard

    Das sind Sicherungsscheiben, die müssen umgebogen sein sonst sichern sie nicht.

    Wenn du den Deckel schon mal unten hast, musst du eventuell die Deckeldichtung neu machen. Ich machs jedenfalls so gut wie immer. Wenns an der Schaltung raus geölt hat, kannste den Wellendichtring vom Deckel wechseln, ebenso den O-Ring auf der Kickerwelle.
    Den Wellendichtring der Kupplung würde ich eventuell neu machen, wenn es sich noch um ein schwarzes knochenhartes DDR Teil handelt. Ansonsten nur so zum Spaß ohne Anlass wäre wohl etwas übertrieben.
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    hohlscaltwelle.jpg

    Vetrgleich deinen Brocken mal mit dem gelb markiertem...

    Was willst du da tauschen? Primärritzel? Kupplungsdruckplatte? Lass das lieber und kümmere dich erstmal um den Defekt.

    Entweder ist dir Teil 12 "abgefallen" sodass Teil 9/10 den Schaltimpuls nicht umsetzen kann, oder, viel wahrscheinlicher, deine Hohlschaltwelle ist gebrochen. (Teil 13). Irgendwqo muss der Brocken auf deinem Bild ja herstammen.

    Teil 11 musst ddu dann natürlich auch noch suchen, falls dir der Seegerring (12) weggeflogen ist.

    Ja, die U-Scheiben dienen in diesem Fall nicht als U-Scheibe sondern als Sicherungsblech. Sie werden umgeschlagen damit sich die Schraubverbindung nicht lösen kann. Vor dem Lösen der Mutter(n) werden die (Sicherungs-)Blech(e) mit großem Schlitzdreher und Hammer wieder "begradigt" und anschließend entsorgt und durch neue ersetzt!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    19

    Standard

    Ja, das Teil kommt vom inneren Schalthebel, ist ganz vorn abgebrochen.

    Sah irgendwie sche**** aus, dachte die Scheiben wären irgendwo hängen geblieben.

    Dachte nur eben so Sachen wie die Dichtungen und so. Will ja fahren und nicht als reparieren

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Also, neue Hohlschaltwelle, neue Deckeldichtung (die Abil-Dichtungen sind super), vielleicht noch einen O-Ring für die Kickerwelle (dichtet den Zwischenraum zwischen Kickerwelle und Hohlschaltwelle ab), neues passendes Getriebe-Öl und einen blauen Simmerring (Viton geht auch, muss aber nicht, weil der Ring ja nur Öl und kein E-10 abkönnen muss) Dann solltest du alles beisammen haben.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    19

    Standard

    So wird's gemacht, vielen Dank! Ein Glück kostet der ganze Spaß nicht die Welt :)

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Kampfpudding
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    259

    Standard

    Wenn du den Kupplungsseitendeckel wieder aufsetzt, solltest aufpassen, dass du den Wellendichtring nicht mit dem scharfkantigen Kickstartvielzahl verletzt. Weil du bestimmt keine passende Montagehülse hast, kannst du auch ein, zwei Lagen Klebeband (kein extrem klebriges) rumwickeln.

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    19

    Standard

    Sehr guter Tip, danke! Ich bin begeistert, man muss nicht mal um Hilfe Fragen und bekommt sie einfach. Erlebt man auch nicht immer :)

  15. #15
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Kampfpudding Beitrag anzeigen
    Wenn du den Kupplungsseitendeckel wieder aufsetzt, solltest aufpassen, dass du den Wellendichtring nicht mit dem scharfkantigen Kickstartvielzahl verletzt. Weil du bestimmt keine passende Montagehülse hast, kannst du auch ein, zwei Lagen Klebeband (kein extrem klebriges) rumwickeln.
    Montagehülse?
    Um den Seitendeckel aufzustecken braucht man weder mit Klebeband die Verzahnung abzukleben und ganz bestimmt keine Montagehülle. Das schafft ein Blinder mit 3.8 Promille uff'm Kessel! Auch als laienhaftester Laie ist das wohl kein Thema.

    Und so schnell geht so ein WeDiRi auch nicht kaputt, die sind nicht aus Glas.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    19

    Standard

    Schön den Neuen verarscht? Hörte sich aber mal nicht schlecht an

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kickstarter ohne Funktion
    Von Harzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2013, 09:22
  2. KR 51/1 S Rücklicht ohne Funktion
    Von Schwalbe-WE im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 10:45
  3. Rücklicht ohne Funktion
    Von zaba70717 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 12:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.