+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Gabelfederung von meiner S51 defekt ?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo,

    bei meiner Simson S51 habe ich das Problem, das wenn ich über einen kleinen Bordstein fahre die Gabelfederung bis zum Anschlag eintaucht !! Ist das Normal ? Es ist nämlich nicht besonders angenehm !! Kann man da irgendwie Öl nachfüllen oder so etwas ?

    Dank im vorraus
    Schorch

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also als Endanschlag sind da 30 ml (ich habe 50 ml)
    Hydrauliköl

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    es kann sein das Öl fehlt ca. 4 cl je Holm Stoßdämpferöl oder die Tragfedern sind müde d.h. verschlissen, müßten dann getauscht werden.
    Prüfen ob Öl drinn ist kannst Du im stehen machen, Vorderbremse ziehen und Telegabel mit Eigengewicht einstauchen und wenn so ein matschendes Gräusch ist, ist auch Öl drinn, nur die Frage welches und wieviel.
    Gruß
    schrauberwelt

  4. #4
    Tankentroster Avatar von sebastiant
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    247

    Standard

    Hi, hab selbiges Problem.
    Welches Öl gehört da rein und wo bekomme ich das? Im Baumarkt/ Motorradshop wie Polo, Hein-Gericke oder wo anders?
    Wie fülle ich das ein? Einfach Schrauben oben auf und rein damit, oder wie?

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    27

    Standard

    Ja, das würde ich auch gerne wissen !!

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also es ist Hydrauliköl was da rein gehört... Bekommt man im Baumakrt...

    Einfüllen im montierten Zustand am besten per Spritze über die Entlüftungsöffnungen am oberen Holm

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    27

    Standard

    Das ist schon alles ??
    Kommt das beim einfedern nicht wieder oben raus ? und wie ist dann wieder druck darauf, so das sie nicht mehr ganz einfedern kann ?

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    27

    Standard

    Das ist schon alles ??
    Kommt das beim einfedern nicht wieder oben raus ? und wie ist dann wieder druck darauf, so das sie nicht mehr ganz einfedern kann ?

  9. #9
    Tankentroster Avatar von sebastiant
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    247

    Standard

    Laut original S50 rep.anleitung gehört da 34cm³ GLP 36 Öl rein.

    Keine Ahnung was das genau ist. Google spuckt mir folgenden Beitrag aus:
    http://www.rzt.de/cgi-bin/ubb/ultima...=2;t=001050;p=


    Die meinen Getriebeöl geht auch...

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Es federt dann genauso wie vorher... Nur stößt dann die Gabel nicht mehr hart auf den Boden sondern auf Öl

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    die telegabel war schon immer etwas zu weich!

    ich aheb jetzt seit ca nem halben jahr getriebeöl drinnen und sie läuft super und sist sogar ein stück härter geworden!

  12. #12
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    ich persönlich verwende als Öl nicht teures Telegabelöl oder Hydrauliköl sondern wenn harte Federung gewünscht wird 15W-40 ( Enduro )Motorenöl mineralisch und bei weicher Federung 5W-40 Motorenöl Leichtlauföl( Straße ).
    Hatte damit nie Probleme und findet man fast in jeder Garage.
    Gruß
    schrauberwelt

  13. #13
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na dann viel Spaß.....

    Der ENdanschlag hat keinen Einfluß drauf wie toll die Gabel federt...

    Das wird durch die Federn bestimmt.

    btw sollte das EndaschlagÖl schon sehr weiches Hydrauliköl sein damit der Endanshclag halt weicher abgefedert wird

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    27

    Standard

    Kann das Öl dann nicht wieder oben raus ? Wenn ich es dort einfülle ?

  15. #15
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    das Öl sucht sich seinen Weg nach unten, keine Sorge aber warte nach dem Einfüllen ein paar Minuten.
    Sollte trotz der richtigen Ölmenge die Telegabel immer noch zu weich sein, sind wohl die Tragfedern müde und sollten ausgetauscht werden.
    Bei der Gelegenheit neue Simmerringe rein.
    Auch sollte der Chrom der Gleitrohre noch in Ordnung sein.
    Gruß
    schrauberwelt

  16. #16
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also härter wird die FEderung mit Öl nicht....

    Nur schlägt sie halt nicht mehr so hart auf sondern wird unten auf Öl schlagen...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 19:55
  2. Blinker Relais bei meiner Schwalbe defekt. Wer kann mir helfen!
    Von orange-schwalbe-besitzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 17:53
  3. Tacho defekt
    Von Luddi19 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 20:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.