+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 25 von 25

Thema: Gabs die KR51/1 mit 4 Gängen ?


  1. #17
    Schorsch_HH
    Gast

    Standard

    Nein da nimmt man den orig. Habicht Motor. Und wenn man sowieso alles restauriert liegt ja schon die Überlegung nah gleich den 4-Gang Habicht Motor zu überholen. Das kostet nur eben den gebrauchten Habicht Motor mehr.

    Welches Buch war den mit Schwalbenbuch gemeint, wo das drin stand ?
    Dan hätte ich zwei Bücher, wo ich das schriftlich hab, das es zulässig ist.

    Das reicht mir dann aus.

  2. #18
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Das Schwalbenbuch von Erhard Werner. Kann ich nur empfehlen.
    Mit dem Umbau hat warscheinlich mehr mit "leider gibt es eben nicht so viele m54 motoren... und Sind nicht billig als mit verbasteln zu tun. Zumal man nichts an den Getrieben ändern muss.
    Simson heißt das kleine Wunder...fährt bergauf wie andere runter ;-)

  3. #19
    Schorsch_HH
    Gast

    Standard

    Das Buch werde ich mir dann auch holen :-)

    Steht da den drin, dass der Umbau zulässig ist ?

    In meinem Buch: Reparaturhandbuch für Simson Fahrzeuge von Tassilo von Würzburg zu Heidingsfeld gibts richtig eine Rubrik "Zulässige Umbauten", wo das aufgeführt ist.

    Die Motoren sind nämlich in der Tat nicht gerade billig. Das + die Überholung, da muss das ganze dann schon zugelassen sein.

  4. #20
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Cocooma Beitrag anzeigen
    In meinem Buch: Reparaturhandbuch für Simson Fahrzeuge von Tassilo von Würzburg zu Heidingsfeld gibts richtig eine Rubrik "Zulässige Umbauten", wo das aufgeführt ist.
    Oh, Tassilos Raubkopie

    Der Umbau von 3 auf 4 Gang Getriebe mit dem entsprechenden Kettenritzel (und Tachoantieb) ist technisch "zulässig", das heisst, das Simson Werk hatte keine technischen Bedenken, aber damals wie heute muss der Umbau von einer technischen Prüfstelle begutachtet und von der Zulassungsstelle eingetragen werden ... (hier irren sowohl Tassilo als auch Herr Werner in ihrer Interpretation immer wieder). Wichtig bei der Abnahme ist vor allem, daß die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit eingehalten wird.

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  5. #21
    Schorsch_HH
    Gast

    Standard

    Hallo,

    nachdem ich mich beim TÜV durchgefragt habe nun mein Fazit zum Umbau von 3 auf 4 Gang Habichtmotor bei der KR51/1 mit gebläsegekühltem Motor.

    - der Umbau muss eingetragen werden
    - Eintragung ist möglich
    - Vergaser & Antrieb wird von Schwalbe orig. übernommen
    - Abnahme = Geschwindigkeits & Geräuschemessung (Abgas nicht nötig)
    - Kosten: ca. 250,- € bis 300,- €

    Der Umbau ist technisch machbar und kann auch abgenommen werden, was versicherungstechnisch wichtig ist, da man sonst, wie bei einem getunnten Fahrzeug, ohne Haftpflichtverischerung rumfahren würde.

    Eine Eintragung erfolgt aber nur dann, wenn bei der Geschwindigkeitsmessung ca. 60 Km/h rauskommt, was bei dem Motoren schwierig ist. Die laufen ja auch gerne mal deutlich schneller und dann gibts für den teuer überholten Motor keine Eintragung.

    Für mich ist der Umbau durch die viel zu hohen Eintragungskosten + Anschaffungskosten für die seltenen Habichtmotoren und dem Risiko durch die zu hohe Endgeschwindigkeit den Motor nicht eingetragen zu bekommen gestorben .

    Gruß
    Jan

  6. #22
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Hallo Jan,

    bei welcher Prüfstelle hast Du Dich erkundigt ?

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  7. #23
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Cocooma, wenn bei der Messung korrekt (nach DDR-Vorschrift) gemessen wird - bei voller Beladung - dann kommt da nicht mehr als 60 km/h raus ... jedenfalls nicht, wenn gemessen und nicht vom eingebauten Schätzeisen abgelesen wird.

  8. #24
    Schorsch_HH
    Gast

    Standard

    Hallo,

    gefragt habe ich beim TÜV Hanse Hamburg Mitte. Die Geschwindigkeit wird mit GPS gemessen.

    Aber das ist alleine schon wegen der Kosten gestorben. Hatte mit max. 100€ gerechnet und das ist mit dem Habichtmotor für den 4 Gang ja schon genug. Aber 300 € nur für die Abnahme ist viel zu viel.

  9. #25
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    @Cocooma, wenn Du ernsthaftes Interesse hast, sag bitte mal Bescheid. Da für den Umbau eine Werksfreigabe im Umrüstkatalog existiert, scheinen mir die Kosten doch ein wenig hoch. Eine Geräuschmessung ist deswegen normalerweise nicht mehr nötig, und über die Geschwindigkeitsmessung kann man auch diskutieren. Allerdings hat der TÜV Hanse mit grosser Wahrscheinlichkeit entsprechende Unterlagen nicht da.

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Gabs die S51 bei der NVA ?
    Von BoondockDuckling im Forum Smalltalk
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 11:38
  2. Schwalbe mit 5 PS und 5 Gängen?
    Von Firestarter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.05.2004, 00:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.