+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Gang fliegt raus.


  1. #1

    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    2

    Standard Gang fliegt raus.

    Moin Moin.
    Hier postet mal wieder einer, der auf eure Ferrndiagnosefähigkeiten hofft.
    Habe eine KR 51/1 mit Dreigang-Handschaltung als Puzzle bei ebay ersteigert.
    Motor war nicht zerlegt; ich hoffte auch, den zulassen zu können. Bei ersten Probefahrten ließen sich alle drei Gänge normal schalten. Nur der zweite verlor zwischendurch immer kurz den Kraftschluss und flog ab einer gewissen Drehzahl raus. Weiß oder ahnt irgendwer, was los ist?
    Gruß
    Woitila

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Schaltung nachstellen. Wie? FAQ lesen.

    MfG
    Ralf

  3. #3
    Tankentroster Avatar von oldifreak
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Strasburg
    Beiträge
    192

    Standard

    Tja wenn der erste oder der dritte rausspringt wäre es mit Schaltung einstellen getan, beim zweiten gang aber wird es wohl was anderes sein, eventuell Schaltwelle verschlissen oder Feder zur Kugel gebrochen, denn beim Schaltung einstellen justierst ja nur die Stellung der Schaltklaue für den dritten und den ersten Gang !!! mfg

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ne Ne der Prof hat recht ,
    die Schaltung sollte eingestellt werden ,
    sind die Gänge nicht richtig eingestellt tritt
    das Problem auf .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Tankentroster Avatar von oldifreak
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Strasburg
    Beiträge
    192

    Standard

    Na ich würde das auch erst mal probieren, doch meist springen die ersten oder die dritten (vierten) Gänge raus weil die Anschläge für die Schaltung ein Einrasten der Kugel in den Nuten der Schaltwelle verhindern und so kein fester Kraftschluß vorhanden ist. Beim zweiten gang kann es zu einem Überschalten kommen das ist richtig, doch wenn der Gang einmal sauber drin ist und dann rausspringt, scheint es nicht mit den Schaltanschlägen zu tun haben, beschreib mal ob der Gang erst sicher sitzt und dann nach einer Weile rausspringt oder ob das gleich beim Schalten passiert, wenn letzteres zutrifft könnte es eventuell doch nur eine Einstellungssache sein !!!

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Moin oldifreak
    wir reden hier uber einen alten Gebläsegekühlten Motor
    der hat keine Kugeln ,nur Eine . Er schrieb Kr1-1 bei dem Motor
    ist es wohl eher das Pendeln( Spiellauf)der Zahnräder auf der Welle .
    ( Im Fall das es durch die Einstellung nicht zu beheben ist )
    Wenn ich Dich richtig verdstanden habe denkst Du auch das die Zahnräder und Wellen ÜbermäßigesSpiel haben.

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Tankentroster Avatar von oldifreak
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Strasburg
    Beiträge
    192

    Standard

    Ja klar der alte Motor, das ist schon richtig. Die Kugel sitzt mit einer Feder verspannt in der Schaltgabel und sichert ein Einrasten der Gänge in dem die Kugel in die Nuten der Schaltwelle einrastet. Wenn nun die Nuten verschlissen oder die Feder gebrochen ist und somit keine Vorspannung mehr auf die Feder ausübt dann erklär du mir mal bitte wie dann die Schaltgabel in Position gehalten werden soll. Auch können die Schaltklauen verschlissen sein, sind die schräg abgenutzt, bedingen die eine Axialverschiebung der Schalträder im Fahrbetrieb und die Gänge rutschen halt raus !!!

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja habe ich auch zuerst gedacht ,
    aber dann würde ja der Dritte Gang
    auch nicht eingeschaltet bleiben .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Tankentroster Avatar von oldifreak
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Strasburg
    Beiträge
    192

    Standard

    Dazu müsste man sehen in welchem Maße welche Teile wie verschlissen sind, aber lass ihn mal die Schaltung neu einstellen vielleicht reden wir ja hier auch um ein Problem was in Wirklichkeit gar kein richtiges ist...

  10. #10

    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    2

    Standard

    Moin Junx.
    Danke für die schnelle Reaktion.
    Na hoffentlich ist es bloß Einstellungssache Wenn ich dazu komme, werde ich mich die Tage mal dranmachen. Habe allerdings in den FAQ nur die Beschreibung für die Fußschaltung gesehen. Gibt`s auch eine für die 3-Gang-Handschaltung bzw. wo liegen da die Unterschiede?

    Woitila

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Bei der Handschaltung legst du - wenn ich mich recht erinner - den Leerlauf ein und stellst direkt über die Seilzüge ein. Musst mal die Suche anwerfen, ich möcht meinen, da lässt sich was finden.

    MfG
    Ralf

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, bei der Handschaltung wird die Einstellung direkt durch die Schaltzuglänge erreicht. Wird der eine Schaltzug etwas verkürzt, dann wird entsprechend der andere etwas verlängert.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gang fliegt beim runterschalten raus
    Von Thorte im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 17:12
  2. 1. Gang fliegt ständig raus!
    Von rule0104 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 23:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.