+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Gangschaltung


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    14

    Standard Gangschaltung

    Seit gestern geht die schaltwippe beim herunter schalten nicht wieder hoch.Der gang ist zwar drin, muss aber den fuß unterhalten um dan in den nächst kleineren zu komm.Jetzt wollte ich mal fragen was da kaputt sein könnte und ob ich mir das getriebe zerkloppe, wenn ich so weiter fahre.Benötige bitte schnelle hilfe.
    P.S.: Habe eine KR 51/1 mit 16N1-5 vergaser.

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Feder der Hohlschaltwelle gebrochen. Tauschen und alles ist wieder gut.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ALLES ist erst wieder gut, wenn eine neue Feder drin ist, und das abgebrochene Ende der alten auch wiedergefunden ist ... sonst gibt's vielleicht Kupplungs- oder Getriebesalat.

    Diese Feder sollte man immer vorrätig haben:
    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Schaltfeder S50, KR51/1, SR4... 10483-00S

    Tauschen geht einfach - links Trittbrett ab, Schalt- und Kickerhebel ab, Öl raus, Motordeckel ab. Hohl- und Umlenkwelle abziehen. Feder abnehmen, Restbrocken suchen und finden. Mit neuer Feder in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen - mit neuer Papierdichtung auf sauberen Flächen, und mit frischem Öl.

    Sonstiges Material:
    500 ml Getriebeöl SAE80 GL3
    Deckeldichtung
    5 Dichtringe 6x10 Alu oder Kupfer, falls sie unter den Deckelschrauben fehlen.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    52

    Standard

    Ich häng mich jetzt mal dran. An unserer KR51/2L besteht das gleiche Problem, aber in beiden Richtungen.
    Hatte den Getriebedeckel schon ab, um eine neue Feder zu montieren. Aber die alte Feder ist noch komplett, und sitzt auch richtig. Wo könnte das Problem sitzen?
    LG Bernhard http://www.elektrikforum.de

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Jein, aufgrund der Unterschiedlichen Motor Typen würde ich doch zu einem neuen Fred tendieren.
    Nun gut.

    Also wenn die Schaltwippe nicht wieder selbstständig in ihre 0 Stellung zurückkehrt ohne das zuvor irgend eine Arbeit an den Bauteilen durch geführt würde gibt es nicht viele Möglickeiten wo der
    Defekt liegen könnte.
    1. Die Feder , welche für die Rückstellung zuständig ist, kann gebrochen sein. Das wär ja schon mal nicht der Fall.
    Erwähnen möchte ich beim Tausch dieser darauf zu achten das sie richtig gebogen ist.

    Links die richtig , rechts die falsch gebogene.
    Die falsch gebogene macht sich dann durch einen merkwürdigen Schaltvorgang bemerkbar.
    Die Wippe muss z.b. nach dem Hochschalten , nachdem die Wippe wieder in die 0 Postion liegt noch ein kleines Stück herrunter getreten werden. Ansonsten kann der Schaltarm nicht in die nächste Postion der Schaltwalze eingreifen.

    2. Der einfachste Defekt. Die Schaltwippe ist lose und lässt sich auf der Schaltwippe drehen.
    3. Kickstart- oder Hohlschaltwelle wurden durch grobe Betätigung krum getreten. Die Wellen liegen an , am Gehäuse oder gegeneinander und blockerien sich.
    4. Auch blockieren sich gerne Nachbau Hohlschaltwellen in Kombination mit dünnen Kupplungsdeckeldichtungen. Die außenliegende Schweißnaht liegt dann am Deckel an.

    Links der Nachbau , rechts das Original.


    Zum alten Motor....

    Dort bricht die Feder gerne im Knick bereich. Ein wechsel der Feder ist schnell gemacht.
    Gerade beim alten Motor aufgrund von Verschleiß am Kickstartersegment und so durch das zeitweise Blockieren des Kickstarters ist die Kickstartwelle gerne mal krum und liegt mitunter an der Hohlschaltwelle an.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. gangschaltung
    Von bazen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 13:34
  2. Gangschaltung
    Von RoxX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 12:49
  3. Gangschaltung im Ar...?
    Von pepe83 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 17:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.