+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 26 von 26

Thema: Gasannahme-Problem bei meiner KR51/1


  1. #17
    Schwarzfahrer Avatar von orangebug
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    Berlin-Prenzlauer Berg
    Beiträge
    24

    Standard

    Guten Morgen,

    @Zschopower: Danke für die Blumen! Bei dem gepule durch die Öffnungen hätte ich die Krätze bekommen und ein einzelner Nocken war auf die Schnelle nicht aufzutreiben. Da dachte ich: "He, nur genietet! Wozu hast du dir eine Flex gekauft? Schraubstock, Hammer und Splinttreiber liegen auch parat. Na dann mal frisch ans Werk!"

    @STORM: Der Krümmer ist am Flansch noch etwas undicht und der Schalldämpfer gast auch leicht Richtung Krümmer raus. Da fehlt ja dann etwas Gegendruck. Kann ja nicht schaden, das noch mal zu überarbeiten.

    @poss: Ich habe das alles (die Regeneration) selbst gemacht. Zwar zum ersten Mal, aber da ich seit 10 Jahren hobbymäßig am Auto schraube habe ich mich ran gewagt. Demnach hatte ich auch den Zylinder in der Hand. Ich habe den auch meinem Vater gezeigt (gelernter Werkzeugmacher und Stahlformbauer) und der hat die Lauffläche für ziemlich gut erklärt. Auch bekommt man den Kolben ohne etwas Öl kaum in den Zylinder gedrückt. Daher habe ich mich entschlossen, dass die Kompression nicht sooo schlecht sein kann und beides erst mal wieder verbaut.
    Vor der Arbeit lief die Schwalbe auch 65 laut Tacho.

    Ich werde mich heute mal noch um den Auspuff kümmern (Abdichtung) und einige km zurücklegen. Dann schaue ich noch mal nach dem Kerzenbild. Auf der gestrigen Heimfahrt ist mir der Motor ein Mal aus gegangen. Da werde ich die Leerlaufschraube wohl mal wieder 1/4 Umdrehung rein drehen. Gestern wollte ich einfach mal wissen, wie langsam es geht.

    Gruß,
    Flo

  2. #18
    Schwarzfahrer Avatar von orangebug
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    Berlin-Prenzlauer Berg
    Beiträge
    24

    Standard

    Soooo, zweite und dritte Testfahrt beendet (ein Mal zur Halle und zurück).
    Ich habe den Auspuff jetzt noch mal gereinigt, um zu sehen, was an Abgasen real raus kommt und was nur im Schalldämpfer existiert. Die Abgase sind kaum als weiße, schon gar nicht als blaue Wolke sichtbar (1:33).
    Die Kerze war auch erst mal trocken, mehr kann ich nach 45 km wohl kaum sagen, oder?

    Leerlauf ist schön stabil und Vollgas hält sie auch gut (z.B. am Ende des 2. Ganges).
    Im Teillastbereich will sie aber noch immer nicht so recht. Wie gesagt, die Nadel hängt mit der oberen Scheibe in der 2. Kerbe von oben. Wenn ich bei 40 bis 45 km/h in den dritten Gang schalte, brauche ich ewig, um auf 50 bis 55 zu sein. Da ist es auch egal, ob ich Vollgas gebe oder nicht ganz aufdrehe. 55-60 sind kaum möglich, da unsere Ampeln zu dicht beieinander stehen. :-)

    Was tue ich am sinnvollsten? An der Leerlaufgemisch-Schraube drehen? Anhand der verdächtig sauberen Abgase und der furztockenen Kerze würde ich jetzt auf etwas zu mager tippen. Ist das Richtig?

    Wir sind kurz vor der Ziellinie, nur rüber schieben will ich sie ungern, da fahre ich lieber rüber.

    Liebe Grüße,
    Flo

  3. #19
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Eventuell mal ne neue Garnitur verbauen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #20
    Schwarzfahrer Avatar von orangebug
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    Berlin-Prenzlauer Berg
    Beiträge
    24

    Standard

    Sorry, der Groschen hängt fest. Neue Garnitur? Meinst du Kolbenringe + Zylinderüberarbeitung?

  5. #21
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja neuen Zylinder und Kolben .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #22
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Ich glaube er meint Zylinder und Kolben.

  7. #23
    Schwarzfahrer Avatar von orangebug
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    Berlin-Prenzlauer Berg
    Beiträge
    24

    Standard

    Jaja, ist ja auch geplant, das machen zu lassen.
    Ändert aber nichts daran, dass der Vogel im September auf dem Flughafen bei Jüterbog mit der Garnitur noch 65 laut Tacho geflogen ist.

    Gruß,
    Flo, der sich jetzt einfach noch mal den Schraubendreher schnappt.

    Nachtrag von 17 Uhr 30: Viel tut sich da nicht. Ich werde also einfach mal einige Tage so fahren und bei nächster Gelegenheit den Zylinder weg geben.
    Ohne Last dreht der Motor nämlich richtig schnuckelig in allen Drehzahlen, nur mit meinen 0,1t will er "unten rum" nicht so recht.

  8. #24
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Zitat Zitat von orangebug
    Im Teillastbereich will sie aber noch immer nicht so recht. Wie gesagt, die Nadel hängt mit der oberen Scheibe in der 2. Kerbe von oben.
    @ orangebug, alter T3-Schrauber, so klein ist die Welt... , ähm, häng die Nadel mal ne Kerbe höher (3. und 4. Kerbe muss sie sein/von oben nach unten gezählt), dann bekommt sie etwas mehr Sprit über den Gashahn, das sollte sie besser ziehen lassen.

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  9. #25
    Schwarzfahrer Avatar von orangebug
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    Berlin-Prenzlauer Berg
    Beiträge
    24

    Standard

    Moin moe,

    ich habe dir gerade eine PN ins forumvwbus geschickt. Dann habe ich gesehen, wann du das letzte mal angemeldet warst, 2005! Dann bist du dort also auch einer der heimlichen Mitleser?

    Deshalb hier noch mal:
    Wird gemacht. Das mit der Nadel.

  10. #26
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Ich denke nicht das es an der Garnitur liegt da sie ja vorher 60-65km/h lief. Bei deinen Symtomen würde ich als erstes auf den Auspuff tippen aber der ist ja frei? Das dein Moped schlecht zieht könnte auch auf eine doch nicht ganz korrekte Zündung, Kerze oder Kerzenstecker zurück zuführen sein. Du solltest noch mal die Zündung genau unter die Lupe nehmen. Mit einer Schieblehre können beim einstellen schnell Fehler passieren.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. wieder mal ein problem mit meiner KR51/2
    Von streetrider im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.12.2006, 19:38
  2. Schwalbe 51/1K Problem Gasannahme
    Von vomi1972 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 12:16
  3. KR 51/1 Problem Kupplung u. Gasannahme
    Von Feldwebel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 22:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.