+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Gasgriff


  1. #1

    Registriert seit
    15.06.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7

    Standard Gasgriff

    Hallo,
    ich habe eine Kr51/1K. und baue sie jetzt mühsam wieder zusammen.
    ich komme nicht weiter bei dem gasgriff. ich habe ihn genügend eingefettet.
    er springt immer wieder heraus und dreht über und lässt sich verdammt schwer drehen beinahe schon standgas.

    kann mir jemand helfen??
    danke schonmal im vorraus

    mfg
    jan-paul

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Willkommen im Nest.

    Das ist ein schon viel diskutiertes Thema. Bemüh' doch mal bitte die Suche. Es gibt da einen ellenlangen Beitrag mit vielen Bildern.

    Gruß

    Theo

  3. #3

    Registriert seit
    15.06.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7

    Standard

    okay. Vielen Danke für die schnelle antwort.

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

  5. #5

    Registriert seit
    15.06.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7

    Standard

    okay so habe ich da auch alles.
    Aber mein Problem ist es das der Gasgriff sehr schwer zu drehen ist wenn ich Gas geben will und dann springt er wieder herraus.

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Alles sauber machen, Schlitten fetten und Bowdenzug ölen.
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    oder die standgasschraube ist zu tief reingedreht und verklemmt den kolbenschieber.

  8. #8

    Registriert seit
    15.06.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7

    Standard

    musst denn die standgas schraube den gasgriff festhalten?

  9. #9
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Du kannst auch mal prüfen, ob der Schlitz im Lenker, in dem der Schlitten gleitet, überall gleich breit ist oder enger wird. Da klemmt's dann. Einfach mal den Schlitten ohne Zug per Hand da drin hin- und herbewegen.

  10. #10

    Registriert seit
    15.06.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7

    Standard

    ja dies habe ich auch schon unternommen das läuft reimbungsfrei.
    ich habe halt nur das problem das wenn ich Gas geben möchte geht das verdammt schwer. Und ich weis halt nich wodran das liegen kann.

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    ist die standgasschraube zu tief reingedreht verklemmt sie den kolbenschieber, und der gaszug der an ihm dranhängt lässt sich nicht mehr ziehen.
    du kannst ja mal versuchen, ob sich der gaszug direkt am vergaser nach oben ziehen lässt.
    wenn ja, liegt es nicht daran. wenn nicht, klemmts und der gasgriffschlitten lässt sich deswegen nicht bewegen.

  12. #12

    Registriert seit
    15.06.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7

    Standard

    okay werde ich morgen mal probieren.
    dann sag ich morgen mal bescheid

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    77

    Standard

    mmhhh... korrigiert mich wenn ich irre, aber gibt es nicht auch am Gasgriff eine Madenschraube mit der man den Rückzug des Griffes (durch Reibungsveränderung) einstellen kann? Vielleicht liegt es auch an diesem Schräubchen?!

  14. #14

    Registriert seit
    15.06.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7

    Standard

    den gasgriff habe ich jetzt hinbekommen
    Danke für die tipps

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    20

    Standard

    Hallo.

    Gibt es bei diesen Teilen keinen Verschleiß?
    Ich konnte den Griff nach ein paar Durchdrehungen locker ohne Widerstand durchdrehen. Beim Notreparieren wurde der Griff auch gequetscht (um wenigstens fahren zu können). Das führte aber nur zu einer inneren kleinen "Delle". Also nicht großflächig wie beabsichtigt, sondern nur an der Stelle. Also trieb der eine Nuss da rein, um die Delle wieder zu "entfernen".
    Danach klemmte es besser, und ließ sich wenigstens nutzen (abgesehen von den im Vergaserstrang erwähnten Probleme den Motor laufen zu lassen).

    Sollte ich den Griff austauschen (neu? Gebraucht könnte ja auch verschlissen sein, falls das vorkommt)? Was ist mit dem Schiebestück? Im hinteren Bereich klemmt das auch etwas fester. Das lässt sich mit den Fingern feststellen (ziehen und drücken).

  16. #16
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Was ist mit dem Schiebestück? Im hinteren Bereich klemmt das auch etwas fester
    Dann ist der Lenker an der Stelle verbogen und der Schlitz deshalb zu schmal. Entweder zurückbiegen oder breiter feilen. Oder neuer Lenker.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gasgriff
    Von mike_2008 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 12:35
  2. Gasgriff
    Von marcanfa1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 16:40
  3. Gasgriff
    Von SCHWALBENMEISTER im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.07.2006, 12:37
  4. Gasgriff
    Von Friedrich im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 16:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.