+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Gasgriff klemmt und ich finde keinen Fehler !!!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.05.2003
    Beiträge
    67

    Standard Gasgriff klemmt und ich finde keinen Fehler !!!

    Hallo liebe Simsongemeinde,
    nach mehreren tausend km problemlosem Fahren bin ich gestern durch einem blöden Defekt daran erinnert worden, daß alles was sich bewegt, auch kaputt gehen kann + muß:
    :)

    Nachdem der Gasgriff immerschon etwas schwergängig war, ließ er sich gestern nur noch mit äußerster Kraft und parallelem Hin-und Herschieben ruckartig bewegen, bis dann am Ende gar nichts mehr ging !
    Zuerst habe ich dann am Bowdenzug selber gezogen (was auch ganz gut ging), bis ich dann den Griff ´mal abgeschraubt haben:
    Also Blinker ab, Griff abgezogen, geguckt (alles schön gefettet, nichts sichtbar zerstörtes, Bowdenzug selber auch perfekt leichtgängig), Griff wieder lose aufgesteckt und weitergefahren.
    Danach ging es erst´mal ganz gut (so leicht konnte ich noch nie Gasgeben), aber ab und an hakte dann plötzlich wieder etwas und ich kam nicht aus der Leerlaufstellung heraus, also wieder rütteln, Griff abziehen, aufstecken und dann wieder alles i.O. für die nächsten 3km.......

    Was kann das sein ?
    Rutscht der Griff über den innenliegenden Keil und verklemmt dann oder was meint ihr ???

    Generell: Das Problem besteht beim Drehen aus dem Leerlauf, danach geht es eigentlich, auch blockierte der Griff nie bei Vollgas,was natürlich extrem mies gewesen wäre...............

    Ich würde mich über einen Tip freuen,
    Gruß,
    Stefan

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ist die Laufbahn des Schiebers und der Schieber selber im Lenker gefettet? Hat sich der Schieber vielleicht irgendwie in seine Laufbahn eingearbeitet und klemmt nun dort an einer Kante?
    Ist der Bowdenzug schön geölt/gefettet und leichtgängig?
    Klemmt vielleicht der Kolbenschieber unten im Vergaser?

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.05.2003
    Beiträge
    67

    Standard

    Ist die Laufbahn des Schiebers und der Schieber selber im Lemker gefettet?
    Yepp !

    Hat sich der Schieber vielleicht irgendwie in seine Laufbahn eingearbeitet und klemmt nun dort an einer Kante?
    Was meinst du mit Schieber und Laufbahn ?


    Ist der Bowdenzug schön geölt/gefettet und leichtgängig?
    Klemmt vielleicht der Kolbenschieber unten im Vergaser?

    Der Teil ab dem Griff läuft absolut reibungsfrei, das war auch meine erste Vermutung, aber dort ist alles perfekt !

    Gruß,
    Stefan

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von Kaddi
    ...Was meinst du mit Schieber und Laufbahn ?...
    Wenn du den Gasdrehgriff abgezogen hast, und dir den Lenker dann von unten betrachtest, dann siehst du den Gasschieber, der in einer Laufbahn, einer Aussparung unten im Lenker läuft. Das muß auch immer gut und satt gefettet und leichtgängig sein, sonst wird das nix.

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Schön fetten, das ist schon mal ein Anfang.

    Kann aber auch sein, dass Gasgriff und Gasschieber nicht mehr richtig ineinander greifen und der Gasgriff aus der vom Gasschieber vorgegebenen Bahn springt. Vielleicht sind die Kanten oben am Schieber nicht mehr richtig kantig sondern schon sehr rund.

    Oder: Der Gasgriff hat zuviel Spiel zwischen der Abgrenzung zwischen Gasgriff und Lenkerende? Dadurch würde die Erhöhung im Gasgriff nach Vollgasstellung auch aus der Führung des Gasschiebers gleiten und evtl. nicht mehr richtig wieder in die Führung zurückfinden.

    Wie ist das denn mit dem Gasgriff? Klemmt der in einer Stellung fest und lässt sich nicht mehr vor oder zurück bewegen, oder bleibt der Gasgriff in der falschen Stellung beweglich?

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.05.2003
    Beiträge
    67

    Standard

    Moin,
    heute habe ich das ganze Geraffel ´mal zerlegt:
    Wie schon gesagt, es war alles perfekt gefettet, aber als ich alles sauber hatte, habe ich gesehen, daß am Lenker scharfkantige Grate waren und am Schieber ein paar Ecken aus der Führungsschiene herausgebrochen waren !
    Ich habe beide Teile entgratet (in der Hoffnung, mir jetzt nicht zu viel Spiel eingehandelt zu haben !), gereinigt, gefettet und wieder zusammengebaut.
    Im Moment funktioniert es auch vernünftig, ich hoffe, es bleibt so, ansonsten muß ´mal ein neuer Schieber her oder im schlimmsten Fall auch noch ein neuer Lenker !!!

    Generell:
    Wie kann denn der Gasgriff überspringen ?
    Dann müßte das Ding ja oval sein oder sonstwie total "deformiert" ?!

    Dank+Gruß,
    Kaddi

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. finde keinen fehler und vorderlicht will nicht gehen
    Von antares im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 13:29
  2. sr 50 - finde fehler nicht
    Von moewen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 16:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.