+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Gaszug geht nicht zurück nach Vergaserreinigung!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von dodgeviper506ps
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    72

    Standard Gaszug geht nicht zurück nach Vergaserreinigung!

    Hallo, folgendes Problem nach Vergaserreinigung.

    Hat man den Gasschieber mit der Nadel und Feder zusammen und man dreht am Gas, wird der Seilzug auch wieder zurückgezogen, schraubt man das Teil nun wieder in den Vergaser ein, wird der Zug nicht mehr zurückgezogen.

    Mein Opa und ich haben jetzt schon den ganzen Nachmittag damit verbracht! Machen wir irgendwas falsch?

  2. #2
    Tankentroster Avatar von patrick-berlin
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    berlin
    Beiträge
    136

    Standard

    Dein Gasgriff geht nicht von allein zurück oder der Bowdenzug will nicht zurück gehen?

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von dodgeviper506ps
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    72

    Standard

    Der Gasgriff lässt sich drehen, wird in eingebautem Zustand vom Gasschieber allerdings nicht mehr zurückziehen. Die Feder funktioniert noch Tadellos, die richtige Stellung hab ich auch herausgefunden, so schwer kann das doch nicht sein.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von ItIsChris
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    180

    Standard

    Mein Gasdrehgriff geht auch nicht von alleine zurück.
    Aber ich kenne es auch nicht anders. Muss das so sein oder muss der zurück gehen?
    schwalben sind Vögel! Sie in Mopeds zu Stecken ist Tierquälerei.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von dodgeviper506ps
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    72

    Standard

    Ich hab eine S51, da sollte er zurückgehen, bei der Schwalbe ist soweit ich weiß ein Schneckengewinde verbaut, deshalb geht es dort nur sehr langsam zurück.

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Richtig. Bei der Schwalbe geht er nicht von selbst zurück, beim S51 schon.
    Simson aus Spaß am tanken!

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von dodgeviper506ps
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    72

    Standard

    Woran kann das denn alles liegen? So kompliziert kann das doch garnicht sein!

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Steht doch da. Weil es ein anderer Gasdrehgriff als bei der S51 ist, der einfach schergängiger ist.
    Simson aus Spaß am tanken!

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von dodgeviper506ps
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    72

    Standard

    Ich hab doch ne S51!

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Dann sag dass doch.
    Feder vom Gasschieber ist zu weich, Bowdenzug nich gefettet, Gasgriff klemmt irgendwo, Laufbuchse vom Gasschieber hat verformungen, Gasschieber hat verformungen, Standgasschraube ist zu weit rein geschraubt. Das wären Sachen die mir auf die schnelle einfallen, was es sein könnte.
    Simson aus Spaß am tanken!

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Xelurion
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    113

    Standard

    Ein bisschen Halb-OT: mit Fett an den richtigen Stellen geht auch bei der Schwalbe der Gasgriff in die Ausgangsposition zurück ;-)

    MfG Xelurion

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Zitat Zitat von Bley Beitrag anzeigen
    Richtig. Bei der Schwalbe geht er nicht von selbst zurück, beim S51 schon.
    Erzähle hier bitte keine Märchen!!!
    Auch bei der Schwalbe geht der Gaszug von selbst wieder zurück
    Wenn man seine Bowdenzüge nicht regelmäßig mit Fett/Öl - u.s.w. pflegt,dann ist es auch kein Wunder wenn alles schwergängig geht oder es irgendwo klemmt.
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zitat Zitat von dodgeviper506ps Beitrag anzeigen
    Der Gasgriff lässt sich drehen, wird in eingebautem Zustand vom Gasschieber allerdings nicht mehr zurückziehen. Die Feder funktioniert noch Tadellos, die richtige Stellung hab ich auch herausgefunden, so schwer kann das doch nicht sein.
    Ich glaube, hier haben viele den TE falsch verstanden. Ich interpretiere sein Problem so, dass er den Kolbenschieber garnicht hin- und herbewegt kriegt anstatt dass der Gasgriff nur "schwergängig" ist.

    @TE: Versuch mal folgendes (wenn ich richtig liege):Vergaser ausbauen, Kolbenschieber mit Feder und Deckel genau anschauen. Zwei Sachen müssen stimmen:
    1. Die Kerbe des Kolbenschiebers muss mit der schräg in den "Vergaserkolbenzylinder" ragende Schraube übereinstimmen
    2. Die Nadel muss ihr Ziel (Loch) treffen
    Beide Voraussetzungen trifft man besser, wenn man den Vergaser ausbaut und im ausgebautem Zustand den Kolbenschieber reinfummelt. Dann kann man durch die Ansaugöffnung schauen, wo's grad klemmt.
    Geändert von jenson (08.09.2011 um 11:54 Uhr)
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Bley Beitrag anzeigen
    Richtig. Bei der Schwalbe geht er nicht von selbst zurück, beim S51 schon.
    Falsch!
    Rede doch nicht so einen Quatsch daher!
    Der Schwalbe-Gasgriff geht sehr wohl von alleine zurück, wie das sehr einfach geht, kannst du über die Suche erfahren!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Na dann sorry für die Fehlinformation. Hab leider noch keine fahrbereite Schwalbe und auf den Schwalben wo ich drauf saß ging er nicht von selbst zurück, zumindest nur schleppend langsam.
    Simson aus Spaß am tanken!

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    So, um zum oben genannten Problem was beizutragen. Die Teillastnadel muss in das Loch eintauchen!!! Wenn sie hingegen daneben hängen bleibt schiebt sich die ganze Mimik zusammen und die Simme läuft quasi auf Vollgas, allerdings kann man den Gasgriff auch nicht mehr drehen,weil ja dadurch, dass die Teillastnadel hängt kein Spielraum mehr für die Feder ist. Also:
    Beim Einsetzen des Kolbenschiebers bisschen drehen, bis er von ganz alleine reinfällt, dann ist nämlich die Teillastnadel da wo sie sein soll: Im Loch!!!
    viel Erfolg
    mfg
    Albi

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. habicht will nach vergaserreinigung nicht mehr anspringen!
    Von hanna habicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 16:50
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 20:35
  3. Problem nach Motorüberholung: Kickstarter kommt nicht zurück
    Von Borschtel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 18:22
  4. Nach Vergaserreinigung springt der Habicht nicht an
    Von Pavel_HH im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 19:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.