+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Gaszug gerissen, Dauergas


  1. #1
    sUi
    sUi ist offline

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    8

    Standard Gaszug gerissen, Dauergas

    Hallo ,

    ich habe folgendes Problem. Meine Schwalbe gibt dauergas, der Gaszug reagiert nicht, vermute der Seilzug ist ab/gerissen)
    Kann mir einer sagen wie ich dort ranzugehen habe?
    Evtl. ist jemand aus Hamburg da, für den das ne kurze Sache ist und mir hilft, wäre super. (Hamburg-Mitte)

    Ansonsten, wo finde ich ein Werkstatthandbuch o.ä.?

    Danke,
    Gruß sUi

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Schaue dir mal deinen Vergaser an, da ist oben die Schraube( große Kappe zum drehen) für den Gasschieber.
    Wenn der Schieber hängt a) weil dein Vergaser krum ist b) weil die Standgasregulierungsschraube dieses verklemmt, gibt deine Schwalbe Gas

    Wenn dein Zug gerissen wäre, würde die Feder über dem Schieber jenen nach unten drücken und Zufuhr stoppen.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  3. #3
    Tankentroster Avatar von N_DICKS
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Geldern
    Beiträge
    217

    Standard

    Evt. ist nur der Kolbenschieber mit seiner Anschlagschraube verklemmt. Kann schonmal vorkommen wenn man vorher das Standgas einstellen wollte...Lg. Aber schraub es doch einfach auseinander und schau nach, das schaffst du schon.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Zitat Zitat von sUi Beitrag anzeigen
    Ansonsten, wo finde ich ein Werkstatthandbuch o.ä.?
    Hallo superUlli oder so ähnlich.

    DAS BUCH gibt es in jedem Buchladen (zu bestellen, oft sogar portofrei) oder bei den einschlägigen Versandhändlern.

    Ansonsten schau unter "Best of the Nest ..." nach dem Vergaserbeitrag, da wirst Du geholfen.

    Peter

  5. #5
    sUi
    sUi ist offline

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    8

    Standard

    Danke soweit für die Antworten.

    Ich bin nicht so drin in der Materie, aber am Gashebel kann man drehen wie man will, das ändert nichts (heißt der Seilzug bewegt sich auch nicht)
    Mittlerweile hab ich am Standgas soweit eingestellt dass er ruhig läuft, Gas geben geht aber nicht. Nur wenn ich am Zug 'manuell' ziehe.
    Deshalb geh ich vom Gashebel aus. Nur wie komm ich da ran. Habe gestern einige Schrauben gelöst am Lenker, aber wirklich weit bin ich nicht gekommen, wollt deshalb lieber fragen.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Du musst am Vergaser anfangen, und schauen ob der Schieber das Problem ist, oder eben dein Gasgriff.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,

    Schau Dir das Bild unten an, da kannst Du den Aufbau des Gasgriffes und seine richtige Montage erkennen.

    gasgriff_117.jpg

    Zur Demontage muß der Blinker ab, der durch den Gasdrehgriff (da ist ein Loch drin) verschraubt ist.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  8. #8
    sUi
    sUi ist offline

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    8

    Standard

    Es ist der Gasgriff, da möchte ich ran. Wenn ich wüsste wie ich genau rangehen soll wäre es super oder ihr sagt einfach alles abschrauben auf der rechten Seite :)

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    1. Batterie vom Bordnetz nehmen
    2. Blinkergläser abschrauben
    3. Drähte im Blinker lösen (Position/Farbe MERKEN !!!)
    4. Flachkopfschraube lösen und Blinker entfernen
    5. Hülse abnehmen
    6. Griff abziehen
    7. Zug einhängen
    8. Griff wie oben im Bild drehend aufstecken (Fummelarbeit)
    9. Hülse aufstecken
    10. Drähte in den Blinker einfädeln und Blinker
    11. anschrauben
    12. Drähte wieder im Blinker anbringen
    13. Gläser montieren
    14. Gaszug mit der Stellschraube im Zug auf Zug bringen
    15. Batterie wieder anklemmen
    14. Bier trinken und dann weiter schrauben

    (Standlicht)=BLECH=(GASDREHGRIFF)8=BLINKER

    Da ist die Flachkopfschraube........../\

    8 = Distanzhülse

    Der Gaszug sollte GUT gefettet oder zumindest geölt sein !!! Spiel von ein paar mm sollte vorhanden sein. Je nach Empfinden kann das ganze wegen dem gefetteten Drehgriff eine schöne Sauerei sein. Griff gehört IMMER GUT GEFETTET !!! Alten Schmodder bei dieser Gelegenheit gegen neues Fett ersetzen. Die Flachkopfschraube die den Blinker sichert wird ab und an von einem verdrehten Griff verdeckt. Position: wie oben und von der Seite:

    Da sollte ein Loch sein und dahinter die Schraube-----> O

    --->Fahrtrichtung.................................... ....Heck...............Front

    Gruß
    Olaf
    =/\= ...see us out there... =/\=

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Zitat Zitat von Olaf1969 Beitrag anzeigen

    3. Drähte im Blinker lösen (Position/Farbe MERKEN !!!)
    Nö ist völlig egal ob das eine Kable oben oder unten angeschraubt wird

  11. #11
    sUi
    sUi ist offline

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    8

    Standard

    Erstmal vielen Danke für die genaue Beschreibung.

    Nun habe ich folgendes Problem: Der Gashebel kann den Gaszug icht betätigen/greifen.

    Habe es mal fotografiert, bitte um eure Meinung.





    Uploaded with ImageShack.us

    Danke

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    der sieht auch sehr mitgenommen aus.
    Definiere nicht greifen mehr.

    kann er den Mirnehmer nicht mehr rein drehen, also Gasgeben? Wie sieht dein Gasgriff innen aus?
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  13. #13
    sUi
    sUi ist offline

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    8

    Standard

    Es tut sich nichts wenn ich den Hebel raufsetzte und versuche ihn richtig zu stellen. Man kann normal weit drehen (180°?) aber es ist alles ohne Spannung, man fühlt keinen widerstand, greift halt nicht/der Seilzug zieht nicht :) und die Drehzahl bleibt gleich. Von innen sieht der meine Meinung nach ganz gut aus, ich mache morgen mal ein Foto.
    Wegen dem Zustand, ich glaube den in Fahrtrichtung überdreht zu haben Nachts in der Panik warum der plötzlich Vollgas gibt..

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Wenn du den Zug mit der Hand schiebst, also wo dein Finger drauf zeigt, geht es dann normal?
    Wen ja, ist das Teil oder dein Griff defekt.
    Wenn nein, liegt es an was anderem
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  15. #15
    sUi
    sUi ist offline

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    8

    Standard

    nein, das schieben geht sehr schwer, so schwer dass man echt viel Kraft braucht. Der Zug hängt etwas, deshalb ist der Finger. Vielleicht mache ich auch was falsch. Griff drauf und versuchen den zu positionieren, oder muss man da den Zug etwas Spannen o.ä.?

    Hier nochmal der Griff.

    http://img641.imageshack.us/img641/4574/sdc11136.jpg
    http://img694.imageshack.us/img694/5720/sdc11138f.jpg

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Am Öl kanns nicht liegen, ist keins dran.

    Bestünde die Möglichkeit, dass Dein Gaszug verklemmt ist?
    Schon mal das andere Ende (am Vergaser) abgeschraubt und geschaut ob der innere Gaszug sich überhaupt bewegen lässt?
    Hast Du Punkt 14. von Olaf´s Anleitung beachtet?

    P.S.: auf Deinen Bilder kann ich nichts aussergewöhnliches entdecken.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kette gerissen
    Von Simichris im Forum Smalltalk
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 15:35
  2. Kette gerissen
    Von oholibama im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 18:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.