+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Gaszug gewechselt - Zug hat viel zu viel Spiel...


  1. #1

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    2

    Standard Gaszug gewechselt - Zug hat viel zu viel Spiel...

    Hallo Zusammen!
    Ich habe mir vor kurzem eine Schwalbe KR 51/1 K zugelegt.
    Ich versuche jetzt seit 2 wochenenden diesen Sch*** Gasgriff wieder hin zu bekommen nachdem ich den gaszug gewechselt habe. Irgendwie hat der Zug zuviel Spiel und ich habe an dem Vergaser auch keine Einstellschraube um das Spiel zu verkürzen. Außerdem hat der Gaszug keine Spannung also es zieht den Griff nicht richtig zurück. Habt ihr da eine Idee was ich da falsch gemacht habe ?

    schöne grüße
    lisa

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Hallo Lisa,

    hast Du auch den richtigen Gaszug gekauft? Einen für die KR51/1? 845mm Länge Aussenzug, 50mm freie Länge Innenzug?

    Auch wenn das Bild für eine S51 ist, zeigt es doch die Teile für den Vergaser.
    Hat der Deckel 32 ein Innengewinde, dass Du eine Stellschraube 1 einschrauben könntest?

    Den Zug soll eine Feder 31 bewirken.

    Peter

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Auf den Schwalbevergaser gehört keine Stellschraube und die passt auch nicht unter den Motortunnel, ohne dass der Zug gleich wieder knickt.

    Der Zug selbst sollte eine Stellschraube enthalten, oben unter der Lenkerabdeckung. Falls die fehlt, ist das kein Schwalbe-Gaszug.

  4. #4

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo an alle, soweit hab ich das ja verstanden und auch gemacht. Ich kann auch Gas geben nur muss ich den Griff immer wieder in die Ausgangsstellung zurück drehn und in die selbe richtung kann ich ihn auch überdrehen sollte das nicht blockieren ab einem gewissen grad ? Und wo kommt der graubraune plastik ring hin zwischen Spiegel und drehgriff oder zwischen griff und bremsarmatur ? eine Stellschraube ist übrigens oben in dem Bereich des Lenkers und auch schon ganz raus gedreht
    Danke für eure schnelle antwort

    Gruß Lisa

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von kadus32
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    750

    Standard

    Hey Servus.

    Wenn der Gasgriff nicht selbstständig wieder ins Ausgangsposition rutscht, am Besten den Bowdenzug selbst und auch den Schieber, in dem der Bowdenzug am Gasgriff eingehangen ist, ölen.
    Das "überdrehen" kann daher kommen, dass der Griffgummi einfach rutscht. Das kann man beheben, indem man zwischen dem Blech und dem Griffgummi ne Runde Isolierband rumklebt. Und schon dürfte der nicht mehr rutschen.
    Die Distanzringe kommen immer an die Außenseite, in dem Fall zwischen Griff und Blinker.

    In wieweit die Stellschraube am Zug jetzt schon rausgedreht ist, kann man natürlich ohne Bilder schlecht sagen. Aber es kann ja wie oben schon erwähnt sein, dass du evtl n falschen Zug hast.
    Einfach mal nachmessen.


    Mfg der Jens
    --Nur die besten Sterben jung--

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Befestigung Fußbremshebel KR51/2 am Rahmen - Hebel hat viel Spiel
    Von Makersting im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 16:25
  2. Motoraufhängung angerissen und der Motor hat zu viel Spiel.
    Von Hirundinidae im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 16:28
  3. Vergaser und noch viel viel mehr....:-)
    Von Kailerkopf76 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 13:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.