+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Gebräuchlichste Schrauben/Muttern usw. aus Edelstahl f. Roll


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    23

    Standard

    Mahlzeit Zusammen,

    ich habe vor, mir bei einem (übrigens, wie ich finde günstigen :) )Edelstahlschrauben/zubehörversand ein kleines Sortiment an Schrauben für
    meinen (neu erworbenen ) Roller zuzulegen (wenn schon Arbeit, dann auch gleich Umrüstung auf V2A !!!).
    Ich habe oftmals dabei Sechskantschrauben M6 entdeckt.

    Kann mir BITTE einer von Euch sagen, welche Grössen/Längen allgemein bei diesem Modell fast schon ein "mussdaheimhabenteil" sind (ich möchte nicht gleich den Roller zerlegen, um die gängigsten rauszufinden, aber doch die meisten gleich mit bestellen)

    Danke i. voraus + jetzt schon ein schönes Wochenende

    Steve

    P.S. Falls jemand Interesse an der Shopinternetadresse hat, bitte mailen !!!
    (habe oft gelesen, dass die Moderatoren Firmennennungen hier im Forum nicht sonderlich mögen , deshalb per Mail)

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    nee aber das klingt interessant. stelle bei deinem umbau eine liste zusammen und veröffentliche sie hier

  3. #3
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    nen mal die adresse--geht schon klar. wenn die preise gut sind, hätte ich auch einigem interesse...

    ne liste habe ich nicht zu den größen, soltest du es machen schreibe die größen mal auf, wäre für andere auch interessant. ich würde sagen die meisten sind M6x15 und M8x40 oder so, nur geschätzt.

    mfg franz

    ps: v2a schrauben bite nur bis dahin ersetzen, wo 8.8er eingesetzt waren. die allgemeine meinung (wir haben uns in anderen foren schon "gestritten") geht dahin bzw es ist so das schrauben höherer festigkeitsklasse am fahrwerk (10.9 und 12.9er) nicht ausgetauscht werden dürfen und sollten.
    und auch die festigkeit der edelstahlschrauben achten: 50er, 70er oder 80er. die zahlen 50-80 bedeuten dabei 5000 bzw 800N/mm2 zugfestigkeit. damit entspricht eine A2-80 nur der 8.8er da hier die 8 VORN ebenfalls auf 800N/mm2 schließt! die 8 hinten steht für das 10fache verhältniss der mindestzugfestigeit zur streckgrenze.
    --->8x8x10 ergibt die streckgrenze, hier: 640N/mm2 (die 80er VA hat 450)

    ok, war wieder OT, aber vielleicht interessiert es einen ja...

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    23

    Standard

    Danke für Replys und die technische Aufklärung.
    Die Adresse ist ganz einfach: http://www.inox-schrauben.de


    Ich fand diese ziemlich günstig und die Jungs haben auch bei einem grossen Auktionshaus mit Sitz in der Schweiz einen sehr
    guten Ruf/Bewertungen.
    Die Sache mit der Liste werde ich zumindest anfangen (immer wenn ich was ab/an/rumschraube, werde ich diese ergänzen; ich denke, bis zu meiner Rente dürfte Vollständigkeit herrschen ).

    Ansonsten nochmals Danke.


    Grüsse aus dem Fichtelgebirge


    Steve

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    fichtelgebirge??? wo da genau?

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    23

    Standard

    @simmiopi

    ich hab mir schon gedacht, dass Du irgendwann fragen würdest
    (Angeblich sind ja die Menschen aus der heimlichen Hauptstadt des Bieres etwas neugieriger )
    Ich wohne seit meiner Geburt in der Weltstadt des Fichtelgebirges, Marktredwitz .

    Grüsse nach Kul.....


    Steve

    P.S. Danke auch nochmals für die immer netten Antworten
    (ich denke aber immer noch: so wies in Wald neischreit, hallts auch wieder naus !!!)

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2003
    Beiträge
    64

    Standard

    ich kann www.va-schrauben.de sehr empfehlen. Dort hab ich für meine S51 (noch B bald E) alle Schrauben, Muttern, U-Scheiben und Sprengringe in Edelstahl bestellt.

    Sehr schnelle Lieferung und auch super günstig. Ich hab von allem etwas mehr bestellt und insgesamt um die 35,- € bezahlt

    Anfangs hab ich im Baumarkt und dann im Metallgroßhandel verglichen. Dort hätte es ein vielfaches gekostet.

    Ach ja, nimm gleich V4A (also A4) die sind zusätzlich noch mit Molybdän legiert und haben meist ne höhere Zugfestigkeit.

    Eine Liste mit allen benötigten Schrauben und Muttern für eine S51 kann ich gern mal raussuchen und online stellen.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    93

    Standard

    Original von TALOON:
    mfg franz

    ps: v2a schrauben bite nur bis dahin ersetzen, wo 8.8er eingesetzt waren. die allgemeine meinung (wir haben uns in anderen foren schon "gestritten") geht dahin bzw es ist so das schrauben höherer festigkeitsklasse am fahrwerk (10.9 und 12.9er) nicht ausgetauscht werden dürfen und sollten.
    und auch die festigkeit der edelstahlschrauben achten: 50er, 70er oder 80er. die zahlen 50-80 bedeuten dabei 5000 bzw 800N/mm2 zugfestigkeit. damit entspricht eine A2-80 nur der 8.8er da hier die 8 VORN ebenfalls auf 800N/mm2 schließt! die 8 hinten steht für das 10fache verhältniss der mindestzugfestigeit zur streckgrenze.
    --->8x8x10 ergibt die streckgrenze, hier: 640N/mm2 (die 80er VA hat 450)

    ok, war wieder OT, aber vielleicht interessiert es einen ja...
    hi

    also das mit den edelstahlschrauben ist so ein thema.
    ich hab lieber ganz gelassen aus eben diesen oben genannten gründen .
    ich möchte hinzufügen das aufgrund der vibrationen eines fahrzeugs von edelstahl abzuraten ist.einfach zu weich .
    in meinem beruf als stahlbauschlosser habe ich auch gelernt bei belastenden sachen die finger davon zu lassen .
    ich hab einfach verchromte schrauben fuer die karosse und verzinkte fuer rahmen und aufhängungsteile benutzt.
    sind übrigens gut im landmaschinenhandel zu bekommen :)

    gruß

    grouvie

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin,
    Aber grundsätzlich wäre es schon mal schön zu wissen für was, welche Schraubengrößen zu nehmen sind. Als ich meine /1 zerlegt habe sind mir etliche abgerissen und ich hab nur die intakten in ne Dose geworfen ohne ne Liste zu machen, wo was hingehört. Ganz schön läßtig diese Sucherei.
    Vieleicht was für die FAQ.

    Gruß

    DER
    PATER

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    93

    Standard

    jo stimmt .
    mußte auch wild auf verdacht schrauben kaufen teilweise weil ich kein bock hatte 10 mal zu einkaufen zu fahren :)

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    162

    Standard

    ich kauf mir immer im baumarkt meine schrauben meitens hornbach... da sind sie gut und billig !

  12. #12
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @all

    Für die genauen Bezeichnungen, Größen und Mengen empfehle ich dringend einen originalen Ersatzteilkatalog. Dort steht das drin, braucht man am Ende nur zusammen zählen und bestellen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schrauben, Scheiben & Muttern
    Von diximan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 12:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.