+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Gefährliches KNACKEN beim anschieben!


  1. #1

    Registriert seit
    27.09.2006
    Ort
    Peine
    Beiträge
    9

    Standard Gefährliches KNACKEN beim anschieben!

    Ahoi, ,habe eine Schwalbe die ich vor einem J.mit einem neueren M531 Mot.aus meiner geschrotteten :cry: S51 aus/umgerüstet habe.Neuerdings blockiert manchesmal das Hinterrad(nie wenn der Mot. Läuft)&wenn ich weiterschiebe ein gefährliches Knacken ,das ich nicht richtig lokalisieren kann.Meistens nach abbocken,&,oder vor&zurückschieben.Auch wenn die Kupplung Gezogen ist !?!Als ich"DAS" wieder mal hatte,hab`ich versucht mal `nen Gang(hoch/runter)einzulegen.Ging nicht wirklich.Erstmal würd`ich auf`s Getr.tippen.Aber WARUM knackt es auch wenn Kupplung gezogen ist?!
    Ach und noch etwas,wenn ich die Kupplung gezogen habe,und ein Gang eingelegt ist,habe ich `nen deutlichen Rollwiederstand;Kupplung habe ich schon eingestellt!(fahre so schon die ganze Zeit).Sollte das mit dem wiederstand normal sein???
    Würde mich sehr über JEDEN hilfreichen Wink freuen :wink:
    m.f.G.Westi

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.09.2006
    Ort
    Rosenheim (Bayern)
    Beiträge
    141

    Standard

    Vielleicht Blokiert das Polrad.
    schau mal un die Lichtmaschine, vielleicht ist da deck, oder ed ist ein stück magnet abgebrochen.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    weil die kupplund den eigentlichen motor vom getriebe trennt.
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard Re: Gefährliches KNACKEN beim anschieben!

    Moin,

    Zitat Zitat von Westi
    Aber WARUM knackt es auch wenn Kupplung gezogen ist?!
    Weils offensichtlich kein Problem am Motor (Zylinder, KW, Kolben), sondern am Getriebe ist. Das mit dem Polrad ist Quatsch, das dreht gar nicht mit, wenn du auskuppelst. Du musst den Motor wohl spalten muessen und dein Getriebe ueberholen. Vermutlich ist deine Ziehkeilwelle bzw. die Hohlwelle das Problem (Kugel fehlen o.ae.). Wenn nicht noch jemand aus Erfahrung mit aehnlichen Problemen nen besseren Tipp hat, wirst du wohl spalten muessen.

    Adrian

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.09.2006
    Ort
    Rosenheim (Bayern)
    Beiträge
    141

    Standard

    Jetz wo dus sagst *schäm*

  6. #6

    Registriert seit
    27.09.2006
    Ort
    Peine
    Beiträge
    9

    Standard

    Moin moin,"Spalten" ?Alter Schwede,bevor ich das mach`brauche ich `nen Plan.(Keiner da)oder`nen Ersatzmot.(auch keiner da)!
    Hab`das wieder gehabt(sozusagen "künstlich" herbeigeführt).& in dem ZUSTAND hochgestellt.In der Annahme das die Kette oder das Ritzel klemmt ,die rechte Seite auseinander genommen.SCHEINT so als ob die Kette nicht Richtig geführt wird,d.h.das Gummi von`ne Kettenführung ist zu kurz!
    Will heut`ma`versuchen das Hinterr. nach vorn zu buchsieren.Weis nicht wirklich ob das Funkt.

    Bis dahin danke(auch an Golli :wink: )!
    Westi

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von Simsinator
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Möning nahe Neumarkt i. d. OPf.
    Beiträge
    45

    Standard

    Servus, hört sich zu simpel an, aber bei mir war das Gleiche.
    Musst einfach die Kette ein bisschen lockerer stellen.

    Gruß Alex

  8. #8

    Registriert seit
    27.09.2006
    Ort
    Peine
    Beiträge
    9

    Standard

    Noch lockerer?D.h. wie locker sollte sie sein?
    Außerdem,wenn ich das H.R. nach vorn zieh/drück,wird die Kette automatisch lockerer!

  9. #9

    Registriert seit
    27.09.2006
    Ort
    Peine
    Beiträge
    9

    Standard

    Zitat Zitat von Westi
    Noch lockerer?D.h. wie locker sollte sie sein?
    Außerdem,wenn ich das H.R. nach vorn zieh/drück,wird die Kette automatisch lockerer!

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von Simsinator
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Möning nahe Neumarkt i. d. OPf.
    Beiträge
    45

    Standard

    Ich kann meine Kette ca. 2 cm durchdrücken. Stell ich die Kettenspanner am Hinterrad nur eine Halbe umdrehung nach hinten, Knackts bei mir auch wieder. Aber bei genauer Einstellung sollte es klappen. Könnt aber auch was anderes sein. Hoff es is nichts, was teuer wird.

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Das< knacken kommt auf jedenfall für eine zu strammen kette!!!!!!!!

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Zitat Zitat von midi
    Das< knacken kommt auf jedenfall für eine zu strammen kette!!!!!!!!
    Quatsch, er schreibt doch, dass das Hinterrad blockiert und die Gaenge sich nicht schalten lassen, eindeutiger gehts doch wohl nicht, kann nur am Getriebe liegen.

    Adrian

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    leute friedlich,
    er schreibt die kette währe lose , ok
    wir haben geschrieben getriebe kontrolieren ,
    also seitendeckel ab am am hinterrad drehen , ritzel kontroliern,
    nichts zusehen , dann weiter zerlegen .
    mfg deutz 40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #14
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    kann mich nur DEUTZ 40 anschliesen. kann sein das das antriebsritzel locker ist und es deswegen knack und er nicht mehr richtig schalten kann

    MfG Bohne
    Ewig lebt der toten taten Ruhm

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von schwarze-bohne
    kann mich nur DEUTZ 40 anschliesen. kann sein das das antriebsritzel locker ist und es deswegen knack und er nicht mehr richtig schalten kann
    Aber von sowas blockiert das Hinterrad nicht ! Ihr muesst alle Sympotone gleichzeitig beachten, da diese einzelne Ursachen sofort ausschliessen. Es kann mir keiner erzaehlen, dass das Antriebsritzel sich loest und danach dermaßen verkantet, dass das Hinterrad blockiert, glaube ich nicht ! Aber da das Ritzel ja sowieso leicht erreichbar wird, wenn er den Motor zerlegt, kann er's natuerlich sehen, ich denke bloss nich, dass es der Fehler ist.

    Adrian

  16. #16
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    mach doch kein , deckel ab schaun , alles ok , dann weiterzerlegen , ist doch die einzige möglichkeit ,raten bringt nichts nachschauen und fehler beheben.
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Knacken beim Kupplung ziehen
    Von alexander im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 22:22
  2. knacken beim rollen
    Von Ltd.Havok im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 21:11
  3. knacken beim schalten in den 1.gang
    Von Reina im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 14:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.