+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 51

Thema: Die Gefahr fährt immer mit!


  1. #1
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard Die Gefahr fährt immer mit!

    Das Motorrad/Mopedfahren auch gefährlich ist wissen die meisten, aber die meisten denken solange nicht drüber nach bis etwas passiert.

    Gestern abend um ca 21 Uhr auf der B6 zwischen Leipzig und Dresden hat es nun einen von "UNS" schwer erwischt.

    Mit inzwischen auch guten 2000km Fahrerfahrung, zurückgelegt irgendwo zwischen Dresden und dem Balaton, ist er, trotz das er diesen Sommer erst der Verlockung der kleinen Zweitakter erlegen ist, kein blutiger Anfänger mehr auf dem Gefährt.

    Jetzt ist seine "Eva" (KR51/2) wahrscheinlich nur noch ein Haufen Schrott.

    Vom Unfallhergang ist bis jetzt nichts bekannt, aber die Folgen sind mit doppeltem Oberschenkelbruch, schweren Kopfverletzungen, zur Zeit noch nicht außer Lebensgefahr, sehr verheerend.

    Jetzt frage ich mich natürlich, ob man sich dieser Gefahr angesichts solcher Unfälle überhaupt aussetzen sollte und ich mich jemals wieder auf (m)ein Moped setzen kann!?

    Ein äußerst betrübter und schockierter
    Froschmaster

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    so darfst du das nicht sehen. mit der argumentation dürftest du auch nciht mehr auto fahren, nachdem du gesehen hast was passiert wenn ein lkw aufs stauende auffährt, und nicht mehr schwimmen gehen wenn du mal ne wasserleiche gesehen hast. da kannste dich auch gleich in der bude einschließen.

    trotzdem alles gute, viel glück und gute besserung an den einen der unserigen!
    ..shift happens

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    fast BT
    Beiträge
    218

    Standard

    Hallo,ich muss auch noch warten,das ich mich wieder auf meine Schwalbe schwingen kann.Mich hat's auch erwischt,aber nie mehr fahren kommt nicht in frage.Wird aber erst vorraussichtlich nächste Saison.
    Gruß

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Vespennest
    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    225

    Standard

    Ich glaube, man muss mit dem Zweiradfahren nicht aufhören, auch wenn es sehr, sehr gefährlich sein kann.

    Ich hab mich auch schonmal mit nem Motorrad langgelegt, weil eine kurve im Verlauf enger wurde. -> Schlüsselbeinbruch und 4-6Wochen Rucksackverband (das stinkt irgendwann erbärmlich unter den Achseln... )

    Man kann aber einige Sicherheitsvorkehrungen treffen.

    Mit der Schwalbe fahre ich (leider!?) auch nicht mehr mit Motorradjacke und/oder Hose, aber ich trage IMMER Handschuhe und immer einen Integralhelm, der auch das Kinn/Kiefer schützt.

    Ich denke, wenn man sich an dieses Sicherheitsminimum hält, ist man schon ein gutes Stück sicherer unterwegs, als wenn man mal ohne Handschuhe fährt. Da einmal bei 20-30km/h langmachen und die Hände haben deutlich größere Schäden, als mit den dünsten Handschuhen.

    Auch wenn mancher "Jet-Helm" besser aussieht auf einer Schwalbe, als ein Integralhelm, sieht nichts beschissener aus, als ein zermatschter Kiefer und fehlende Zähne.

    Also, in diesem Sinne, immer eine unfallfreie Fahrt und achtet immer dadrauf, wie, und ob andere Autofahrer auch wahrnehmen.

    Schöne Grüße, Lasse
    Schöne Grüße, Vespe aus Kiel

  5. #5
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ne anständige Jacke und Hose sollte Pflicht sein. Man verschrammt sich nie nur die Hände oder den Kiefer, meist geht da doch was an´s Knie oder ans Bein. Daher auch feste Schuhe/Stiefel tragen. Egal wie warm es grad ist. Und auch auf´m Moped.

    Gute Besserung an an den Verletzten!
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  6. #6
    Flugschüler Avatar von SchwalbenJens
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    320

    Standard

    Ich meine, jedem von uns ist es bewusst, dass es Gefährlich werden kann, wenn man mit einem Mopped oder einem Motorrad unterwegs ist!! Allerdings kann man auch wenn man nur kurz zum Einkaufen geht schon überfahren werden! was ich sagen will ist, dass jeden tag Unfälle passieren! Jeden tag sterben auf den Straßen oft Junge Menschen, und dennoch sitzt man sich wieder hinter das Steuer und erwischt sich in verschiedenen Situationen, in denen man unvorsichtig oder zu schnell ist!


    Man darf sich nicht unter kriegen lassen!


    Gute Besserung an den Verletzten

    PS: gibt es inzwischen Informationen oder einen Zeitungsbericht über den Unfallhergang?? Finde nichts im Netz

    Grüße Jens

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.01.2009
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    169

    Standard

    Das hört sich ja übel an... Wünsche dem Verletzten alles Gute...

    Auf den 4000 km die ich dieses Jahr Schwalbe gefahren bin, hatte ich zweimal Situationen bei denen mir das Herz in die Hose gerutscht ist.

    Beides mal an einer mehrspurigen Stelle in der Stadt und beides Mal wurde ich beim Spurwechsel von einem anderen Fahrzeug übersehen.

    Beim ersten Mal war´s ein Reisebus - heil rausgekommen bin ich nur weil ich mit nem beherzten Griff zum Gas und äußerst links fahren vor Ihm raus konnte...

    Zweites Mal war´s ein PKW - Hier hat mich ne beginnende Linksabbiegerspur gerettet.

    Da läßt sich manchmal mit aufmerksam und defensiv fahren auch nicht alles verhindern...

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Ja es gibt schon tragische Unfälle in doppelter Hinsicht. Grad ich als Simson-Fanatiker kommen immer fast die tränen wenn man solch ein (ich mags wort gar nich schreiben) "geschrotteten" 2-takter sieht! Aber ich sag mal, lieber mit 60, als mit 300 auf die Fr**** fallen!

    Ich hatte die Woche auch schonwieder ca 5 solch Fälle wo man einfach nicht wahr genommen wird, und deswegen fast irgendwen oder irgendwo reinfährt! Bei dem einen Passat stand ich trotz vollbremse und blockierendem Hinterrad schon neben dem Auto!

    Aber es ist auch nicht immer das moped Schuld, sondern gibt es auch genug Idioten (verzeihung für den Ausdruck), die solch *KLICK* Stunts mit ihren Möps machen müssen.

    Naja soviel dazu

    mfg
    chef

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Also mittlerweile gibt es eine Pressemitteilung der Polizei zum Unfall:

    Pressemitteilung (4. Mitteilung)

    "Verkehrsunfall bei Seerhausen - Zeugen gesucht
    Ort: B 6, Seerhausen - Oschatz
    Zeit: 27.09.2009, 20.14 Uhr
    Am Sonntag Abend bog ein in Richtung Oschatz fahrender Mercedes auf der B6 kurz nach dem Ortsausgang Seerhausen nach links in Richtung Ragewitz ab. Dabei kam es zum Frontalzusammenstoß zwischen dem PKW und einem entgegenkommenden Moped.
    Der Fahrer (24) der Simson-Schwalbe erlitt durch die Kollision schwerste Verletzungen. Nach einer Notbehandlung in einem nahegelegenen Krankenhaus brachte ihn ein Rettungshubschrauber zur Weiterbehandlung in eine Leipziger Spezialklinik. Die Fahrerin (50) der der A-Klasse erlitt einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
    Die Bundesstraße war für längere Zeit halbseitig und die Verbindungsstraße von Seerhausen nach Rackwitz voll gesperrt."

    Wenn man sich sowas durchliest wird einem klar das festes Schuhwerk/Klamotten/evtl Motorradkombi nur vor den "kleinen" Verletzungen schützen, aber es trotzdem auch richtig übel kommen kann, vor allem außerorts.

  10. #10
    Mrc
    Mrc ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    160

    Standard

    Ich bin ja da was mann einen Schönwetterfahrer nennt und auch dieses Jahr nicht wirklich viel gefahren.
    Trotzdem habe ich dieses Jahr viele Situationen gehabt in denen ich einen Puls von 200 hatte. sei es das mann nicht gesehen wird oder so ein Jeep Fahrer meint das ich auf der Linksabbiegerspur nicht schnell genug auf die Rote Ampel zu fahre und er meint mich noch schnell rechts überholen zu müssen und mich beinahe in den Gegenverkehr geschoben hat. oder mein Favorit diese Jahr:
    Spurverengung von Zwei auf eine Spur und so ein Kleinwagen meint noch schnell links an mir vorbei zu Brettern. der hat beinahe meinen Lenker erwischt was zu folge gehabt hätte das ich auf den Zubringer von einer anderen Strasse geschleudert worden währe die deutlich stärker befahren war als meine Strasse.
    nur durch Glück konnte ich das Gleichgewicht halten die Luftverwirbelung war schon hammer und in Kombination mit dem Ausweichmanöver hat es mich fast vom Vogel geworfen.
    Ich bin dann hinterher und hab den Fahrer was erzählt sein Glück das es ne Trulla war! nen Typen hätte ich eine geklatscht. die hat mir dann noch versucht zu erzählen das sie mich nicht gesehen hätte, bis ich ihr erzählt habe das es in dieser Situation nicht möglich sei mich zu übersehen da sie ja schon fast auf dem Kantstein gefahren ist und wir die einzigen auf unserer spur waren.
    Mann mann ich hab jetzt schon wieder einen erhöhten puls wen ich nur dran denke.

  11. #11
    cih
    cih ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von cih
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Verden-Walle
    Beiträge
    555

    Standard

    Hier auffm Dorf hab ich Zeit.... ich nehm mir dann auch die Zeit, dem(Derjenigen) zu folgen.

    "Werte Dame, sie wissen, das sie mir gerade die Vorfahrt genommen haben?"
    "Ja, aber sie waren deutlich schneller als 50 unterwegs"
    "Werte Frau, hier is inne Ortschaft, hier ist 50. Ich halte mich daran. Ich habe Vorfahrt, sie nicht und wenn dann ne nette Beule in Ihrer Tür ist und ich erstmal abtransportiert werden muss, meinen sie nicht, das sie sich nicht an die Vorfahrtsreglung halten sollten?"
    "Ja aber sie sind schneller gefahren"
    "Selbst wenn, meinen Sie nicht, das sie erstmal dem vorfahrsberechtigten Verkehr hätten passieren lassen? Wie erklären sie das der Polizei?"
    "......schweigen......."
    www.opelforum.de

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Reiseschwalbe
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    278

    Standard Unfall

    Hallo, euch allen!!! Mir wurde ganz anders, als ich deinen Bericht gelesen habe, von dem Schwalbenfahrer, der den Unfall gehabt hat!!
    An der Stelle wünsche ich dem Verletzten alles erdenklich Gute und hoffe wirklich, daß er bald wieder gesund wird!!!
    Ich habe zwar ( noch ) keine Schwalbe, kaufe mir aber in ein paar Wochen eine. trotzdem habe ich echt ein wenig Angst bekommen, als ich den Bericht las.
    Ich hätte noch eine Frage zur Kleidung? Was meint ihr? Ist es zur Sicherheit beim Moped fahren besser richtige Motorradkleidung anzuziehen, oder reicht auch ein Thermooveral aus, der warm hält, aber nicht so sicher ist beim Sturz?
    kann sein, daß die Frage etwas doof klingt, aber ich kenne mich noch nicht so aus und weiß nicht, was ihr raten würdet? Wäre euch echt dankbar, wenn ihr mir ein paar Tips dazu geben könntet!! Danke euch und wünsche euch einen schönen Abend!!!
    Liebe Grüße Moni

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Richtige Motorradklamotten sind meiner Meinung nach Pflicht auch auf dem Moped, es geht hier um deine Sicherheit.
    MfG

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Auch von mir gute Besserung an den verletzten Schwalbenkollegen - mir ist auch ganz anders geworden, als ich den Artikel gelesen habe...

    Fahre mittlerweile auf Landstraßen nur noch mit Warnweste... Man wird dadurch mit 6 Volt Bordelektrik einfach noch besser gesehen...

    Aber die Gefahr bleibt natürlich...

    Gruß schwalbenraser-007

    PS: Mir wird auch immer ganz anders, wenn ich im Polizeibericht - geht jetzt nur um Falkensee und Umkreis - lese, wie viele Autofahrer betrunken bzw. mit Drogen unterwegs sind... X( möchte nicht wissen wie es dann erst in ganz Deutschland aussieht... Es werden einfach zu wenig von den Leuten erwischt...

  15. #15
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Oh Gott mir ists gleich kalt den Rücken runter gelaufen.... da kann man nur eine sehr gute Besserung wünschen.

    Ich halte das mittlerweile so das ich in der Stadt immer in der Mitte eher noch nach links versetzt auf der Fahrbahn fahre und eben immer die Augen in alle Richtungen offen habe um gleich Fehler von anderen zu korregieren.

    Aber ich meine in Panik müssen wie jetzt auch nicht verfallen, das Leben ist lebensgefährlich

  16. #16
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Zitat Zitat von Macschwalbe
    Aber ich meine in Panik müssen wie jetzt auch nicht verfallen, das Leben ist lebensgefährlich
    Das mag ja sein, aber ich denke, dass man sich der Gefahr einfach immer bewusst sein muss und nicht übermütig werden darf... Man sollte immer mit Fehlern anderer rechnen...

    Gruß schwalbenraser-007

+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe fährt immer schlechter (gelöst)
    Von tom-rx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 16:41
  2. Suhl in Gefahr... Motor ist seit gestern Stillgelegt....
    Von freshmeat im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 09:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.