+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Gegen die Privatisierung von Trinkwasser (Petition)


  1. #1
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Ausrufezeichen Gegen die Privatisierung von Trinkwasser (Petition)

    Ich habe vor einiger Zeit schon mal einen Bericht im Fernsehen gesehen.
    Und heute habe ich eine Email bekommen, die ich hier mal rein stellen möchte.

    Grüße,
    Schwalbenchris

    Betreff: Petition Privatisierung Trinkwasser

    Water campaign | Water and sanitation are a human right!

    BITTE INFORMIEREN, UNTERZEICHNEN UND WEITERLEITEN!!!
    Aktueller Stand: > 800.000 Unterzeichner

    Original mail:

    Bitte zeichnen und weiterleiten

    Dieser Link ist ein etwa 10-minütiger Beitrag von Monitor über den
    Beschluss der EU, die Wasserrechte zu privatisieren. Sollte die EU dies verwirklichen, könnte es langfristig zu erheblichen Preisanstiegen führen (Portugal hat bereits seine Rechte veräußert und der Wasserpreis ist um 400% gestiegen).
    Wasser könnte ein Exportgut werden und die Wasserqualität ist nicht mehr gängigen Maßstäben verpflichtet.
    DasErste.de - Monitor - Geheimoperation Wasser: Wie die EU-Kommission Wasser zur Handelsware machen will


    Bitte unbedingt und sofort möglichst vielen Personen weiterleiten
    (bitte in Blind Copy) und vor allem schnell selber stimmen:

    Water campaign | Water and sanitation are a human right!
    BLECH STATT PLASTIK!

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    Abgesehen davon das ich die Petition gut finde möchte ich bemerken, dass die Website kein Impressum hat. Ich finde das bei einer so groß angelegten Aktion wirklich sehr schwach.

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Wenn es denn nützt...

    Seltsam, die Petitionsunterzeichner schwanken, erst waren es 850449, jetzt nur noch 849008...
    Wenn man zwischen Homepage > Ereignisse > Nachrichten > Über uns klickt geht die Zahl rauf und runter.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #4
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Weil gegengeprüft werden müssen! Deshalb muß man ja seine Adresse und das Geburtsdatum eingeben!
    Scherzkekse dürfen nicht gezählt werden!
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Aber innerhalb von Sekunden eine so große Anzahl?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Das ist einer der Gründe warum ich Amokläufer immer besser verstehen kann. Das macht mir Angst!

    Privatisierung ist Diebstal am Eigentum des Bürgers!
    Man sagt der Citroen XM schwebt über die Straße,die Schwalbe fliegt ;-)

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Die allgemeine Versorgung des Bürgers(Wasser, Gas, Strom, Brennstoffe, Wichtige Nahrungsmittel) gehören für mich vergesellschaftlicht. Nur so kann man die ewigen Preisabsprachen zwischen den Konzernen bei, für die heutige Zeit, so notwendigen Rohstoffen stoppen.
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Ja dann tritt mal aus der EU aus... Die Tendenz geht doch eher in Richtung Liberalisierung, gerade bei der Landwirtschaft.

    Ausserdem ist nicht gesagt, dass bei einem Staatsmonopol die Preise auch sinken. Das gilt vielleicht für einheimische Produkte, aber sicher nicht für Rohöl oder dergleichen.

    Wasser, Sonne und Luft sollten aber eindeutig allgemeines Gut bleiben.

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    168

    Standard

    Ich gebe Nils völlig Recht!
    Die allgemeine Versorgung des Bürgers(Wasser, Gas, Strom, Brennstoffe, Wichtige Nahrungsmittel) gehören für mich vergesellschaftlicht. Nur so kann man die ewigen Preisabsprachen zwischen den Konzernen bei, für die heutige Zeit, so notwendigen Rohstoffen stoppen.

    Wiederspreche aber bpshop99....dann macht es so in der Schweiz...seid doch nicht in der EU, oder?

    Schaut Euch doch die verbrecherischen Preiserhöhung vom Trinkwasser in Spanien an, seid es privatisiert wurde.

    Gruß
    Holger

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Rotmopedbaby
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Limburg/Lahn
    Beiträge
    418

    Standard

    Der "Deutsche" hat sich die letzten 50 Jahre immer wieder "Verarschen " lassen. Wer glaubt, dass sich bei dieser Frage auch nur einer mit Erfolg dagegen stellt, glaubt auch dass Citronenfalter Citronen fallten.
    Ennergiewende Zahlen die Kunden und nicht die Konzerne die damit gewinne machen, den Ausbau des Leitungsnetzes zahlen wir schon seit jahren ,aber nach neuer Gesetzgebung zahlen wir es doppelt.
    Die atomkraftbetreibe lassen sich dick Auszahlen aber IHREN Atomschrott darf der kleine mann entsorgen. Frau Merkel rettet die Welt ohne zu sagen, wo das Geld herkommt. Der Steuerzahler muss es Richten, egal ob Bank oder Wirtschaft wir zahlen immer .
    Wir werden seit Jahren belogen und keiner merkt es und geht zur Wahl damit sich etwas Ändern kann.
    Simson-Freunde-Limburg.de

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von ladaholger Beitrag anzeigen
    Wiederspreche aber bpshop99....dann macht es so in der Schweiz...seid doch nicht in der EU, oder?
    Machen wir -> Subventionen für die Landwirtschaft (will uns die EU ausreden).

    Wasser ist bei uns verstaatlicht. Bei Brennstoffen, Gas und Strom hat der Staat immer noch eine grosse Kontrolle über die Marktakteure. Ganz verstaatlichen will man die Grundversorgung aber nicht, das bringt nichts.

    Preisanstiege beim Benzin und beim Strom sind gewollt. Schliesslich soll sich die Gesellschaft nachhaltig entwickeln, und das bedeutet, dass auch noch unsere Kindeskinder in so guten Verhältnissen leben können wie wir. Das ist bei einem vom Staat subventionierten billig-Benzin sicher nicht der Fall.
    Man muss halt ein bisschen über den Tellerrand schauen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Petition für Neuauflage Heidenau K4-Profil
    Von poss im Forum Smalltalk
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.12.2015, 03:31
  2. Petition für neue K4 Reifen
    Von Cloyd im Forum Smalltalk
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 00:33
  3. Petition zur Halbierung der Mineralölsteuer
    Von Fuchswurst im Forum Smalltalk
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 23:02

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.