+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: geht beim betätigen der Bremse aus


  1. #1

    Registriert seit
    30.06.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo,
    kann mir jemand von euch helfen. Wenn ich die Hand- oder
    Fußbremse betätige geht meine SR 50 aus. Scheint irgend ein Elektrik-
    problem zu sein, denn wenn ich die Stecker von den Bremslichtschaltern abziehe läuft sie ganz normal.

    Hat einer Erfahrung mit diesem Problem?

    Vielen Dank
    M.Emde

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    142

    Standard

    also ich hatte bei meinem SR 50 genau dasselbe, ich habe den unterbrecherkontakt neu eingestellt und dann lief er wieder spitze!
    es muss ja bei dir nihct das sein, aber wäre erstmal ein anhaltspunkt!

    rico!

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.06.2004
    Beiträge
    34

    Standard

    Auf jeden Fall bricht bei Dir die Spannung zusammen, wenn Du bremst. Kann auch ein Kurzschluß im Rücklicht sein. Die Spannung reicht in dem Fall nicht mehr für einen vernünftigen Zündfunken. Dein Elektrikbaustein ist ok? mfg Oldie

  4. #4
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    fahr mal nur auf der Stellung "Zündung" iss das da immernoch?

    Geht der wirklich sofort aus?
    kann auch an einer falschen verkabelung liegen.
    Ist doch aber bestimmt spirtsparend oder?

  5. #5

    Registriert seit
    30.06.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Hab ich ausprobiert. Sie geht nur aus, wenn ich Licht anhabe. Wenn nur die Zündung an ist geht sie nicht mehr aus.
    Meinst du das liegt an der Verkabelung? oder Zündschloss?

    Vielen Dank für eure Beiträge
    M. Emde

  6. #6
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    also irgendwie scheint er da in die Knie zu gehen.
    Probier mal den Kontaktabstand der Kerze kleiner zu machen. Wirds da besser?
    Ansonsten würde ich mal auf falsche verkabelung tippen...oder irgendwo nen kurzen.

  7. #7

    Registriert seit
    30.06.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Nach neuesten Tests habe ich herausgefungden, dass sie nur mit heißem
    Motor beim Bremsen ausgeht, dabei ist die Stellung der Zündung ist egal. Sie geht sofort aus, wenn ich die Bremse ziehe. Komischerweise
    macht sie dies im kalten Zustand nicht, also gerade wenn ich den Schoke wieder herein schiebe. Dann kann ich so oft wie ich will die
    Bremse betätigen und sie geht nicht aus. Außerdem brennen mir die
    die Birnen durch. Kann man durch diese Erscheinungen das Problem eingrenzen?
    Bin solangsam echt ratlos und würde mit über neue Tipps freuen.

    Vielen Dank
    M.Emde

  8. #8
    frode
    Gast

    Standard

    Hallo,

    das klingt wirklich nach einer fehlerhaften Verkabelung.
    Sieh mal unter:
    Ostmotorrad
    nach, da sind alle Schaltpläne etc. drin.
    Hoffe ich konnte helfen.
    Frode

  9. #9
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    also was mich eher daran stört ist das es nur bei warmen motor ist.
    Tritt das sowohl bei vorder-u. hinterradbremse auf?
    Wie ist das...du stehst, motor dreht im leerlauf-du ziehst die bremse (welche?)- aus ?

    Also irgendwie klingt mir das auch ein wenig nach Wäremproblem...nicht das das mit der Bremse nur zufällig ist.
    Beschreib das mal etwas mehr, dann können wir das auch besser eingrenzen.

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    142

    Standard

    wie ich bereits sagte war es bei mir ganz genau so... wir haben dann den unterbrecherkontakt neu eingestellt und den kondensator gewechselt! nun läuft sie wie geschmiert! mach das doch einfach mal bei dir und berichte wieder!


    rico!

  11. #11

    Registriert seit
    30.06.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Ich stehe beispielsweise vor der Ampel (mit warmem Motor
    und betätige die Bremse. Welche ist egal. Motor geht sofort aus.
    Dann trete ich sie wieder an fahre los und bei der nächsten Kreuzung das gleich wieder. Mittlerweile habe ich die Stecker für das Bremslicht der Hinterradbremse abgezogen, damit ich wenigsten mit einer Bremse fahren kann und sie an bleibt. Die Zündstellung ist auch
    beliebig. Egal mit oder ohne Licht sie geht aus. Aber warum nur mit warmem Motor? Das finde ich so seltsam. Wenn es eine falsche
    Verkabelung wäre ging sie ja auch bei kaltem Motor sofort aus.

    Werde aber auch den Kondensator wechseln und den Unterbrecherkontakt
    neu einstellen. Dann berichte ich wieder.

    Vielen Dank für eure Beiträge

    M.Emde

  12. #12

    Registriert seit
    30.06.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Problem gefunden!
    Es war eine defekte Lichtspule, die bei betätigen der Bremse(egal welche) die gesamte Stromversorgung lamgelegt hatte, sodas der Motor ausging. Ich habe die Lichtspule ersetzt und vorsichtshaber den Zündkondensator gleich mit.
    Jetzt läuft sie wieder wie verrückt.(Auch wenn ich bremse).

    Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten
    M. Emde

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 10:29
  2. Geräusch beim betätigen des Kickstarters,rutscht durch
    Von Schwalbe1970 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 11:51
  3. Bremse beim KR51/2L
    Von SimsonfanKarlsruhe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2003, 17:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.