+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: wie geht der hinterreifen ab?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Osterwald
    Beiträge
    13

    Standard wie geht der hinterreifen ab?

    Mein name is zwar schwalbenmeister, aber ehrlich gesagt hab ich keine ahnung, hab mir nämlich erst vor kurzem eine geholt.
    jetz is jedenfalls mein hinterreifen ganz platt, und ich will nu ma wissen, muss ich da den ganzen reifen ab haben, um zu gucken, wo das loch is, oder geht das so?
    und wenn der ganze reifen ab muss, wie geht das?
    bitte um hilfe

  2. #2
    Tankentroster Avatar von rolleraergerer
    Registriert seit
    27.09.2004
    Ort
    49610 Quakenbrück
    Beiträge
    167

    Standard

    Moin!
    Also das Hinterrad rausnehmen ist nicht allzuschwer. Am besten hängst du dann zuerst die Bremstange, bzw. den Bremsbowdenzug aus. Dann löst du nur auf der linken Seite den Kettenspanner und kannst dann danach die Steckachse lösen und herausziehen. Dabei bleibt der komplette Antrieb an der Schwinge hängen. jetzt musst du das Rad nur nach unten herausziehen. Der rest mit Loch suchen und pflicken geht wie beim Fahrrad.
    Mfg Enno

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    Hi,

    was fuer nen Vogel haste denn?

    fuell mal Dein Profil aus, dann kann Man(n) oder Frau besser helfen.

    Du solltest bei ner aelteren Schwalbe KR51/1 oder /2 einen Helfer haben der dir etwas beim kippen hilft, damit Du das Rad dann schraeg rausziehen kannst.
    Oder den Hinteren Kotfluegel abschrauben (7 Schrauben und 3 Leitungen).

    Schau Dir dann gleich die Bremsbelaege an, ob die noch gut sind.
    Beim Einbau auf richtige Kettenspannung und Einstellung vom Bremslichtschalter und Bremse achten.

    Ansonsten Ist ein Buch ueber Schwalbenreparieren ganz gut.

    Sind im Forum links in der Leiste unter Werkstatt aufgefuehrt. Dort sind auch die Tipps der FAQ. Steht auch was ueber Radwechsel drin.

    Wenn Du das Rad abhast kannst Du mit den Montiereisen (KEIN SCHRAUBENDREHER, DER MACHT NUR NEUE LOECHEN IN NEN SCHLAUCH) den Mantel entfernen.

    Schlauch runter. Schlauch aufpunpen und im Eimer mit Wasse gucken wo ein Loch ist (Luftblasen steigen auf) . trocknen lassen, Flicken drauf (vom Fahrrad reicht) oder neuen Schlauch kaufen. Mantel auf Fremdkoerper (Nagel, Scherbe ect.) untersuchen und alles wieder zusammenbauen. Profiltiefe noch OK?

    Beim Festdrehen der Achse Bordwerkzeug benutzen, damit Du die Muttern auch mal unterwegs wieder auf kriegst zum Flicken.

    Harry
    Endlich ich auch; 4x schalten bis 60

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Zitat Zitat von SCHWALBENMEISTER
    ...oder geht das so?
    und wenn der ganze reifen ab muss, wie geht das?
    bitte um hilfe
    Mit nem ordentlich scharfen Rambomesser geht das auch so.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von KR51Strich1
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    79

    Standard

    Hallo!

    Ich würde vorher trotzdem nochmal prüfen, ob es evtl. n u r am Ventil liegt. Ordentlich aufpumpen + z.B. etwas Spüli aufs Ventil geben. ( oder mit "Spucke" oder was auch immer)
    Wenn nicht, kannst Du ja immer noch das Hinterrad ausbauen usw.

    Gruß Stefan

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Willundkannnicht
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    223

    Standard

    also wenn du dir wirklich was reingefahren hast, dann würde ich persönlich gleich neuen mantel nebst schlauch kaufen. denn durch das loch im mantel können ja wieder gegenstände und sand usw. rein. dann wird das zur dauerbaustelle... lieber einmal gescheid als 100 mal irgendwie..
    [url]http://www.simmifreaks.weebworld.de[/url]

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    288

    Standard

    Auch das Felgenband kontrollieren und bei der Montage Talkum verwenden!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hinterreifen schief
    Von Labbo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 14:17
  2. ´´knatschen´´ am hinterreifen
    Von Schwalbenegon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 01:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.