+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Geht aus im Standgas


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.02.2006
    Ort
    Rietberg
    Beiträge
    25

    Standard Geht aus im Standgas

    Hallo!
    Habe eine KR51/1 Baujahr 68.
    Bin mal wieder dabei das Gerät zum laufen zu bringen.Habe neuen Vergaser kaufen müssen BVF 16n3-11.Sie springt wunderbar an,läuft in allen Bereichen super. ABER....... Im Standgas geht sie aus. Egal ob warm oder kalt.
    Zündung ist überprüft.Kerzenbild ist O.K.
    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.!!!!?????

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    tausch mal den Kerzenstecker probehalber.
    Zündkerze mit Abstand 0,4mm einstellen , eine Isolator ZM260 sollte es sein oder Simmerringe der KW sind nicht mehr dicht.
    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.02.2006
    Ort
    Rietberg
    Beiträge
    25

    Standard

    Vielen Dank für die schnelle Antwort, werde es mal ausprobieren und melde mich wieder.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard Re: Geht aus im Standgas

    Zitat Zitat von Nachtwächter
    Hallo!
    Habe eine KR51/1 Baujahr 68.
    Bin mal wieder dabei das Gerät zum laufen zu bringen.Habe neuen Vergaser kaufen müssen BVF 16n3-11.Sie springt wunderbar an,läuft in allen Bereichen super. ABER....... Im Standgas geht sie aus. Egal ob warm oder kalt.
    Zündung ist überprüft.Kerzenbild ist O.K.
    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.!!!!?????
    Hi,

    an die Schwalbe gehört auch ein 16N1-5 Vergaser.

    Die Sparvergaser 16N3-x sind äussert schwer zum einstellen und machen Probleme...
    ich bevorzuge den alten 16N1-5 Vergaser, damit läuft die Schwalbe wieder einwandfrei.

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Hast du dIe Leerlaufbenzinmenge mal erhöht ??? Schraube ist unter ner Plome am Flansch zum Zylinder...

    Zum groben einstellen kannste die komplett reindrehen und dann 3 Umdrehungen wieder raus...

    Dannn per ULS die passende Leerlaufdrehzahl einstellen

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Neuer vergaser und er soll die blobe entfernen und rumstellen?
    Ich halte das für eine nicht so tolle idee. Es muss auch so gehen.
    Wenn nix mehr an der einstellung oder durch düsenveränderung zumachen
    ist, wirds wohl eher was an zündung oder motor sein.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Es ist nunmal so dass durch die Schruabe die Benzinmenge eingestellt wird....
    Wie die Schräge Schraube beim N1....

    Und bevor er an den Düsen was ändert soll er an die Schraube gehen...

    Meistens ist das bei den N3s das Problem das da nicht dran geändert / saubergemacht wird weil die Schraube ja Gottgegeben eingestellt ist und dies für jeden Motor egal wie alt.......

    Meine Güte es ist ne Einstellschraube... Ist zum einstellen da.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Es ist nunmal so dass durch die Schruabe die Benzinmenge eingestellt wird....
    Wie die Schräge Schraube beim N1....
    Die "Schräge schraube" regelt aber gleich zeitig luft und kraftstoff sogleich.
    wer mehr luft und mehr kraftstoff.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Jepp ... Wenn aber gar nix am N3 läuft ist es wohl zu wenig oder zu viel Standgassprit... Und genau die Schraube regelt die Menge....

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    ja genau das ist ja die scheiße am n3 da lob ich mir den n1 oder bingumbau.
    oder aber ich doppel weber gerade gehört? :wink:
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.02.2006
    Ort
    Rietberg
    Beiträge
    25

    Standard

    Hallo zusammen.!!
    Habe heute meinen Motor ausgebaut, um die Dichtungen zu erneuern.(leckt überall)
    Mußte leider festellen, daß die Hauptlichtspule defekt ist und die Kickstarterwelle (oder wie das Ding heißt) komplett verbogen ist.
    Also ....Habe mir heute einen neuen ( gebrauchten Motor gekauft). :wink:
    Werde also wieder den alten Vergaser 16N1-11 anbauen und dann gucken wir mal.. 8) Trotzdem erstmal vielen Dank an alle!
    Werde bestimmt bald wieder ein Problemchen haben..Melde mich

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also der N1-11 läuft am alten Gebläsemotor bescheiden....

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. geht im standgas aus--- hilfe
    Von simme-fan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 15:39
  2. S51 geht im Standgas aus
    Von Baschteler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.11.2004, 11:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.