+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 26 von 26

Thema: geloest


  1. #17
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Bronzebuchse kann und darf auch sein - das ist dann halt ein Motor von vor 1976. Der muss mit 1:33 Zweitaktgemisch gefahren werden, sonst gibt's da nichts zu beachten.

  2. #18
    Zwiebelinstinkt
    Gast

    Standard

    -closed

  3. #19
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    woher soll die besserung kommen...

    reparieren!

  4. #20
    Zwiebelinstinkt
    Gast

    Standard

    -closed

  5. #21
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich würde mal alle Wellen auf Spiel überprüfen...

    Einfach anpacken und versuchen die Welle in radialer Richtung zu drücken...
    ( also ob du beim Lager den Innenring Richtung außenring bekommst )

    Wenn du das Polrad... Ritzel oder Kupplungskorb und Primärritzel auch nur leicht spürbar bewegen kannst ist da ein Lagerschaden vorhanden.

    Wobei Metallsplitter auf dem Kolben... das kann bei der /1 ja nur das Nadellager der Kurbelwellesein ( das untere )... Motorlager sind ja "im Getriebe "...

  6. #22
    Zwiebelinstinkt
    Gast

    Standard

    -closed

  7. #23
    Glühbirnenwechsler Avatar von schlucki
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Regenstauf / Regensburg
    Beiträge
    88

    Standard

    zu 1.: keine ahnung, bisher hat sich meine masochistische ader noch nicht soweit geregt, dass ich das ausprobiert hätte, aber gleich morgen früh, wenn ich zuhause bin, pfriemel ich den motortunnel runter und teste das für dich!
    vielleicht trennt sie perfekt, rutscht aber dafür beim gasgeben durch... also zu "locker" eingestellt... stelle mir vor, dass das a) ziemlich gut hitze erzeugt und b) bestimmt nicht ohne geräuschentwicklung vor sich geht... vielleicht mal testen, ob du bei eingelegtem 1. gang und NICHT gezogener kupplung das hinterrad mit dem fuß noch stoppen kannst... aber vorsichtig... wenn das geht, dann würde ich sagen, die kupplung schliesst net richtig und schleift sich geräuschvoll heiss...

    zu 2.: jeps. exakt. zumindest müsste die leerlaufdrehzahl beim stoppen des rades deutlich nach unten gehen...

    vielleicht könnten wir den metallsplitter mal als bild haben? evtl kennt jemand hier den metallsplitter persönlich...

  8. #24
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Hallo,
    eine rutschende Kupplung kannst du auch so feststellen: Zündung aus lassen, ersten Gang einlegen und Handbremse ziehen. Dann mal probieren mit voller Kraft zu kicken - wenn's geht, rutscht die Kupplung. Ggf. muss sich einer auf Moped draufsetzen und die Hinterradbremse betätigen, damit das Hinterrad nicht durchrutscht.

    So long, fellschuh

  9. #25
    Zwiebelinstinkt
    Gast

    Standard

    -closed

  10. #26
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Wenn der Kupplungskorb irgendwo am Gehäuse geschliffen hat, siehste es ja, nachdem der Kupplungsdeckel ab ist.

    Schon 'ne Idee, woher der Metallsplitter kommt (ggf. ist auch was im Vergaser, z.B. am Schieber, abgeplatzt)?

    ciao f.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. geloest
    Von Zwiebelinstinkt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 02:22
  2. geloest
    Von Zwiebelinstinkt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 11:25
  3. geloest
    Von Zwiebelinstinkt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 19:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.