+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 76

Thema: Gelöst: Aussetzer...Vergaser oder Zündung ?


  1. #33
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Immer noch der gleiche Sch.... und ich weiß nicht mehr weiter... X(

    Nochmal zusammenfassend:

    Problem:
    Vermeintliche Zündaussetzer, häufig nach ein paar hundert Metern Fahrstrecke (ruckeln, bocken, zischen im Auspuff durch Fehlzündungen, man denkt, man reitet einen Stier) - nach weiteren 100m ist wieder alles gut, zieht gut und sauber hoch. Heute erstmalig über eine längere Strecke dieses Problem, d.h. häufigere Aussetzer und nur kurze Intervalle der einwandfreien Funktion.

    Was schon getan wurde:
    KR51/1k, Zündung eingestellt (vor 100km), Zündkabel neu, Kerzenstecker neu, Zündspule neu, Hochspannungsdurchführung OK, neue Zündkerze probiert - keine Änderung, U-Kontakt sauber, Kondensator vor 500km neu.

    Leider läßt sich der Fehler nicht im Leerlauf provozieren, um den Funkenflug am Kontakt bzw. Zündspule zu beobachten.
    Vergaser, Schwimmer, Düsen usw. wurden mehrfach zerlegt gesäubert und eingestellt. Sprit kommt aus'm Hahn, daher schließe ich eigentlich den Gaser und die Spritzufuhr als Ursache aus.

    Bin kurz davor mir doch eine VAPE zu ordern, sehe aber um's Verrecken nicht ein, warum man diese verdammte U-Zündung nicht zum laufen bekommen soll.

    Hat noch jemand Tipps, den Fehler einzukreisen ?

    Danke schonmal.
    Gruß aus Braunschweig

  2. #34
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Ich schließe die Zündung jetzt erstmal ganz pauschal völlig aus. Manchmal sind´s ganz banale Dinge...

    Wie sieht die Teillastnadel aus? Schonmal ne andere probiert? Sitzt der Krümmer vielleicht zu (auch das kommt vor)....

    Tankentlüftung vielleicht fehlerhaft? Mal ohne Tankdeckel fahren und gucken, wie es dann ist...

  3. #35
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Ich glaub, ich hab den selben Mist!! (hoffentlich gehabt. :wink: )

    Der Fehler kam absolut sporadisch. Nur beim fahren. Nie im Stand. Absolut nicht reproduzierbar. Bei mir ging es sogar so weit, das sie gebockt hat und dann sogar ausging. Leider auch nicht wieder an.
    Ich habe dann die Kerze raus--> Zündfunke ist da.
    Dann hab ich überall dran rumgebastelt, aber nix wirklich gemacht. Auf einmal geht sie wieder und fährt ganz normal. Dann konnte ich wieder 5km fahren--> gleiches Spiel. nur 500m-->gleiches Spiel.
    Ich konnte nicht erkenne was denn nun die Aussetzer verursacht hat, oder was sie dazu bewegt hat wieder anzuspringen.
    Klingt das ähnlich genug?

    Ich glaube aber ich habe das Problem gefunden!! Es war bei mir wohl (Langzeittest steht noch aus. Erster Eindruck ist aber positiv!) wirklich das Schwimmerventil. Die Schwimmer warn um ca. 3-5mm verstellt und das Ventil hakelte ein wenig. Ist einfach etwas ausgenudelt. Es durfte dafür eine Nacht in WD40 baden. Scheint jetzt wieder zu funktionieren. Ich schwing mich jetzt noch mal drauf und fahr mal ne längere Strecke. Aber ich denke das war der Fehler!

    Benny

    P.S.: Passt zwar nicht hier her, aber sind bei euch im Zwischenstück zwischen Vergaser und Motor auch so krasse Riefen und Rillen??? Muß das so sein?

  4. #36
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Ja...ich hatte anfangs (aufgrund der vielen Neuteile im Zündungsbereich) auch eher den Gaser in Verdacht.
    Aber wenn beim Fahren das Bocken beginnt, habe ich schon mal den Benzinhahn geschlossen - ändert sich nichts (d.h. geht nicht aus o.ä.) sondern bockt weiter und fährt dann auch danach (mit geschlossenem Hahn) normal weiter. Auch das Öffnen des Chokes bringt keine Änderung.

    Und vor allem: Warum läuft die Kiste dann (nach Bönni vor 14 Tagen zum Grillen) nach ein paar Aussetzern nach einigen 100 Metern für weitere 20km Top ???

    Auspuffkrümmer schau ich mir mal an - aber das Zischen nach den Aussetzern deutet doch m.E. eher auf Zündungsprobleme hin - Sprit kommt, Zündung nicht, Gemisch gelangt in den Püff, Zündung kommt wieder und puffff....

    Merchwürdig, merchwürdig...

    Gruß aus Braunschweig

  5. #37
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    So. Also ich bin jetzt grad noch ma n bischen gefahren. Keine Probleme mehr.

    Bei mir wars halt so, das der Schwimmer durch n leichten Huckel wohl oben klemmen geblieben ist. Kam also kein Sprit mehr an. Durch ruckeln (oder bocken) isser wieder runter gegangen. Mal eher, mal später...
    Ich hatte es ja auch, das er 15km nicht geklemmt hat und dann plötzlich 3km lang wie blöd. Nur Rodeo is schöner... :wink:

    Hatte auch erst die Zündung unter Verdacht. Aber da hab ich auch alles auseinander gerupft und nix gefunden. Dann der Schwimmer und: tada! Fehler gefunden.

    Schau einfach nach. Kostet ja nix... :wink:

  6. #38
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Danke Bönni..RODEO...das ist der Begriff, der mir gefehlt hat., hätte auch manchmal ein "Jipieeeejee" dabei ausstoßen mögen.....

    Werde mal das Nadelventil in Olivenöl..ähhh...WD40 einlegen und hoffen und beten...

    Gute Nacht aus Braunschweig

  7. #39
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Hmm. Hmmmm. Das ist 'ne Nuss. Da haste nun also 'n Stier. Ich würde das Schwimmernadelventil mal komplett erneuern. Das kostet nicht die Welt, und Du kannst auch an der Stelle jeden Verdacht ausschließen. Bevor eine komplett neue Zündanlage kommt ? Aber nach allem, was ich lese, muss es die Elektrik sein. Es hört sich ganz nach Wackelkontakt an. Die Zündspule ist richtig neu ? Ich hab' mal noch einen Gedanken, weil ja meine U-Zündung mit neuem Kondensator auch wie auch ganz ohne keinen Funken mehr machen wollte, obwohl es vorher mit dem alten kaputten lief (gut, es waren keine sporadischen Probleme): Wäre es möglich, dass der Fehler gar nicht in der Zündelektrik liegt, sondern an einer anderen Spule ? Eigentlich nicht, ich weiß, aber vielleicht doch? Oder wie sieht es aus mit einem schwach gewordenen Schwungmagneten, der grundsätzlich noch ausreicht, aber manchmal, weiß der Geier, warum, Probleme macht ? Bist Du Dir sicher, dass keine Metallteilchen im Kurbelgehäuse weilen, manchmal mit nach oben gerissen werden, und dann die Elektroden ärgern ?

  8. #40
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von net-harry
    ...Aber wenn beim Fahren das Bocken beginnt, habe ich schon mal den Benzinhahn geschlossen - ändert sich nichts (d.h. geht nicht aus o.ä.) sondern bockt weiter und fährt dann auch danach (mit geschlossenem Hahn) normal weiter...
    Denke mir, dass das o.g. eher gegen eine Fehlfunktion des Gasers spricht...
    Denn wenn das Bocken hier seinen Ursprung hätte (also nicht genug Sprit im Gaser ist), sollte es doch beim Schließen des Hahnes schlimmer werden bzw. der Motor ganz ausgehen.
    Werde mir jetzt mal die Zündungsseite vornehmen und nach möglichen Ursachen fahnden...
    Gruß aus Braunschweig

    12h...Edit:
    Soooo........, hoffe den Fehler gefunden zu haben:
    Das Kabel aus der Zündspule war ein wenig lang - deshalb hatte ich es in schwungvollem Bogen zur Hochspannungsdurchführung bzw. zum Anschlußblech des Zündkabels verlegt. Leider blieb dieser Bogen nicht an der Stelle, wo ich ihn hingebogen hatte sondern bog sich nach vorn und schliff so am Polrad...

    Habe jetzt das Kabel gekürzt, so dass es ohne Bogen direkt mit dem Zündkabel zusammen ist....hoffe, das war's, denn Probefahrt steht noch aus.

    Na denn....erstmal Dank an alle :wink:


    14h...Edit 2:
    Probefahrt über 45km verlief, naja, einigermaßen erfolgreich...
    Nach ca. 1km Fahrt ruckelte sie wieder in bekannter Manier für einige Meter, dann 20km Top ohne Probs - Pause für 30Minuten - wieder zurück 24km super und auf dem letzten Kilometer, fast an der gleichen Stelle (Wasserader ?, kosmische Höhenstrahlung ?,... ) wieder einige Aussetzer mit deutlich vernehmbaren zischen aus'm Püff...

    Wenn jemanden noch was einfällt...her damit....so long...

  9. #41
    Kettenblattschleifer Avatar von isga
    Registriert seit
    04.06.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    532

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    super und auf dem letzten Kilometer, fast an der gleichen Stelle (Wasserader ?, kosmische Höhenstrahlung ?,... ) wieder einige Aussetzer mit deutlich vernehmbaren zischen aus'm Püff.......so long...
    Ist da ein Gefälle,oder ein Berg ? Bei mir war es ein verstellter Schwimmer.

    salü Florian ....and thanks for all the fish

  10. #42
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Naja, an 'nen defekten/falsch eingestellten Schwimmer habe ich auch gedacht....aber warum gibt's dann um alles in der Welt Fehlzündungen beim Bocken???
    Das bedeutet doch, das Gemisch den Brennraum verläßt, ohne gezündet worden zu sein...und dann, bei der nächsten Zündung dort (im Auspuff) mit 'nem zischen verbrennt...

    Und ich kann beim besten Willen keinerlei Zusammenhang zwischen dem Bocken und bestimmten Fahrsituationen herstellen (bergauf, bergab, kalt, warm, feucht, erst nach x-Metern, usw....)

    Und es nervt weiterhin....

    Gruß aus Braunschweig

  11. #43
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja, wenn du auch nichts machst ? Zündschloss ? Was hamm wir denn noch ?

    Grüße aus DD

  12. #44
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Die Kerze und ihr Abstand an der Elektrode ist es nicht?

    Gruß
    Al

  13. #45
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Kerze hat den 0,4mm Abstand, neue hatte ich auch schon probiert...
    Kabel vom Zündschloß werde ich mal abziehen...
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  14. #46
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von net-harry
    Hi,
    Naja, an 'nen defekten/falsch eingestellten Schwimmer habe ich auch gedacht....aber warum gibt's dann um alles in der Welt Fehlzündungen beim Bocken???
    Das kann durchaus sein. Wenn der Motor zuviel Sprit bekommt, dann zuendets nicht im Brennraum (trotz Funkens), sondern erst im Auspuff. Zuviel Sprit laesst sich nicht vernebeln. Muss also nicht an der Zuendung liegen. Vielleicht laeuft sie zu fett (Luftzufuhr dicht etc).

    Wenn du Vergaser und Zuendung ueberprueft hast, und auch mit Starterspray den gesamten Ansaugtrakt ueberprueft hast, wuerd ich mal nach mechanischen Problemen am Motor suchen. Stichwort Kurbelwellenspiel etc. Mein alter Motor im Star hatte ein Axialspiel von fast 3mm, fuhr trotzdem noch irgendwie, aber es traten absurde Probleme auf.

    Adrian

  15. #47
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Hi, net-harry,

    oder besser noch: Zündschloss mal ganz auswechseln, wenn zur Hand. Hatten wir nicht schon mal ein Zündschloss, dass ungehinderten Durchgang ermöglichte, warum auch immer ? Es bleibt wohl nur noch die Sherlock Holmes-Methode. Nach meinem Empfinden ist folgendes sehr kurios: Alles spricht irgendwie für Wackelkontakt, evtl. auch Vergaser. Aber wenn es ein Wackelkontakt ist, spricht wiederum einiges dafür, dass sich das Problem erstens häuft, oder zweitens der Stier auch mal ganz unterm Torrero zusammenbricht. Warum aber rappelt sich das Ding nach ein paar Sekunden immer wieder auf ??? Was sagt uns das ? Du kannst ja auch mal folgenden Test machen: Fängt sie wieder an zu bocken, sofort Kupplung ziehen, aus gehen lassen (passiert ja dann, oder nicht?), und Zündkerze anschauen. Vielleicht fördert die Zweitaktpumpe wirklich Eisenerz aus dem Tagebau.
    Oder ist es was ganz banales: Du sagst, Zündkerzenstecker ist neu, hast Du ihn deshalb erneuert ? Wenn nein, vielleicht hat die Kerze oben im Stecker keinen sauberen Kontakt, irgendwas wackelt, ist abgebrochen oder so was? Sollte natürlich nicht sein, ich weiß ...

    Grüße aus DD

  16. #48
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Habe jetzt nicht den ganzen Thread genauestens studiert, aber sehe, dass du einen Star fährst : Wie wäre es, den Vergaser des Stars zu nehmen und den mal zu probieren -auch wenn das nicht genau der Gleiche ist, muss der trotzdem gehen oder alternativ die Grundplatte des Stars zu nehmen; die möglichen Lötverbindungen an der Schwalbe könntest du ja belassen ( Grundplatte zwar abmontieren, aber mit Draht am Fahrzeug befestigen) . Haben wir in unserer Verzweiflung mal so gemacht ....die andere Grundplatte funzte, das Ergebnis war aber dann der Einbau einer Vape...( mit Hilfe deiner tollen Schaltpläne- danke)
    Martin
    P.S. Hab jetzt doch nochmal genauer geguckt: wie gesagt, das totale Demontieren der Grundplatte kannst du dir ja zumindest einmal sparen.
    Wenn das alles nicht helfen würde, würde ich einen anderen Motor, den du ja offensichtlich auch noch hast, einzubauen und probieren
    Ich neige immer mehr dazu komplette Baugruppen bei der Fehlersuche auszutauschen...

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vergaser oder zündung
    Von kingdan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 20:04
  2. Vergaser oder Zündung?
    Von packesel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2003, 11:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.