+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: [gelöst] Bremseneinbau hinten


  1. #1
    Tankentroster Avatar von DerLobi
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    102

    Standard [gelöst] Bremseneinbau hinten

    Hallo,

    Ich habe mir bei AKF neue Bremsbacken (1.Qualität) gekauft, Problem ist jetzt dass die so nicht mehr ins Rad (in die Trommel? sorry ich bin nicht so bewandert in Fachausdrücken ) bekomme.

    Was kann ich jetzt machen? Kann ich diese Zwischenlagen einfach weglassen?
    Ich habe mal nachgemessen (etwas genaueres als ein Geodreieck habe ich leider nicht) und die Zwischenlagen sind 1mm dick. Im Schwalbebuch steht dass das schon die geringste Dicke ist.

    Oder soll ich die Beläge abschleifen?
    Er hier scheint das selbe Problem mit den gleichen Bremsen zu haben, aber er hat keine Antwort bekommen ob das ohne Zwischenlagen klargeht.

    Wäre euch sehr dankbar für eine Antwort,
    Lobi

  2. #2
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    die zwischenlagen kannst du weglassen.
    sinn und zweck der zwischenlagen ist der, das der anpressdruck wieder steigt wenn die bremsbeläge sich abnutzen.
    scheisse beschrieben..........haste verstanden ?????

    also abmachen die zwischenlagen und wenn die bremse nachläßt, baust du sie wieder zwischen und hast quasi ne bremse wie am ersten tag

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    du kannst die zwischenlagen theoretisch weglassen. schau aber zuerst mal nach, ob sich in der nabe ein grat gebildet hat (mit den fingerspitzen fühlbar), der durch die vorigen bremsbeläge entstanden ist. sollte dort einer sein, ist es besser, diesen auf einer drehbank abdrehen zu lassen.

    vergiss übrigens nicht, den bremsbacken die kanten zu brechen, sonst wird es ganz erbärlich quitschen auf den ersten 200km.

    gruß aus kiel

  4. #4
    Tankentroster Avatar von DerLobi
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    102

    Standard

    ok, zwischenlagen kann ich weglassen - hab ich verstanden :)

    Was heißt "brechen" der Bremsbeläge?

  5. #5
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von totoking
    die kanten zu brechen
    praktisch ne phase dranfeilen,...-schleifen...-knabbern .
    jedenfalls die kanten anschrägen

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Aber nur ganz leicht und nicht mehrere Millimeter!
    Im Metallbereich würde man es "entgraten" nennen.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Tankentroster Avatar von DerLobi
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    102

    Standard

    Bremse passt,
    morgen werd ich mal ausprobieren obs mit dem brechen geklappt hat

    Kurze Frage noch:
    Gibt es ein Bauteil dass das Ende vom Bowdenzug am eigentlichen Fußbremshebel hält?

    Mir ist der da schonmal rausgerutscht und ich hab den jetzt mit zwei Kabelbindern fixiert.

  8. #8
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @lobi,

    das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder? Du hast irgendwelche Dinge an der Bremse mit Kabelbindern "fixiert"? Ein gewisses Maß an Lebensmüdigkeit kann man Dir da nicht absprechen!

    Mach mal ein Bild und zeig uns, was Du da gemacht hast. Im Zweifelsfall können wir das immer noch als abschreckendes Beispiel verwenden.

    Qdä

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bremse hinten
    Von heinze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2003, 20:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.