+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: gelöst: Bremslicht Problem


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    31

    Icon Biggrin gelöst: Bremslicht Problem

    Hallo!

    Ich bin neu hier im Schwalbennest und noch etwas unbedarft mit meiner Schwalbe (KR51/1).

    Seit einer Weile geht mein Bremslicht nicht mehr. Der Herr von meiner (nicht ganz so kompetenten) Werkstatt hat gemeint dass er etwas an der Elektrik umgesteckt hat, vielleicht liegts daran.

    Das Problem:

    Rücklicht geht, Bremslicht nicht. Überbrücke ich das Kabel an die Bremsabdeckung funktioniert das Bremslicht. Also dachte ich der Schalter muss es sein. Ich hab die Bremse geöffnet aber zu meiner Verwunderung funktioniert der Schalter und schaltet das Bremslicht an wenn ich das Pedal betätige. Das geht aber scheinbar nur wenn die Bremse ausgebaut ist. Sobald ich die Bremse wieder verbaut habe und sie Kontakt mit dem Rahmen macht funktioniert das Bremslicht wieder nicht mehr.

    Jemand der mehr von Elektronik versteht als ich kann wahrscheinlich daraus schliessen woran es liegen muss. Irgendwie hab ich das Gefühl das bei meiner Elektrik generell der Murks drin ist, denn die Batterie entläd sich gerne super schnell. Vor dem letzten Werkstatt besuch hatte ich auch das Problem das der Motor stottert und absäuft wenn ich Licht/Bremse betätige.

    Ich schätze ich muss mit einem Schaltplan die Kabel durchgehen? Das ganze Ding hinter dem Scheinwerfer?

    Bin um jeden Tip dankbar, denn fahren ohne Bremslicht ist mir nicht so ganz geheuer

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Alfons,

    prüfe bei laufendem Motor folgendes:
    Bremslichtkabel hinten vom Kontakt abziehen und an die Bremsankerplatte halten: muss lampen.
    Wenn nein: Kabelverlängerung dran basteln und mit dieser an das Motorgehäuse gehen: muss lampen.
    Hintergrund: der Bremslichtschalter schaltet nach Masse, wenn diese nicht i.O. ist dann kann der Schalter so toll sein, wie er will, es lampt nicht. Wenn die Masse i.O. ist, dann könnte der Schalter, der eigentlich nur aus wenigen popeligen Teilen besteht, mal gereinigt und nachgestellt werden.
    Teile 28 bis 35

    Peter

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Guten Morgen,
    ich vermute, dass die Bremse, im eingebauten Zustand; nicht so stark betätigt werden kann und insofern der Kontakt nicht geschlossen wird. Justier die Fahne nach, so dass sie, ohne Krafteinwirkung, ganz kurz vor Kontakt steht.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    Tausend Dank für die Antworten! Es lag tatsächlich nur an der Position der Fahne. Bei ausgebauter Bremse gehen die Bremsbacken natürlich weiter auf und machen leichter Kontakt. Da hätte ich eigentlich selber draufkommen sollen...

    Trotzdem sollte ich auch mal die Massepunkte und die Elektrik durchforsten. Danke auch für den Tip.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündkerzen Problem gelöst; NEUES PROBLEM: Gasgriff
    Von Vagabond im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 10:06
  2. SR 50/1 CE schwaches Bremslicht trotz neuer EWR/gelöst
    Von Moe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 14:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.