+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Gelöst: Wie Dichtring an der Kickstarterwelle entfernen?


  1. #1
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard Gelöst: Wie Dichtring an der Kickstarterwelle entfernen?

    Mir ist aufgefallen, dass meine KR51/2 in den letzten Tagen sehr viel Getriebeöl verliert. Hatte zuerst die Ölablassschraube unter Verdacht, aber es scheint von am der Kickstarter/Schaltwelle zu tropfen.

    Nun wollte ich diesen Dichtring wechseln, bekomme ihn aber einfach nicht raus. Gibt´s da einen Trick?

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Mit zwei Fingern von einer Seite aus den Ring nachfahren. Ein finger rechts rum, der andere links rum. Durch den Druck bildet sich an der anderen Seite eine kleine Beute. Die dann mit einem Schraubendreher unterfassen und runterziehen.
    Oder ganz einfach mit einem Cuttermesser durchschneiden.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    äh, hj, meinst du den o-ring auf der kickstarterwelle??? ich glaube, den meint storm gerade nicht... den bekommt ja auch jeder ab.

    wenn ich mich nicht täusche meint storm den simmerring (oder irre ich mich?). den bekommt man eigentlich nur dann recht gut ab, wenn man den getriebedeckel abschraubt (vorher öl ablassen) und den alten von innen nach außen rausdrückt.

    allerdings sollte im gleichen atemzug auch der von hj beschrieben o-ring mitgewechselt werden. danach dürfte der motor wieder dicht sein, es sei denn, die kickerwelle ist krumm.

    viel erfolg

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    ja, ich meinte den Simmerring der auf der Kickstarterwelle sitzt. Hab jetzt schon die Schrauben vom Getriebedeckel ab, um den Deckel abzunehmen. Hoffe, ich bekomme den Simmernring dann von innen besser weggedrückt.

    Der O-Ring? Den auch unbedingt wechseln? Wie sieht der aus? Habe einen komplettes Dichtungsset hier herumliegen. Also diese Papierdichtungen halt. Ist da dieser O-Ring dabei? Wahrscheinlich nicht.

    Und ja, die Kickstarterwelle könnte tatsächlich ein wenig krum sein. Mir ist die Schwalbe blöderweise kürzlich umgefallen und ist auf der Getriebeseite gelandet. Seit dem tropft sie auch so übel.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Der O-Ring ist da eher nicht dabei. Gibt es in (fast) jedem Baumarkt.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Wo sitzt der O-Ring genau?

    Hab jetzt den Getriebedeckel endlich runter bekommen. Blöderweise geht der Simmernring nicht raus. Ich fürchte, der Vorbesitzer hat den Simmernring mit Sekundenkleber oder so festzementiert...

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Der O-Ring sitzt auf der Kickstarterwelle unter der Hohlschaltwelle.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    nein, der hat den simmerring garantiert nicht festgeklebt. spann dir den getriebedeckel schonend (lappen oder holzlatten) in einen schraubstock ein. nimm dir einen dorn (ein halbweg stumpfer schraubendreher tuts auch) und schlag den dämlichen simmerring immer im kreis rundherum mit mäßigem krafteinsatz raus. hebel bloß nicht von vorn, dann wird der nächste simmerring wohl auch nicht mehr dichthalten.

    bei der gelegenheit solltest du auch mal die kickstarterwelle ausbauen und prüfen, ob die noch gerade ist. wie das geht, findest du sicherlich über die suche oder im (sinnvollen) reparaturhandbuch, welches jeder simsonschrauber besitzen sollte.

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ich glaub, ich bin bekloppt! Ich bekomme diesen verfluchten Simmerring einfach nicht rausgepult!

    Habe von der Innenseite aus mit einem Schraubenzieher dagegen gedrückt. Mit dem Ergebnis, dass der innere Ring vom Wellendichtring abgerissen ist. Der äußere Teil sitzt wie festzementiert drin.

    Dann habe ich einen zweiten Getriebedeckel genommen, und versucht den Dichtring herauszubekommen. Gleiches Ergebnis! Wenn ich von innen rausdrücke, zerreist es den Ring, aber raus geht er nicht. Verdammt!

    Da muss es doch einen Trick geben! Oder bin ich einfach nur bescheuert?!?

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    nein, du bist nicht bekloppt, das geht eben etwas schwer. der innere ring ist eigentlich nur eine feder, der die gummilippen an die kickstarterwelle drückt. es ist fast normal, dass diese zuerst nachgibt. der simmerring ist innen aus blech und dann mit einem gummi überzogen. das ist auch der grung, warum das so schwer geht. einfach weiter von innen mit dem dorn ran, dann geht das. und nicht nur drücken, sondern auch schlagen (mit hammer).

    du kannst auch den seitendeckel mal auf etwa 100 grad erhitzen (herdplatte), dann dürfte es noch ein wenig leichter gehen.

    viel erfolg

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Vielen Dank totoking!

    Werde ich heute Abend gleich mal versuchen. Das mit dem Erhitzen ist eine gute Idee. Mit Dorn und Hammer habe ich auch nicht gearbeitet, nur eben mit einem Schraubenzieher den inneren Gummi und diese Feder herausgezogen.

    Noch eine kurze Frage:

    Ich will ja nichts kaputt machen. Welche Fläche sollte denn nach Möglichkeit nicht beschädigt werden? Die innere, durch die die Schaltwelle geführt wird? Oder die Fläche außen am Motordeckel, die der Simmerring umschließt? Oder diese "Kerbe" in der die Außenwand des Simmernrings wie einbetoniert drin sitzt?

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    wird schon... also nach möglichkeit solltest du gar nichts kaputt machen... aber am wichtigsten ist die alufläche, die den simmerring umschließt. aber wenn man von unten arbeitet, kommt man da eigentlich gar nicht ran.

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard Gelöst: Wie Dichtring an der Kickstarterwelle entfernen?

    Geschafft!

    Die entscheidenden Tips:

    *der simmerring ist innen aus blech und dann mit einem gummi überzogen.
    *du kannst auch den seitendeckel mal auf etwa 100 grad erhitzen (herdplatte)

    Bescheuert habe ich mich schon angestellt, denn ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, dass das Blechinnenleben des Simmerrings ein Teil des Motordeckels ist!!!

    Einfach erhitzt und mit einem Schraubenzieher ganz easy rausgehebelt. Mann mann mann, manchmal sind die einfachsten Dinge unschaffbar.

  14. #14
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    na sehr schön... nur zur beruhigung... an meinem ersten simmerring hab ich auch lange gewerkelt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kickstarterwelle [GELÖST]
    Von MGladbacherSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 19:32
  2. wie dichtring entfernen?
    Von schwalbenpunk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 21:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.