+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: gelöst: Duo 4/1 Kettenproblem


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    59

    Icon Eek gelöst: Duo 4/1 Kettenproblem

    Laut dem 4/1 Ersatzteilekatalog wird hier folgende Rollenkette benötigt:

    1x12,7x5,2x114

    Ich habe ein Problem mit der Kette bzw der Kettenspannung.
    Ich habe das Gefühl, dass der Kettenschlauch zu kurz ist. Wenn ich den Kettenschlauch auf den Motor vorne stecke rutscht er hinten wieder vom kettenkasten runter und baumelt vor sich her.

    Siehe Bilder.

    Wenn ich die kette weniger spanne, habe ich zwar den kettenschlauch überall drauf, jedoch hängt dann die kette zu sehr durch und mein Kettenkasten bricht,weil sich die kette im kasten sammelt.

    Muss ich eine kürzere kette haben?
    Überall steht 114 Glieder...

    Falsch montieren kann man das doch eigentlich nicht,oder?

    Ich bitte um eure Hilfe.


    DANKE
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    59

    Standard

    Sooo.

    Es gibt Neuigkeiten. Ich habe die Ritzel und Kette überprüft.
    Laut Dokumentation benötigt Duo 4/1 folgendes:

    Antriebsritzel: 11 zähne
    Mitnehmerritzel: 34 zähne
    Kettenglieder: 114

    Ist Zustand:

    Antriebsritzel: 13 zähne
    Mitnehmerritzel: 34 zähne
    Kettenglieder: 114

    Somit ist laut Dokumentation das Antriebsritzel falsch.
    Aber würde dann die Kette nicht noch mehr schlackern?

    Werde mir nun erstmal ein neues Ritzel bestellen.

  3. #3
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    694

    Standard

    Hallo,

    das Duo hat in der Tat weniger Zähne, wegen dem höheren Gewicht, erst recht wenn zwei Personen drin sitzen.

    Wieso "schlackert" denn deine Kette, wenn sie richtig gespannt ist?

    Ich habe, was den Kettenschlauch angeht ein vergleichbares Problem:

    bei der Schwalbe habe ich einen der zwei Schläuche geg. einen Nachbauschlauch getauscht, der sitzt dann entweder hinten oder vorn auf der Verkleidung, der alte originale sitzt hinten und vorn drauf, der ganze Tausch ist jetzt....naja so 6 Wochen her und ich erfreue mich schon an den ersten deutlich erkennbaren Ermüdungsrissen im Nachbauteil, das sieht jetzt schon schlechter als das 30 Jahre gefahrene Originalteil aus..es ist immer wieder zum kot...

    Frank!

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    115

    Standard

    Moin SIMSON-Oberberg

    Was ist mit dem Motor passiert?
    Läuft der nun, oder habe ich etwas verpasst?
    Nachbauteile sind immer anders als wie sollen.

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    115

    Standard

    Moin Simson-Oberberg

    Gibt es den Motor der nicht Starten
    wollte nicht mehr?
    Ja, alle Nachbau Teile sind nicht
    so wie sie sein sollten.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    59

    Standard

    @Frank
    Also die kette schlackert bzw ist lose weil die kettenspanner fast am ende sind und ich irgendwie noch versuchen möchte, die kettenschläuche noch drauf zu stecken.

    @holly60
    Motor läuft nun. Habe ja auch schon in dem Thema berichtet. Es War wohl ein masseproblem.

    Also ich habe mir jetzt das 11er Ritzel und zur Not eine kürzere Kette bestellt... dann wollen wir mal sehen was das gibt...

    Sonst noch jemand eine idee?

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    694

    Standard

    Hallo nochmal,

    ich bin ja kein Duojaner aber nehm das mit der Schwalbe mal sinnbildlich...und da ist es nicht so toll wenn die Kette schlackert, abgesehen von Problemen auf längere Sicht macht das Krach, springt dauern ab und zerknallt dabei, wie bei mir, das Luftleitblech, an der Stelle wo die Schläuche aufgesteckt werden.

    Wenn die Kette so lang ist, dass du sie garnicht mehr gespannt bekommst wird sie wohl von ihrer Lebensdauer eh an dem Punkt sein wo man sie getrost wechseln kann, auch ohne gröbere, sichtbare Schäden.

    Alternativ können natürlich auch die kleinen Winkel durch die die Kettenspanner geführt werden bzw. an denen sich deren Muttern abstützen nach vorn verbogen sein.
    Zurückbiegen ist da so ein Ding...man kann auch mit Unterlegscheiben mogeln.

    Grüße, Frank!

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    59

    Standard

    Ui. Das hört sich ja abenteuerlich an. Die kette die drauf ist, ist aber neu...114 Glieder...
    Werde dann bald mal die 112er Kette probieren.

    Danke Frank!

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    449

    Standard

    @Frank, die neuen Kettenschläuche sind genau wie die alten! Nur ohne Sprödungsrisse...
    Ich habe diese schon zweimal getauscht und der Grund war beim ersten mal das ich schlichtweg die Kette nicht korrekt gespannt hatte. Geschmiert war das System auch nicht ordentlich. Da können die Schläuche und deren Hersteller definitiv nix für, war mein Murks

    Die Länge der Schläuche ist völlig identisch!

    Hast du die richtigen Schläuche bestellt?

    Ich habe auch den Kettenkasten mit gewechselt, kann sein das sich daraus Millimeter Unterschiede ergeben. Der Schlauch selber hat aber genug Spiel zum vor- und zurückschieben.

    Grüße Boris

    edit: die Schläuche (wenn sie denn richtig sind) haben unterschiedliche Winkel. Die muß man evtl. drehen damit sie korrekt passen!!!
    Geändert von Schwalben_BK (10.05.2016 um 22:33 Uhr) Grund: Ergänzung
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    59

    Standard

    Ich denke ich habe die richtigen bestellt. Siehe Foto.
    Mit der Beschriftung nach außen. Die eine Seite innen ohne wulst nach innen drehen.

    Habe das 11er Ritzel und eine Kette mit 112 gliedern bestellt. Aber dann müsste die kette ja theoretisch noch mehr durch hängen mit dem 11er Ritzel. ...vorher 13
    Dann sind die kettenschläuche noch kürzer als ohnehin jetzt schon.
    Weil ich die kette ja dann noch mehr spannen muss.
    Ich kann es einfach nicht verstehen das die Sachen wie sie original im Ersatzteil Katalog stehen nicht passen. Kettenlänge usw. Kann doch nicht sein..oder?

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    694

    Standard

    Hallo,

    du hattest vorher ein größeres Ritzel und eine längere Kette, die Kettenschläuche waren zu kurz.

    Jetzt hast du zwar ein kleineres Ritzel, hast aber Angst dass die trotz der kürzeren kette die Kettenschläuche immer noch zu kurz sind.

    Bau doch erstmal alles ein wie die Teile im Katalog stehen und letztlich würde ich, wäre eine Kette zu lange, würde ich sie einfach nicht gespannt bekommen das alles funktioniert, kurzerhand mal 1..2...3 Gliederchen rausnehmen.

    Grüße, Frank!

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    59

    Standard

    Alles klar. Ich gucke erst mal. Habe jetzt die mit 114 gliedern drauf. Habe zur Sicherheit eine mit 112 bestellt.

    Gucken was die Praxis sagt...

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    59

    Standard

    Hallo zusammen,
    bin noch nicht dazu gekommen, die kette zu wechseln.

    Aber ich habe folgendes festgestellt:

    an meinem Rahmen wurde mal geschweist. So auch wohl an der Motorhalterung, siehe Fotos.

    Kann mein Kettenproblem damit zusammenhängen?
    Angehängte Grafiken

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.10.2014
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    161

    Standard

    Wenn die vordere Motoraufhängung noch original ist, kann der Motor eigentlich nicht nach hinten wandern. Es ist eher unwahrscheinlich, dass Kettenproblem damit zutun hat.
    Wie weit schlackert die Kette denn? Im gespannten Zustand sollte sie sich in Kettenmitte um je 1 cm nach oben und nach unten drücken lassen. Ist kein Spiel vorhanden, ist sie zu straff gespannt. Prüfe das ganze mal mit und ohne Belastung.


    Gruß Georg

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    59

    Ausrufezeichen

    Kette hat ca 1 bis 2 cm spiel bei belastung.

    Hallo zusammen.
    Leider bin ich immernoch nicht weiter gekommen mit meinem kettenproblem.
    Es rasselt nach wie vor vorne am ritzel wenn ich die karre aufbocke und am Rad drehe.

    Habe auch verschiedene ritzel(2*11er 1*12er und 1*13er) und ketten probiert.

    Aktuell habe ich 11er Ritzel und 112er kette verbaut.
    Ich weiß,dass 114 original ist, aber dann ist mein kettenschlauch, der jetzt schon zu kurz erscheint, noch kürzer......

    Also ich muss dazu sagen, das der vorbesitzer hinten an der Motorhalterung rumgeschweißt hat.
    Nach meinem gefühl hängt er nicht 100% grade drin wenn ich von vorne gucke.
    Muss er das?

    Aber ich glaube nicht, dass das damit zusammenhängt. Wie Georg schon sagte....
    Komme aus Gummersbach NRW

    System ist gut geschmiert.

    Könnt Ihr mir helfen?
    Oder kann jemand mal vorbeikommen???
    Geändert von simson-oberberg (23.05.2016 um 22:37 Uhr)

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    59

    Standard

    Hier die bilder
    Angehängte Grafiken

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kettenproblem
    Von GreenBull im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 22:25
  2. kettenproblem
    Von Markus-KR51/1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 19:17
  3. Kettenproblem
    Von Bob im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2004, 16:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.