+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: gelöst: Kein Zündfunke; weiß nicht weiter


  1. #1

    Registriert seit
    24.04.2014
    Beiträge
    3

    Standard gelöst: Kein Zündfunke; weiß nicht weiter

    Hallo,

    ich weiß, das Thema "Kein Zündfunke" ist schon zig mal beschrieben, beantwortet worden. Es gibt auch genügend Anleitungen/Fehlerhilfen.

    Aber bei einer Schwalbe KR51/1 S weiß ich leider nicht weiter.

    Ausgangslage war:
    Bis letzte Woche lief der Motor wenigstens, auch länger. Sporadisch war der Zündfunke dann aber weg. Egal ob kalt oder warm. Nun geht aber seit ein paar Tagen gar nichts mehr. Daher getauscht:
    Zündkerze, -Kabel, -Stecker und Zündspule. Bei der Zündspule war der Dorn tatsächlich weggerostet. Dachte, das muss der Fehler gewesen sein. Denkste, immer noch nichts.

    Kabel am Zündschloss Klemme 2 (darüber steht noch 58) ab. Nichts, Zündschloss ist im übrigen nagelneu.

    Durchs Polrad Kontakte angesehen und so weit wie möglich kontrolliert. Öffnen kurz vor OT, Abbrand (offensichtlicher Verschleiß) sieht gut aus. Gemessener Abstand 0,35 mm, geht aber sehr schwer durchs Polrad, mehr dazu unten.

    Was nun? Kondensator Polplatte? Ein neuer liegt bereit, wollte ich wegen den Einstellarbeiten noch nicht auf Verdacht tauschen. Primärspulen? Optisch sind die garantiert nicht aus dem Jahr 1969. Auch sind bei diesem Modell die Kontakte an einer seltsamen Stelle. Nach Uhr auf ca. 17:00 Uhr, Höhe Trittbrett. Sehr ungünstig.

    Noch irgendeine Idee, oder Tipp was ich messen/prüfen könnte um weiter eine Spur zu haben?
    Würde mich freuen.
    Grüße

    Vitrus

  2. #2
    Tankentroster Avatar von heiko_p
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    165

    Standard

    Hallo Vitrus,

    auch ich hatte damals bei meiner Puzzle-S50 mal Probleme mit dem Zündfunken. Aber eines zuerst, da wiederhole ich mal meinen alten Meister - mach Dir Platz beim Arbeiten (wenns eben geht) - soll heißen. das Trittbrett einfach abschrauben. Um Fehler auszuschließen, bringt mal alles was sich rund um das Fehlerthema ist erstmal auf Soll, soll heißen Kontaktabstand und Zündkerze auf 0,4 kontrollieren und einstellen. Deine aussenliegende Zündspule bekommt den Strom von ihrer eigenen Spule auf der Zündplatte. Hier wurde schon öfters die Schraubär Prüflampe gezeigt - eben einfach z b ein alter Blinker und etwas Kabel. Damit suchst du einfach, ob überhaupt Strom an deiner Zündspule ankommt. Geh einfach von der Zündspule an rückwärts in Richtung Zündplatte. Dabei einfach immer kurz den Motor mit geschlossenem Benzinhahn und herausgeschraubter Zündkerze (weils dann einfach leichter geht) ankicken. Im Idealfall kannst du dann an deiner Schraubär-Prüflampe beim Ankicken ein regelmäßiges Flackern sehen (Wechselstrom sei dank). Wenn nicht musst Du langsam und gezielt immer dem Kabel nach in Richtung Zündplatte weitersuchen.

    Viel Erfolg

    Heiko

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2012
    Ort
    bei de Oma
    Beiträge
    83

    Standard

    Nimm mal die Grundplatte ab und schau dir die Lötpunkte von den Spulen an !

  4. #4

    Registriert seit
    24.04.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für die Tipps. Habe gestern mit einem Multimeter beim Kicken eindeutig Spannung an der Zündspule gemessen.
    Glaube aber den Fehler gefunden zu haben. In einem Shop nach Filter eine angeblich passende für 6 Volt bestellt. Hatte es vorher gelesen, U-Zündung der KR51/1 hat ausnahmsweise 12 Volt.
    Könnte/Müsste der Fehler sein?

    Mir macht noch die Lage der Kontakte gedanken. Wieso sind die unten rechts? Grundplatte um 180° gedreht. Aus welchem Grund?
    Anbei mal ein Bild.
    https://www.dropbox.com/s/cz40p7826b...KR51-1%20S.jpg
    Grüße
    Vitrus

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Die Position der Kontakte ist ok bei innenliegender Zündspule.
    Siehe DAS BUCH, Seite 91, Bild 106.
    Bei externer Zündspule (SLPZ) ist das anders.
    Allerdings muss das Polrad auch jeweils dazu passen!

    6 oder 12V Zündspule sollte zumindest für einen Funken an der frischen Luft egal sein.
    Ist denn die externe Zündspule i.O.?
    Niedriger Widerstand (wenige Ohm) zwischen Klemme 1 und 15 und hoher Widerstand (etliche 10 Kiloohm) zwischen Hochspannungsanschluss und einer der Klemmen?

    Peter

  6. #6

    Registriert seit
    24.04.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo,

    wollte mich zurück melden, da Fehler gefunden und beseitigt. Hatte mich kurz vor den Wahnsinn getrieben.

    Erneuert hatte ich vorher eigentlich alles was zur Zündung gehört:
    Zündkerze -Stecker; Zündkabel - außen liegende 12V Zündspule; Kondensator Polplatte; Unterbrecher.

    Es war der nagelneue Zündkerzenstecker! Keine Ahnung was an so einem Teil gleich kaputt, oder auch erst gar nicht funzen kann.

    Egal, Motor läuft im Moment besser als je zuvor.

    Grüße
    Vitrus

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Angeblich originale Kerzenstecker mit gemessen 7.5 kOhm Entstörwiderstand hatte ich auch schon. Da ist keine Chance, dass mit einer Unterbrecherzündung noch ein Funken durchkommt. Selbst die VAPE hatte mit dem Ding keinen Leerlauf mehr.

    ... und nur fürs Protokoll: Bei der SLPZ der besseren Altvögel ist der Unterbrecher an der gleichen Position (unten!) wie bei der primitiven SLMZ.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. weis nicht weiter!?
    Von vogelfänger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 19:26
  2. weiß nicht mehr weiter......
    Von seimn im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 19:06
  3. ich weiß nicht weiter
    Von Tetzelschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 19:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.