+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 35

Thema: [gelöst] Kr51/2L Zugproblem


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von PilsKalle
    Registriert seit
    10.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22

    Standard [gelöst] Kr51/2L Zugproblem

    Hallo,

    meine Kr51/2L macht komische Sachen. Zum Einen fährt sie nicht mehr so schnell wie sonst, bis knapp unter 50 ist alles paletti, dann ist es wie runtergedrosselt. Und dann das eigentliche Hauptproblem: in unregelmäßigen Abständen aber häufig auftretend nimmt die Gute gar kein Gas mehr an. Sie läuft dann mit so nem eigenartigen monotonen brummen, als ob's nich richtig Zünden würde. Sowohl mit gezogener Kupplung als auch mit Gang drin. Nach mächtig viel Gasgegebe und meterlangem dahinrollen erweckt sie dann meist wieder schlagartig zum Leben. Ich weiss nicht was mir das soll..

    Was wurde schon getan:
    - Auspuff is pikobello
    - Vergaser 16N1-12 ist sauber
    - Zündkerze ist neu
    - Vergaser wurde plan geschliffen
    - Tank sauber, Benzin fliesst auch dufte durch

    Ich weiss jetzt nix mehr weiter! Würde mich arg freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Ahoi und Dank

    Kalle

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Hallo Kalle,

    hört sich so an, als ob die Gemischzufuhr nicht so will wie sie soll X(

    Und wenn es denn "nur" ab und an auftritt, dann könnten das z.B. ein klemmendes Schwimmernadelventil oder ein klemmender Schwimmer sein.

    Peter

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wie ist Sie gedrosselt ?
    Das könnte die Ursache sein , bitte beschreiben .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von PilsKalle
    Registriert seit
    10.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22

    Standard

    Die Schwalbe ist nicht (gewollt)gedrosselt, es fühlt sich aber zur Zeit so an.Also sie fährt (wenn sie nicht gerade überhaupt nicht zieht) recht normal bis zu ner gewissen Geschwindigkeit, aber man kann sie nicht richtig ausfahren. Das ist dann ein wenig so, als ob der Motor die Fahrt abbremsen würde.

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moinsen

    Ich würde mal auf Vergaser tippen.

    Vielleicht zu wenig Spiel im Chockezug, vielleicht auch das oben genannte Problem mit dem Schwimmer.

    Ein Wackler in der Zündung könnte auch möglich sein. Am besten das braun/weisse Kabel von der GP zum Zündschloss und das Kabel vom Zündschloss zur Zündspule sowie das Zündkabel und den Kerzenstecker tauschen.

    mfg

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von PilsKalle
    Registriert seit
    10.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22

    Standard

    Vielen Dank schonmal.
    Also der Schwimmer und das Schwimmernadelventil sind neu und m.E. passt beim Schwimmer auch alles.
    Chokezug hat auch spiel, und was mich so arg ratlos macht ist, das die Dame immer erst zu bocken anfängt wenn sie warm ist. Die ersten paar hundert Meter läuft sie ganz problemlos, und dann auf einmal gehts los. Das Geraäusch was sie dann macht ist so ne Art "bummern" statt dem gewollten Motorgeräusch, und aus is mit schneller fahren als 5. hab sie gerade mal im leerlauf aufgebockt, und den tunnel abgenommen. Mit Ohr dran klingts halt so als obs nicht richtig zünden würde.
    Kann das irgendwas mit den Simmerringen sein? Das ist für mich noch totales Neuland..
    .. und hat die 51/2L eigentlich nen Kondensator?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn Sie Original ist hat SIe keinen KOndensator ,
    ist der Vergaser wirklich korreckt eingestellt , Schwimmer und Gemisch ,
    Düsen und Kanäle richtig frei , Vergaserflansch zu , nicht verzogen .
    Wellendichtringe oder Nebenluft finden :
    ----------------------------------------------
    Du nimmst eine Dose Startpilot oder Bremsenreiniger
    und sprühst auf den Ansaugstutzen den Wellendichtring
    hinter dem Polrad und zwischen Zylinder und Zylinderkopf ,
    ändert sich die Drehzahl oder geht der Motor aus hast Du die
    Stelle gefunden , jetzt kannst Du die beschädigte Dichtung
    Wellendichtring austauschen , das ist kein Problem ,
    oder Du musst den Ansaugstutzen oder den Kopf planen .

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von PilsKalle
    Registriert seit
    10.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22

    Standard

    Vielen Dank für den Tip. Das werde ich morgen gleich mal ausprobieren. Die Hoffnung auf Erfolg steigt und steigt und steigt
    Allerdings hab ich da gleich noch eine Frage:

    Sprühe ich da einfach so hinters Polrad, geht das?

    danke!

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zündungsabdeckung abbauen , dem Motor starten , dann sprühst Du die
    genannten Stellen ab .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Schwarzfahrer Avatar von PilsKalle
    Registriert seit
    10.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22

    Standard

    soooo,
    nun ist folgendes geschehen:

    - die Dichtung zwischen Vergaser und Zylinder ist neu
    - Zylinderfussdichtung ist neu
    - Zylinder und Kopf sind plangeschliffen

    Jetzt fährts auch recht gut, allerdings beglückt die Dame mich nach etwas längerer
    Fahrt mit Zündaussetzern. Nur wenn sie richtig warm ist. Muss ich jetzt von Grundplatte bis zur Zündkerze alles Stück für Stück auswechseln, oder gibts da vieleicht auch noch nen Tip

    Vielen Dank

    Gruß Kalle

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Fuchswurst
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Berlin-Biesdorf
    Beiträge
    292

    Standard

    Überprüf doch mal bitte zuerst das braune Masse kabel das von der Zündspule kommt.
    Bei mir ists z.b am motor befestigt und durch die vibrationen hab ich manchmal genau die gleichen symptome wie du...

  12. #12
    Schwarzfahrer Avatar von PilsKalle
    Registriert seit
    10.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22

    Standard

    Also das braune Kabel ist in Ordnung, die Befestigung ist auch nicht verrostet etc.
    Ich hab gestern festgestellt, das wenn ich sie beim Ausrollen vor ner Ampel und beim Stehen mit Gasgeben "bei Laune" halte kriege ich zumindest dieses komplette Verweigern und nur noch rumbrummen nicht mehr. Richtig ausfahren lässt sie sich dann aber auch immer noch nicht. Ärgert mich da evtl. die

    Grundplatte??
    Zündspule??

    ich geh hier langsam echt am Stock!!

    Vielen Dank für die Hilfe

    Gruß

    Kalle

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.09.2007
    Beiträge
    13

    Standard und so weiter und sofort

    tag die herren, bin der schraubendreheranreicher und werkzeug einsortierer vom pilskalle. der traurige stand der dinge ist nach wie vor, zündaussetzter und schlechte gasannahme bei hohen drehzahlen, wenn sie erstmal warmgefahren ist.
    haben uns die grundplatte angesehen, sieht aber aoweit man das erkennen kann ok, saiber und trocken aus. Batterie ist schon wieder leer, wird also nicht aufgeladen auch wenn strom zur ladeanlage kommt, hängt jetzt erstmal in der küche am ladegerät. das zündkabel und massekabel von der zündsüule zum motrblock sind beide etwas grün angelaufen, sollten die also ausgetausch werden und bei der gelegenheit die zündspule gleich mit?
    besten dank schonmal...!

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.09.2007
    Beiträge
    13

    Standard och menno

    jungs was ist denn los? wir stehen auf dem schlauch und keiner hat einen weisen rat für uns....wollen dich nur schwalbe fahre!!!
    also wer noch einen rat für uns hat, solle diesen hier kundtun...
    gruß aus der hauptstadt der DDR


  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard Re: och menno

    Zitat Zitat von KoSchrauber
    gruß aus der hauptstadt der DDR
    Aus Moskau?

    Gruß
    Al

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.09.2007
    Beiträge
    13

    Standard BRL.

    nein! es war natürlich berlin gemeint, nur hilft uns das nicht nicht, die flügellahme schwalbe zu heilen!

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündkabelanschluß KR51/1 (gelöst)
    Von bandit-keule im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 22:12
  2. [gelöst]Vergaserdichtung SR4-4/KR51/1
    Von HaNNi8aL im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 15:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.