+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Gelöst: Nach Vergasereinstellung --> schlechteres Starten


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rasimodo
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    Saarburg
    Beiträge
    90

    Standard Gelöst: Nach Vergasereinstellung --> schlechteres Starten

    Hallo,

    Vorher: beim ersten Kick war der Vogel an, sehr zur Freude meiner Frau.

    Ich habe gestern den Vergaser nach Anleitung eingestellt, weil ich soviel Öl im Auspuff hatte hier im Forum die Vermutung aufkam, dass die Mishcung u fett sei. (siehe Thread hier Öl->Auspuff)

    So bin ich vorgegangen (Anleitung aus Internet): "Gasschieber-Anschlagschraube so weit herreingedreht, bis der Motor sicher und rund läuft. Dann wird die Leerlaufluft-Regulierschraubebis auf Anschlag hineingedreht und vorsichtig so lange wieder geöffnet, bis die höchste Drehzahl bei regelmäßigem Motorlauf erreicht ist. Die Leerlaufdrehzahl wird anschließend durch Zurückdrehen der Gasschieber-Anschlagschraube so eingestellt, daß der Motor sicher und rund durchläuft. "

    JETZT: 5-7mal kicken und etwas Handgas bis sie anspringt. Das ist so wenn sie kalt ist und wenn sie warm ist. Ausserdem habe ich den Verdacht, dass sie im Leerlauf jetzt etwas höher dreht. Wenn ich die Gasschieber-Anschlagschraube aber etwas reindrehe geht sie aus.

    Wat nu? Was habe ich falsche gemacht. Eigentlich heißt es ja "Never change a running system" Ich habe es leider doch getan ;-)

    Viele Grüße,
    Rasimodo

  2. #2
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    war sie warm gefahren, als du dran rumgefummelt hast.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rasimodo
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    Saarburg
    Beiträge
    90

    Standard

    Hallo,

    ja 15 km berg hoch und runter gefahren.
    Frage warum kann man das nicht einstellen wenn sie kalt ist?

    Viele Grüße,Eric

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Du hast dir doch sicher die Einstellungen gemerkt, speziel der Leerlaufgemischschraube, oder? :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Rasimodo
    Hallo,


    Frage warum kann man das nicht einstellen wenn sie kalt ist?

    Viele Grüße,Eric
    weil sie warm anders läuft als kalt. oder bist du fit wenn du grad wach geworden bist ???

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rasimodo
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    Saarburg
    Beiträge
    90

    Standard

    Hallo,

    Problem gelöst. ...

    Ich habe jetzt mir mal 30 minuten genommen und "gelauscht" und in Minischritten enigestellte.
    Der Leerlauf war zu hoch eingestelllt und das Gemisch an der Leerlaufluft-Regulierschraube zu mager eingestellt.

    Es lag an einer 1/4 Umdrehung.

    Jetzt ist die Leerlaufluft-Regulierschraube 1 Umdrehung und 1/4 raus gedreht.
    Vorher nur 1 Umdrehung. Das war wohl zu wenig

    Viele Grüße,
    Eric

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Dann füge dem Threadtitel bitte noch ein "gelöst" hinzu, das erleichtert die Problemlösung über die Suchfunktion.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rasimodo
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    Saarburg
    Beiträge
    90

    Standard

    Hallo
    ok, das mache ich dann in Zukunft

    Danke für den HInweis.

    Gruß,
    Rasimodo

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Astrofreak
    Registriert seit
    25.03.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    312

    Standard

    hmm...interessant...auch wenn sie kalt ist und zwei -drei tage gestanden hat springt sie bei dir beim ersten mal kicken an?

    hab ne VAPE, und wenn sie zwei drei tage gestanden hat muss ich immer 3-4kicken bis das gute stück läuft (mit U-Zündung war das noch schlimmer)

    wenn ja muss ich wohl bei der nächsten ausfahrt mal meinen vergaser neu einstellen...
    wie weit darf/sollte den die gemischschraube maximal rausgedreht werden?

    MfG Astro

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rasimodo
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    Saarburg
    Beiträge
    90

    Standard

    Hallo,
    ja am WE und MO wird sie nicht bewegt und meine Frau hat sich am Dienstag noch nie beschwert, dass sie nicht anspringt. Sie läuft wirklich beim ersten Kick.

    laut meinem Buch hängt die Stellung der Leerlaufgemischschraube vom Vergaser ab:
    16N1-1: 2 Umdrehungen
    16N1-5: 0,5-1 Umdreh. (das war bei mir aber zu wenig) --> 1,25 Umdrehungen bei mir. Bei 1 Umdrehungen habe ich sie nicht mehr gut angekriegt.
    16N1-12: 1-2 Umdreh.
    16N3-1: 2-2,5 Umdreh.
    16N3-11: 2-2,5

    Du siehst, dass es ziemlich start je nach Vergaser variiert.

    Viele Grüße,
    Rasimodo

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Hallo,
    das sind alles nur grobe Richtwerte. Jeder Motor verhält sich anders da die Vergaser, Düsen usw. bei jedem Motor ganz geringe Unterschiede haben. z.B hat eine 0,35 er Leerlaufdüse nach 10.000km ca. ein Maß von 0.38. Somit braucht der Motor mehr Luft im Stand und die LGS muss beim 16N-1 ein wenig weiter rausgedreht werden. Also, jeden Motor erst vernünftig warm Fahren und dann einstellen, nach Gespür und Gehör.

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    @ Nordseeschwalbe warum vergrößert sich die Leerlaufdüse????
    Etwa nur durchs Benzin durchlassen?

  13. #13
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Hallo, hab dazu auch ne Frage:

    Hab die Leerlaufgemischschraube vom Vergaser 16N1-5 auf:
    4 Umdrehungen rausgedreht.

    Meine Schwalbe brauchte ziemlich viel Sprit, drum hab ich das mal ausprobiert. - aber das Rausschrauben auf 4 Umdrehungen hat Anspringtechnisch keinen Unterschied gemacht, Springt beim 1.Kick an.
    Gefühlmäßig braucht sie jetzt weniger, aber muß ich erst rausmessen...

    Macht es eigentlich was , wenn man die Leerlaufgemischschraube so weit rausdreht? Was beeinflußt eigentlich den Kraftstoffmehrverbrauch - wenn ich reindrehe oder wenn ich rausdrehe? Wo braucht sie weniger??
    Gruß
    RR

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Zitat Zitat von mopedbastler
    @ Nordseeschwalbe warum vergrößert sich die Leerlaufdüse????
    Etwa nur durchs Benzin durchlassen?
    Hallo,
    ja, nur durch das Gemisch. Stetiger Tropfen höhlt den Stein und genauso ist es beim Sprit und den Düsen. Wie gesagt ,es sind ja nur wenige hunderstel mm aber auf die Dauer und bei 10000km bringt das schon etwas.

    @ShaunRyder
    wenn die Schraube rausgedreht wird magert das Leerlaufgemisch ab da mehr Luft zugeführt wird, beim reindrehen läuft der Motor fetter. Bei deinem Vergaser gehört eine 40er Leerlaufdüse rein, ich würde die mal messen mit einer Düsenlehre oder eine neue einbauen, ist nicht teuer und Du wirst sehen die Einstellung deiner Leerlaufgemischschraube wird ganz anders sein. Übrigens arbeitet die Leerlaufdüse über den gesamten Drehzahlbereich.

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Sargent
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von Rasimodo
    Hallo,

    Problem gelöst. ...

    Ich habe jetzt mir mal 30 minuten genommen und "gelauscht" und in Minischritten enigestellte.
    Der Leerlauf war zu hoch eingestelllt und das Gemisch an der Leerlaufluft-Regulierschraube zu mager eingestellt.

    Es lag an einer 1/4 Umdrehung.

    Jetzt ist die Leerlaufluft-Regulierschraube 1 Umdrehung und 1/4 raus gedreht.
    Vorher nur 1 Umdrehung. Das war wohl zu wenig

    Viele Grüße,
    Eric
    Wow, und das obwohl im technischen Datenblatt steht, das die Schraube erst rein und 4 Umdrehungen raus.

    Du bist nur auf 1,1/4 Umdrehung raus.... das ist beachtlich ...
    Gruß
    Sargent

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Astrofreak
    Registriert seit
    25.03.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    312

    Standard

    in welchem technischen datenblatt

    für den vergaser für die 51/1 hab ich immer gefunden 0,5-2 Umdrehungen maximal...

    MfG Astro

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [gelöst!] {KR51/2E} Vergasereinstellung / Startverhalten
    Von schabe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 18:26
  2. Schwalbe KR51 will nicht so richtig starten --- gelöst!
    Von Mathes75 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 18:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.