+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Gelöst:Verrückte Schwalbe! Was ist denn das für ein Problem?


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von Rummsi
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    710

    Standard Gelöst:Verrückte Schwalbe! Was ist denn das für ein Problem?

    Hey Leute...ich habe folgendes Problem:
    Erst sprang mein Möpp garnicht an, seit gestern tut sie es, aber aufgrund diverser Bastelarbeit mitm Kieler Stammtisch^^.
    Meine Schwalbe ( KR 51/2 L) springt nun nur schlecht an, wenn dann auch nur mit Choke. Wenn sie dann läuft, hört es sich so an, als wenn sie sehr hoch drehen würde (Aber das ist kein Vollgas). Ich glaube in Vergaser-Umgebung war auch Qualm zu sehen?! Weil mir das komisch vorkam, hab ich das Zündschloss zurückgedreht und den Schlüssel rausgezogen - Die Schwalbe lief weiter!!! Erst als ich den Choke ausgemacht habe, ist auch der Motor ausgegangen! Habe gesehen, dass die Zündkerze sehr locker war und sich langsam rausgedreht hat durch die Vibrationen...

    Woran lags?


    Waren alles die Vergasereinstellungen...

    MfG Rummsi

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    entweder ist das braun/weiße kabel nicht am zündschloss dran oder gebrochen (dieses schließt die zündung gegen masse kurz wenn am zünschloss ausschaltest), oder aber die zündung ist verstellt, dadurch ist der zylinder so hieß geworden dass das gemisch sich auch ohne zündfunken an ihm entzünden konnte.
    ..shift happens

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von chrislee
    Registriert seit
    13.05.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    14

    Standard

    bin zwar noch nicht so der schwalbefuchs, aber ich denke mal du solltest auf jeden fall mal ein paar dinge überprüfen um fehler auszuschließen.

    zuerst mal die zündkerze vernünftig rein vorrausgesetzt es ist die richtige drin, achte darauf das die unterlegtscheibe noch da ist. (bei der gelegenheit gleich mal elektrodenabstand checken)

    dann die Verkabelung am zündschloss prüfen - wenn alles richtig ist muss IMHO der Motor ausgehen, da eigentlich dann die Zündung unterbrochen sein muss

    zum qualm aus dem vergaser: weis nicht wirklich woran das liegt, logische erklärung meiner seits wäre das auspuff und oder der auslasskanal dicht sind und die abgase irgendwie zurückdrücken

    kann nicht schaden denk ich

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Rummsi
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    710

    Standard

    Also der Auspuff ist frei...das mit dem Kabel könnte ich gleich mal checken!
    Ein braun-schwarzes und ein schwarz-gelbes Kabel hängen da so in der Gegend herum! - Kabel für die Hupe!
    Das vordere Licht ist auch nicht angeschlossen...


    Eben lief die Kiste wieder...aber nur mit Choke, dreh ich den ab, geht der Motor aus.
    Achja: Kein Qualm mehr^^


    Vergasereinstellungen?
    Gemischschraube ist von 0 auf 5 Umdrehungen rausgedreht.
    Die Leerlaufdrehzahlschraube(?) - wie ist die einzustellen?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hilfe... Habe Problem mit meiner Schwalbe --> gelöst
    Von imported_Molle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 15:33
  2. problem mit Schwalbe gelöst!!! aber neues vorhanden ;)
    Von KR51/2LE im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 21:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.