+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 29 von 29

Thema: gelöst: Zündschloss demontierbar oder einfach kaput


  1. #17
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Vieleicht liegt es auch nur an der Masse, also von der Grundplatte zum Massepunkt ein braunes Kabel ziehen. Das kannst du unter irgendeiner Spule festmachen. Das passt auch noch mit dem Gummi, aber nicht mit dem Leerlaufschalter verwechseln. Ist die sicherste und einfach zu merkende Variante. Das hatte ich sowohl beim Roller als auch bei der Schwalbe damals realisiert. Beim Roller waren es einfach nur gelegentliche Zündaussetzer während der Fahrt durch zu hohe Übergangswiderstände beim Orginalen Massekabel. Bei der EMZA...

  2. #18
    Tankentroster Avatar von Habicht 72
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard

    Von kabelseele zu Klemme 1 und 15 wieder 1Ohm. Vielleicht mach ich auch was falsch? So gut bin ich nicht auf elekrik zu sprechen, mechanische Sachen sind für mich logischer nach zu voll ziehen . Habe beim Multimeter alle Ohm stufen probiert.

  3. #19
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Habicht 72 Beitrag anzeigen
    Von kabelseele zu Klemme 1 und 15 wieder 1Ohm.
    Kann nicht sein.

    Zeigt Dein Multimeter, wenn Du die Prüfstrippen im Ohmbereich nicht miteinander verbindest ganz links eine 1 an?
    Das ist unendlich und nicht 1 Ohm.

    Und ist das die gleiche Anzeige, von der Du oben geschrieben hast oder wird die 1 dann in der rechten Stelle angezeigt?

    Peter

  4. #20
    Tankentroster Avatar von Habicht 72
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard

    Wenn ich die beiden prüfestäbe des Multimeters nicht aneinander halte steht da eine 1 und das halt dann auf allen ohm Einstellungen ist ja so weit auch normal. Aber wenn ich dann die Messstäbe so an Zündspule und Zündkabel halte wie du es gesagt hast zeigt er auch die 1 an. Naja bin gerade wieder aufm weg zurück nach Hause und bin erst nächstes Wochenende wieder bei meinen Eltern kann dann leider erst dir ein Foto vom multimeter schicken

  5. #21
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Brauchst Du nicht. Diese "1" bedeutet keine Verbindung, noch nicht eimal eine hochohmige.

    hast Du mal gepürft, ob der "schraubenförmige Dorn" im Hochspannungsanschluss der Zündspule überhaupt noch existiert oder ob der schon abgegammelt ist?
    Dazu das Hochspannungskabel vorsichtig gegen den Uhrzeigersinn aus der Zündspule drehen.

    Peter

  6. #22
    Tankentroster Avatar von Habicht 72
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard

    Ja klar, habe da ja auch das multimeter gegen den dorn gehalten, falls es am Zündkabel liegen sollte die ist ja neu, nichts weggegammelt.

  7. #23
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Und hast Du meinen Link aus #14 gelesen und den Schraubär-Tip angewandt?

    Peter

  8. #24
    Tankentroster Avatar von Habicht 72
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard

    Ja habe ich durch gelesen. Ich meinte ja das mein Zündkabel nicht richtig saß liegt wohl daran das es vom Innendurchmesser zu dünn ist. Hatte deswegen gefragt ob es Unterschiede gibt. Ich denke das dadurch das es nur durch kraft rauf geht die Seele nach hinten durch geschoben wird und das der dornen nur teilweise zum Kupferdraht Kontakt hat. Ein Grund für einen zu schwachen zündfunken? Ich denke ja. Wollte da nochmal ein dickeres besorgen. Die 2. Sache mit den kabel und den kappen auf den Schrauben von Klemme 1 und 15 sieht für mich soweit korrekt aus. Langsam weiß ich halt einfach nicht mehr weiter, da es halt auch das erste Projekt in Richtung mokick Simson ist.

  9. #25
    Tankentroster Avatar von Habicht 72
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard

    So der Zündfunke ist endlich wieder da. Trotzdem geht der Habicht nicht an, Zündkerze nass. Ich schätze mit die Papierringmethode kann ich die Zündung nicht so einstellen wie es sollte. Nun meine frage, da ich als Auszubildender gerade kein Geld für eine Messuhr habe, gibt es irgendwelche Tricks wie ich ohne Messuhr oder Stroboskopleuchte die Zündung einstellen kann? Eventuell mit einem Messschieber mit dem man den OT ermittel und dann das gegebene Maß vom OT mit 1,5mm oder 1,8mm ( bin mir gerade nicht sicher wie viel mm der M54/11 haben muss) addieren und bei dem Messschieber einstellen und den Kolben leicht gegen den eingestellten Messschieber drücken und dann die Zündung einstellen? Ist meine Idee soweit korrekt und umsetzbar Oder gibt es wen in der nähe von Hamburg (Landkreis Harburg), der mal mit dem passenden Werkzeug am Wochenende vorbei kommen könnte?
    Geändert von Habicht 72 (08.11.2014 um 19:00 Uhr)

  10. #26
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Deine Messschiebermethode ist korrekt.
    Die kleine Herausforderung ist, zu erkennen, ob die Unterbrecherkontakte schon öffnen oder noch nicht.
    Aber für eine grobe Einstellung der Zündung sollte die Sichtprüfung reichen.
    Ganz ohne Messschieber geht es so: Schraubär-Tip: Zündzeitpunktmarkierung selber machen

    Peter

  11. #27
    Tankentroster Avatar von Habicht 72
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard

    Alles klar, super das meine Idee umsetzbar ist. Dann werde ich mich mal morgen drum kümmern. Ob der Unterbrecher öffnet, kann ich ja mit einem stück Alufoilie welches ich zwischen die Kontakte des Unterbreches klemme testen.
    Danke für die schnelle Antwort.

  12. #28
    Tankentroster Avatar von Habicht 72
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard

    So die Zündung war korrekt eingestellt. Meine Zündkerze die noch vor der Überholung stammte hatte einfach kein ausreichendes Zündbild, mit der neuen Zündkerze sprang er endlich wieder an.

    P.S. Wie kann ich in der Überschrift das Thema als gelöst angeben?

  13. #29
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Habicht 72 Beitrag anzeigen
    P.S. Wie kann ich in der Überschrift das Thema als gelöst angeben?
    Das können nur die Moderatoren.

    Peter

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. gelöst: Schwalbe Zündschloss
    Von Schwoof im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2014, 18:40
  2. Kupplung nicht demontierbar
    Von Steffinsky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 12:44
  3. gelöst: Kr51/1 Will einfach nicht anspringen
    Von Finn-HH im Forum Technik und Simson
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 18:38
  4. Schwalbe schöner machen (einfach oder kompliziert??)
    Von Papo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.05.2005, 07:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.